Verzicht? Fehlanzeige!

Low Carb: Weltbeste Kohlrabisuppe mit Hackfleisch

Roter Suppentopf gefüllt mit einer sahnigen Kohlrabisuppe mit Erbsen, Möhren und Hackfleisch.
© iStock/Azurita
Suppenglück in der Low-Carb-Variante: Kohlrabisuppe mit Hackfleisch.

Du suchst nach leckeren Rezepten für deine Low-Carb-Ernährung? Dann stellen wir dir heute ein Gericht vor, dass du ab jetzt sicherlich häufiger auf den Tisch zaubern wirst: unsere cremige Kohlrabisuppe mit Hackfleisch.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 Kohlrabi
  • 4 Möhren
  • 4 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 1 l Brühe
  • Salz, Pfeffer
  • Muskatnuss, gerieben
  • 400 g Hackfleisch, Rind
  • 1 Ei
  • Kreuzkümmel
  • Paprikapulver, rosenscharf
  • 1 EL Keimöl (z.B. von Mazola)
  • 1 Becher Sahne
  • 6 EL Frischkäse, natur
  • Petersilie, gehackt

Pro Portion etwa:

  • 534 kcal
  • 36 g Fett
  • 17 g Kohlenhydrate
  • 31 g Eiweiß
  • 534 Kalorien
  • 31g Eiweiß
  • 36g Fett
  • 17g Kohlenhydrate

Zubereitungszeit:

Gesamtzeit: 20 Minuten (zzgl. 30 Min. Garzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Kohlrabi und Möhren schälen, dann in kleine Würfel schneiden. Frühlingszwiebel abwaschen und in Ringe schneiden. Zusammen mit Kohlrabi- und Möhrenwürfel sowie der Brühe in einen großen Topf geben und alles aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen und das Ganze kochen lassen, bis das Gemüse bissfest ist.

  2. In der Zwischenzeit Hackfleisch zubereiten. Fleisch in eine Schüssel geben, das Ei dazu geben und alles mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Paprikapulver abschmecken. Masse gut durchkneten und anschließend daraus grobe, mundgerechte Brocken formen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Hackfleisch darin anbraten, bis es goldbraun ist.

  3. Sahne, Frischkäse und Hackfleisch zur Suppe geben und alles erhitzen. Kohlrabisuppe auf vier Tellern verteilen und mit gehackter Petersilie bestreuen. Schon kann serviert werden!

Du findest unsere cremige Kohlrabisuppe mit Hackfleisch auch so lecker? Kein Wunder, denn diese Kombination ist einfach unvergleichlich – und nur die wenigsten haben sie tatsächlich auch auf dem Schirm. 

Generell sollte Kohlrabi in einer kohlenhydratreduzierten Ernährung eine viel größere Rolle spielen. Ein paar Gründe haben wir hier aufgeführt:

Welche Lebensmittel sich sonst noch so für die Low-Carb-Ernährung eignen? Du erfährst es im Video:

Low-Carb-Lebensmittel im Überblick

Insbesondere die Beilagen werden bei dieser Ernährunsgform für dich zum Problem? Bei uns erfährst, mit welchen Gemüsesorten du Reis, Nudeln und Co ersetzen kannst. 

Zählbild
Mehr zum Thema
Inhalte durchsuchen:
Zählbild