20.08.2018

Damit's flutscht Gleitgel-Ersatz: So stellen Sie es selbst her

Eignet sich hervorragend als Gleitgel-Ersatz: Aloe Vera. Wenn Sie eine Pflanze zuhause haben, einfach ein Blatt abschneiden, ausdrücken und der Spaß kann beginnen.

Foto: iStock/xuanhuongho

Eignet sich hervorragend als Gleitgel-Ersatz: Aloe Vera. Wenn Sie eine Pflanze zuhause haben, einfach ein Blatt abschneiden, ausdrücken und der Spaß kann beginnen.

Nicht immer ist das passende Lubrikant zur Hand. Was aber, wenn's beim Sex ein wenig hakt? Mit ein paar Hausmitteln können Sie nachhelfen – auf andere wiederum sollten Sie verzichten!

Es gibt solche Phasen im Leben, in denen es nicht so einfach ist, vor oder beim Sex feucht zu werden. Ob es nun an den Wechseljahren liegt oder an anderen Einflüssen. Und auch wenn es sonst mit der Lubrikation funktioniert, manchmal könnte es doch mehr sein. Zum Glück gibt es Gleitmittel. Aber was, wenn gerade keines im Haus ist oder Sie es nicht richtig vertragen?

Nicht verzagen: Es gibt natürliche Alternativen, die Sie vielleicht sogar zuhause haben und als Gleitgel-Ersatz nutzen können. Oder Sie machen sich Ihr Lubrikant einfach selbst?

Gleitgel-Ersatz: Was eignet sich, was nicht?

Gleitgel besteht meist aus Wasser zusammen mit etwas Glycerin. Manche beinhalten aber auch Mineralöle oder Silikone.

Wir müssen nicht aussprechen, dass man sich nicht alles einfach so in die Intimregion schmieren sollte. Wer zum Beispiel auf die Idee kommt, es einfach mit einer Creme zu versuchen, sollte noch einmal nachdenken. Die Scheidenflora lässt sich leicht ins Ungleichgewicht bringen – also lieber vorsichtig sein.

Gewisse Mittelchen gibt es aber trotzdem – und die können auch mal mit vaginalen (oder analen) Schleimhaut zusammentreffen.

Aber Vorsicht: Gleitgel-Ersatz mit Öl sowie Gleitgele mit Ölen sollten Sie nicht verwenden, wenn Sie ein Kondom zur Verhütung nutzen. Öle können das Kautschuk im Kondom auflösen, das Gummi würde porös und der Schutz wäre nicht mehr gegeben.

Alternativen aus dem Haushalt

  • Aloe Vera: Entweder reines Aloe-Vera-Gel aus der Tube – oder direkt das Gel aus der Aloe-Vera-Pflanze drücken. Aloe Vera gilt als sehr verträglich, trotzdem sollten sie erst mit einer kleinen Menge vorsichtig testen, wie Sie und vor allem Ihre Schleimhäute auf das Gel reagieren.
  • Speichel: Spucke drauf und es flutscht – das ist gar nicht mal so falsch. Hilft auf jeden Fall, wenn die Trockenheit nicht ganz so ausgeprägt ist. Wichtig: Wer spuckt, sollte lieber keine Entzündungen im Mund haben und sowieso auf Mundhygiene achten. Und am besten vorher absprechen – Speichel mag nicht jeder.
  • Intimcremes: Sie haben eine Creme speziell für den Intimbereich zuhause und benötigen spontan etwas Gleitmittel? Ausnahmsweise tut es eine solche Creme. Vaginale Feuchtcreme zum Beispiel hilft gegen andauernde Scheidentrockenheit.

Es gibt übrigens auch Massageöle, die gleichzeitig als Gleitmittel funktionieren. Das steht dann allerdings auf der Verpackung. Beim Kauf darauf achten – auch auf die Verträglichkeit mit Kondomen! Massageöle mit ätherischen Ölen bitte nicht verwenden!

Eher eingeschränkt oder gar nicht nutzen – diese Alternativen sind keine

  • Kokosöl: Öl – wie bereits besprochen – ist schwierig in Kombination mit Kondomen. Ohne Gummischutz aber lässt sich Kokosöl zumindest mal benutzen, es eignet sich von allen Haushaltsölen immer noch am besten. Allerdings zieht es relativ schnell ein, die gleitende Wirkung ist also schnell dahin. Außerdem sollte es sauber sein. Olivenöl, Butter und so sollten Sie besser nicht verwenden. Schleimhäute und Öle vertragen sich nicht immer.
  • Vaseline: Eigentlich ein Klassiker – aber in Vaseline stecken Mineralöle, und die verträgt ebenfalls nicht jede Schleimhaut. Ähnliches gilt auch für Babyöl.
  • Bodylotions, Duschgele & Co: Bloß nicht! Lotionen und Cremes sind meist parfümiert und enthalten Alkohol oder andere Chemikalien. Die Schleimhäute mögen das gar nicht. Ebenso sollten Sie auf Duschgele oder Flüssigseife verzichten, allein aufgrund der reinigenden Substanzen.

Vaseline können Sie – in Maßen! – dafür aber für andere Körperstellen nutzen. Wo, erfahren Sie im Video:

Vaseline Tricks für Haut und Haare

Beschreibung anzeigen

Gleitgel selbst herstellen – ein praktisches Rezept

Glycerin ist aufgrund seiner wasserbindenden Eigenschaften und seiner Hautfreundlichkeit Bestandteil vieler käuflich erwerbbarer Gleitmittel. Warum also nicht auch damit arbeiten, wenn Sie sich Ihr Gleitgel selbst herstellen wollen?

Vorweg gesagt: Achten Sie dabei aber in jedem Fall auf die Hygiene. Arbeitsgeräte sollten Sie vorher auskochen und desinfizieren, die Hände sollten sauber sein oder in sauberen Handschuhen stecken, Oberflächen desinfiziert sein. Außerdem ist auf genau Mengenangaben zu achten, sonst stimmt die Konsistenz nicht.

Das benötigen Sie:

  • 30 g Glycerin (in der Apotheke erhältlich)
  • 2 EL Xanthan (ebenfalls in der Apotheke erhältlich)
  • 2 g Fluidlecithin Super
  • Eine saubere Dose oder Flasche (ausgekocht)
  • 70 ml abgekochtes, kühles Wasser

Und so wird’s gemacht:

  1. Kochen Sie das Wasser ab und lassen Sie es abkühlen.
  2. Mischen Sie die übrigen Zutaten miteinander und geben Sie sie dann zum abgekühlten Wasser und rühren Sie, bis sich eine homogene, leicht dicke Masse bildet.
  3. Nun füllen Sie das Gemisch in eine Dose oder Flasche und lassen es abkühlen.

Dann steht dem Spaß für die nächsten Tage nichts mehr im Wege. Allerdings wird bei diesem selbstgemachten Gleitmittel auf Konservierungsstoffe verzichtet, daher sollten Sie es innerhalb weniger Tage aufbrauchen – und sonst am besten im Kühlschrank lagern.

Die natürliche Variante mit Aloe Vera

Eine andere, natürliche Variante ist die mit Aloe Vera. Natürlich können Sie Aloe Vera wie gesagt auch pur benutzen – das Pflanzengel eignet sich für die Hautpflege, ist aber auch mit Schleimhäuten verträglich. Mit Leinsamenöl gemischt ergibt sich aber noch einmal eine länger feucht haltende Mischung. Mischen Sie dazu einfach zu gleichen Teilen Aloe Vera Gel mit Leinsamenöl – zum Beispiel jeweils 50 ml. Dieser Gleitgel-Ersatz sollte aber ebenfalls schnell aufgebraucht werden, und auch hier gilt: sauber arbeiten!

Sex-Wissen gesucht? Schauen Sie doch einmal auf unserer Themenseite vorbei und lassen sich inspirieren! Auch im Video gibt es spannende Dinge rund um die schönste Nebensache der Welt zu erfahren:

7 Sex_Fakten

Beschreibung anzeigen
Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen