02.11.2017

Suppen-Diät Abnehmen mit der Wundersuppe

Von

Für die Wundersuppe brauchen Sie nur das Grundrezept sowie eine Anleitung. Schon kann der Diät nichts mehr im Wege stehen.

Foto: iStock/lenazap

Für die Wundersuppe brauchen Sie nur das Grundrezept sowie eine Anleitung. Schon kann der Diät nichts mehr im Wege stehen.

8 Pfund in 5 Tagen abnehmen – die Wundersuppe mit Kohl macht es möglich. Unsere Variante der Kohlsuppen-Diät sorgt für so viel Abwechslung, dass Langeweile und einseitige Ernährung keine Chance haben. Im Folgenden lesen Sie unser Grundrezept für die Wundersuppe – und wie genau sie funktioniert.

Zutaten für 20 Portionen:

  • 5 Zwiebeln (350 g)
  • 500 g Möhren
  • 4 Stangen Staudensellerie
  • 500 g rote Paprika
  • 500 g Lauch (Porree)
  • 500 g Weißkohl
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz- und fettarme Instant-Gemüsebrühe für 4 l Wasser
  • 500 ml Tomatenpüree
  • 1 rote Pfefferschote
  • Salz, Paprikapulver scharf

Und so wird’s gemacht:

  1. Gemüse putzen. Zwiebeln achteln. Möhren, Sellerie und Paprika in Stücke schneiden. Lauch und Weißkohl in Ringe bzw. in Streifen schneiden.
  2. Öl in einen großen Topf geben und Zwiebeln darin scharf anbraten, es dürfen ruhig Röststoffe entstehen (geben Geschmack). Möhren, Sellerie und Paprika zufügen und unter Wenden ca. 4 Minuten andünsten. Lauch und Kohl zugeben, kurz mit andünsten.
  3. 4 Liter Brühe zugießen und bei geschlossenem Deckel aufkochen lassen. Dann bei milder Hitze 10 Minuten weiterköcheln lassen.
  4. Pfefferschote putzen (Handschuhe anziehen) und in sehr feine Ringe schneiden. Zusammen mit dem Tomatenpüree in die Suppe geben und 10 Minuten weiterköcheln lassen. Mit Salz und Paprika scharf abschmecken.
  5. Bewahren Sie die Suppe im Kühlschrank auf und erwärmen Sie immer so viel, wie Sie essen möchten.

Die klassische Kohlsuppen-Diät ist schon lange berühmt und berüchtigt als SOS-Hilfe gegen das eine oder andere Kilo zu viel auf der Waage. Wer abnehmen möchte, findet mit der Suppe eine tolle und – richtig ausgeführt – zuverlässige Möglichkeit, schnell einige Pfunde loszuwerden. Einfach einen großen Topf vorkochen und so viel von der Suppe essen, wie Sie möchten. Für viele Abnehmwillige stellte sich aber bald ein Problem ein: fehlende Abwechslung.

Mit unserer Wundersuppe ist das etwas anderes. Unsere Diät-Experten haben eine Art Baukasten-System erschaffen, mit dem keine Langeweile aufkommt und jeder es schaffen kann, die fünf Tage durchzuhalten. Der Kohl ist natürlich nach wie vor der Star dieser Diät, immerhin ist er es, der die geballte Ladung an Schlankstoffen liefert. Er ist reich an Vitamin B und C, was den Energiestoffwechsel anregt. Das enthaltene Eisen transportiert wiederum den Sauerstoff für die Fettverbrennung zu den Zellen, während das Senföl die Entgiftungsenzyme aktiviert.

Abnehmen mit der Wundersuppe: So geht's!

Im Zentrum der Wundersuppen-Diät steht natürlich die Suppe. Das Grundrezept finden Sie weiter oben im Text. Das Rezept ist genau so konzipiert, dass es fünf Tage lang für eine Person reicht – bei täglich vier Portionen á 250 ml.

Für Abwechslung sorgen spezielle Extra-Zutaten, die Sie pro Portion der Suppe hinzugeben dürfen:

  • Pro Mahlzeit 250 g Gemüse extra. Wählen Sie leichte Gemüsesorten wie Champignons, Zucchini, Blumenkohl oder Brokkoli. Putzen Sie das Gemüse Ihrer Wahl und geben es zur Portion der kalten Suppe und erwärmen es einfach mit.
  • Am Mittag sind auch 15 g Kohlenhydrate pro Portion möglich. Am besten eignen sich Vollkornreis und -nudeln sowie Couscous. Alternativ sind auch 50 g gewürfelte Kartoffel möglich.
  • Am Abend sollten Sie auf Eiweiß setzen. Pro Portion sind erlaubt: 50 g gebratenes Hähnchen- oder Putenfilet, 1 Wiener Würstchen oder 50 g geräucherte Schinkenfleischwurst.

Bei so viel Abwechslung sollte es doch kein Problem sein, die Diät fünf Tage lang durchzuziehen. Zumal es mit der Suppe allein nicht getan ist. Es stehen noch weitere Mahlzeiten auf dem Programm:

Ohne ein ordentliches Frühstück können die wenigsten gut in den Tag starten. Diese Frühstücksideen sind speziell für die Wundersuppen-Diät ausgearbeitet worden. Lassen Sie sich inspirieren!

Neben dem Frühstück und den Suppen sind Ihnen auch zwei Snacks á 100 Kalorien am Tag erlaubt. Etwa eine Scheibe Knäckebrot mit 50 g Hüttenkäse oder 30 g Magerquark. 200 ml Molke sind ebenfalls erlaubt, alternativ dürfen Sie 125 g Früchtejoghurt verzehren.

Weitere Snacks unter 100 Kalorien:

Klingt doch alles sehr gut! Wir wünschen Ihnen schon einmal viel Erfolg bei unserer Wundersuppen-Diät. Mehr zum Thema Diätsuppen finden Sie auf der Themenseite.

Seite