Highlight der Saison! Der Klassiker: Rosenkohl mit Semmelbröseln und Speck

Bewerten Sie das Rezept
Gutes kann so einfach sein: Probieren Sie mal Rosenkohl mit Semmelbröseln und Speck.

Foto: iStock/ALLEKO

Gutes kann so einfach sein: Probieren Sie mal Rosenkohl mit Semmelbröseln und Speck.

Rosenkohl ist leider nur für begrenzte Zeit im Jahr zu haben. Grund genug, dass der leckere Kohl gerade dann öfter auf dem Speiseplan stehen sollte! Wie wäre es denn mal mit einem ganz einfachen Klassiker? Überraschen Sie Ihre Familie am besten noch heute mit Rosenkohl mit Semmelbröseln und Speck.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 600 g Rosenkohl
  • 60 g Bacon, in Scheiben
  • 3 EL Butter
  • 4 EL Paniermehl
  • Salz

Pro Portion etwa:

  • 372 kcal
  • 21 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate
  • 21 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 35 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Den Rosenkohl zunächst gründlich putzen, ggf. welke Blättchen entfernen und die Röschen abwaschen, dann halbieren.
  2. Einen großen Top Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Rosenkohl hineingeben und kurz aufkochen lassen – dann Hitze reduzieren, 1 TL Salz dazugeben und das Ganze ca. 7 Minuten auf kleiner Flamme garen lassen.
  3. In der Zwischenzeit Bacon in Streifen schneiden und in einer großen Pfanne ohne die Beigabe von zusätzlichem Fett knusprig ausbacken. Speck aus der Pfanne nehmen und vorerst beiseitestellen.
  4. Butter zum Bratfett in die Pfanne geben und zerlassen. Semmelbrösel und einen gestrichenen TL Salz in die Pfanne geben und anrösten lassen, bis das Paniermehl eine schöne Farbe angenommen hat. Rosenkohl unterheben und alles gut vermengen. Zum Schluss auch noch den krossen Bacon untermischen. Das war es auch schon – guten Appetit!

Tipp: Soll unser Rezept für Rosenkohl mit Semmelbröseln und Speck nur eine Beilage sein? Dann reicht die oben angegebene Menge für vier Personen. Und wenn Sie ein wenig an Kohlenhydraten einsparen wollen: Nehmen Sie statt der 4 EL Semmelbrösel nur 2 EL und rühren nach der Bratzeit des Rosenkohls einfach noch 2 EL geriebenen Parmesan unter das Gericht. Auch 2 EL gemahlene Mandeln haben weniger Kohlenhydrate und geben dem Gericht zudem ein nussiges Aroma.

Wir finden ja: Rosenkohl lässt sich herrlich vielfältig in der Küche einsetzen. Wie wäre es denn außerdem mal mit dieser Rosenkohlpfanne mit Joghurt-Limetten-Soße? Auch unsere cremige Rosenkohlsuppe kann sich schmecken lassen. Und besonders köstlich ist auch unser Gratin. Wie Sie es zubereiten, erfahren Sie im Video:

Rosenkohlauflauf
Rosenkohlauflauf

Und wenn Ihnen auch das noch nicht genug der Anregung war: Mehr Rezepte mit dem Saison-Highlight Rosenkohl finden Sie in der Bildergalerie. Einfach durchklicken und entdecken:

Insbesondere im Winter erfreuen sich einige Kohlsorten einer großen Beliebtheit. Bei uns erfahren Sie mehr über die Besonderheiten von Rosenkohl und Co.

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe