Blitz-Rezept:

Schnelles Maulwurf-Dessert im Glas – aus nur 5 Zutaten!

Weiße Quark-Bananen-Creme mit Kekskrümeön auf himmelblauer Oberfläche.
© iStock.com/alpaksoy
Keine Zeit, aber große Lust auf einen Nachtisch? Dann kommt unser Maulwurf-Dessert wie gerufen!

Pudding angebrannt, Zutaten vergessen und Co – es kann ja viele Gründe haben, weshalb man auf die Schnelle einen Nachtisch braucht, das einfach zubereitet ist und dennoch gut schmeckt. Wir haben da einen Tipp für dich: unser Maulwurf-Dessert im Glas.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 150 g Schokokekse
  • 2 Bananen, reif
  • 125 g Quark
  • 125 g Joghurt, natur
  • 2 Päckchen Vanillezucker

Zubereitungszeit:

Gesamtzeit: 15 Minuten

Und so wird's gemacht:

  1. Schokoladenkekse in einen Gefrierbeutel geben und diesen gut verschließen. Aus den Keksen mit einer Pfanne oder einem Nudelholz unregelmäßig große Brösel herstellen.

  2. Die reifen Bananen schälen und in kleinere Stücke schneiden. Diese dann mit einer Gabel zerdrücken und in eine Schüssel geben.

  3. Quark, Joghurt und Vanillezucker hinzufügen und so gut verrühren, dass eine recht glatte Creme entsteht. Die Hälfte der Keks-Krümel unterheben, dann Maulwurf-Dessert auf vier Gläser oder Schalen verteilen.

  4. Zum Schluss noch die restlichen Keksbrösel auf die Creme streuen – fertig!

Nur 5 Zutaten und maximal 15 Minuten Zubereitungszeit – schon ist unser Maulwurf-Dessert fertig. Besser geht es gar nicht, wenn man es gerade sehr eilig hat und dringen ein schnelles, einfaches Dessert braucht.

Wenn du dich fragst, warum das Ganze Maulwurf-Dessert heißt: Klar – dank der Kekskrümel und der Creme erinnert der Nachtisch stark an klassischen Maulwurfkuchen und den mag schließlich jeder gern.

Du hättest gerne eine ähnliche Idee, aber es darf gerne etwas fruchtiger sein? Optimal: Wir haben auch noch ein ganz fantastisches Dessert mit Löffelbiskuit und Mandarine für dich. Im Rezept kannst du nachlesen, wie schnell und einfach es geht. 

Zählbild
Mehr zum Thema
Inhalte durchsuchen:
Zählbild