Aktualisiert: 01.10.2022 - 19:09

Deftige Hausmannskost Bratwurst in Biersoße aus nur 4 Zutaten

Von

Felix Scheel

Echt fränkische Hausmannskost: Genießen Sie die Bratwurst in Biersoße mit Beilagen Ihrer Wahl!

Foto: shutterstock/ from my point of view

Echt fränkische Hausmannskost: Genießen Sie die Bratwurst in Biersoße mit Beilagen Ihrer Wahl!

Lust auf ein rustikales Abendbrot? Dann probieren Sie dieses fränkische Rezept für Bratwurst in Biersoße. Gutes kann so einfach sein!

Anzeige

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 bis 8 Bratwürste
  • 1 EL Butterschmalz
  • 2 Zwiebeln
  • 250 ml dunkles Bier
  • 1 EL Mehl
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Majoran

Pro Portion etwa:

  • 221 kcal
  • 19 g Fett
  • 3 g Kohlenhydrate
  • 7 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 20 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Die Würste in heißes Wasser legen und einige Minuten ziehen lassen, damit sie nicht platzen. Anschließend abtrocknen und in das inzwischen heißgemachte Fett legen und rundherum anbraten.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Bratwürste aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Zwiebeln in derselben Pfanne anschwitzen und das Mehl hinzugeben. Anschließend alles mit dem Bier ablöschen.
  3. Mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken und einmal aufkochen lassen. Die Soße über die Würste gießen und genießen.

Das Rezept für Bratwurst in Biersoße stammt aus dem Frankenland. Fast jede Stadt in Franken und in der Oberpfalz hat ihre eigenen Bratwürste. In Coburg wird sie über dem offenen Feuer gebraten. Nürnberg ist wiederum bekannt für seine fingerdicken Rostbratwürste und in Erlangen oder Ansbach schmecken die fränkischen Bratwürste wieder anders. Das Herzstück dieses Gerichts kann man allerdings nicht nur grillen oder schmoren. Probieren Sie unbedingt auch unser Rezept für die herzhafte Bratwurst-Torte mit Paprika.

Was gibt es Besseres als gutbürgerliche Küche? Lassen Sie sich von weiteren Rezepten der Hausmannskost inspirieren und werfen Sie einen Blick in unsere Galerie:

Suppen, Fisch, Fleisch und deftige Beilagen: Hausmannskost hat ja so viel zu bieten! Stöbern Sie durch unsere Bildergalerie und entdecken die besten Klassiker aus dem ganzen Land.
Foto 1 von 30
Rouladen sind der Inbegriff des perfekten Sonntagsessens. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Klassiker der Hausmannskost richtig zubereiten.
Foto 2 von 30
Apropos: Kohlrouladen sind natürlich auch immer ein Genuss!
Foto 3 von 30
Wie in Bayern! Schweinshaxe mit Kartoffelknödel und Sauerkraut: Servieren Sie sie am besten frisch aus dem Ofen – dann ist sie schön knusprig und wird nicht weich.
Foto 4 von 30
Mal nicht klassisch zu Fleisch, Braten und Soße, sondern als Gratin: Probieren Sie mal unseren sagenhaft guten Knödelauflauf mit Speck und Pilzen.
Foto 5 von 30
Boeuf Stroganoff mit Champignons, Rinderfilet und köstlicher Senf-Sahne-Sauce: deftig und lecker!
Foto 6 von 30
Ein Klassiker der Pfalz: gefüllter Saumagen.
Foto 7 von 30
Nicht nur am Sonntag toll: Schweinebraten mit Dunkelbiersoße passt perfekt zu einem festlichen Dinner.
Foto 8 von 30
Dieser klassische Rheinische Sauerbraten mit Rotkohl und Kartoffelklößen ist den Aufwand wert!
Foto 9 von 30
Auch die Hauptstadt hat das eine oder andere traditionelle Gericht in petto. Wie wäre es denn mal mit Kalbsleber Berliner Art?
Foto 10 von 30
Landet bei vielen Fans der deftigen Küche auf dem Tisch: leckeres, selbst gemachtes Cordon Bleu.
Foto 11 von 30
Königsberger Klopse: Diese ostpreußische Spezialität gehört mittlerweile zu den Klassikern der deutschen Hausmannskost.
Foto 12 von 30
Diese Kartoffel-Hackfleisch-Pfanne bringt Zutaten zusammen, die einfach toll zusammenpassen.
Foto 13 von 30
Wer sagt, dass deftige, deutsche Kost immer auch kalorienreich sein muss? Das Rezept für Sauerkraut Emdener Art ist mit 245 Kalorien pro Portion sogar für eine Diät geeignet.
Foto 14 von 30
Bratkartoffeln sind fester Bestandteil der Hausmannskost und die perfekte Beilage zu diversen Fleischgerichten.
Foto 15 von 30
Bauernfrühstück ist quasi die Fortgeschrittenen-Variante leckerer Bratkartoffeln.
Foto 16 von 30
Noch mehr Kartoffeln aus der Pfanne: Dieses Gericht nennt sich Dibbelabbes und stammt aus dem Saarland. Für besondere Würze sorgt das Dörrfleisch. So lecker!
Foto 17 von 30
Vegetarisch genießen wie in Flensburg können Sie mit diesem Gemüseeintopf namens Schnüsch.
Foto 18 von 30
Köstlich, so ein Teller warmer, würziger Erbsensuppe – und ganz einfach zubereitet. Ja, Suppen sind ein fester Teil deutscher Hausmannskost.
Foto 19 von 30
Eiweißhaltige Linsen und gesundes Gemüse – mit dieser gutbürgerlichen Linsensuppe kommt man sogar gut durch eine Diät.
Foto 20 von 30
Klassiker in light: Unser Rezept für Käse-Lauch-Suppe mit Hack ist ganz leicht und darf deshalb auch während einer Diät verzehrt werden.
Foto 21 von 30
Ein Gulasch ist nicht nur lecker, richtig zubereitet kann es sogar zur tollen Diät-Mahlzeit werden.
Foto 22 von 30
Sieht nicht nur toll aus – schmeckt sogar noch besser! Unser deftiges Rezept für Wildschweingulasch mit Pilzen und Bandnudeln.
Foto 23 von 30
Schwäbische Maultaschen in Brühe sind ein beliebtes Suppengericht der deutschen Küche.
Foto 24 von 30
Sauerkraut ist fester Bestandteil der gutbürgerlichen Küche. Besonders lecker: in Kombination zu Würstchen. Lesen Sie hier das Rezept!
Foto 25 von 30
Fränkische blaue Zipfel sind ein leichtes Low-Carb-Rezept für echte Kenner.
Foto 26 von 30
Dieser deftige Winzertopf mit Rind & Kartoffeln lässt die Herzen von Eintopffans höher schlagen.
Foto 27 von 30
'Himmel und Erde' ist ein beliebter Klassiker der deutschen Küche und vor allem im Rheinland heimisch.
Foto 28 von 30
Lust auf ein waschechtes Seefahrer-Gericht? Dann versuchen Sie mal unser Rezept für Labskaus mit Spiegelei.
Foto 29 von 30
Apropos Fisch: Bei diesem Gericht namens Holsteiner Wolke treffen krosse Rösti auf saftiges Matjesfilet.
Foto 30 von 30

Entdecken Sie zudem weitere köstliche Gerichte der Hausmannskost zum Nachkochen auf unserer Themenseite!

Auch genial ist unser Rezept für die bekannten Würstchen im Schlafrock. Und wenn Sie noch auf der Suche nach dem passenden Dip sind, werden Sie in diesem Video definitiv fündig. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Einfache Dips zum Selbermachen

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Von

Felix Scheel

Di., 18.06.2019, 11.26 Uhr