08.01.2020

Geoblocking umgehen Sturm der Liebe: So sehen Sie die Folgen auch im Ausland!

"Sturm der Liebe" im Ausland schauen? Schwierig mittlerweile. Schuld ist das sogenannte Geoblocking. Wie Sie die Ländersperre umgehen...

Foto: ARD/Mandfred Laemmerer, iStock [M]

"Sturm der Liebe" im Ausland schauen? Schwierig mittlerweile. Schuld ist das sogenannte Geoblocking. Wie Sie die Ländersperre umgehen...

Seit 1. Januar 2020 hat das Erste seine beliebten Telenovelas "Sturm der Liebe" und "Rote Rosen" unter das sogenannte Geoblocking gesetzt. Fans im Ausland können ihre Lieblingsserien seither nicht mehr ohne Weiteres anschauen. Doch es gibt ein paar Tricks, um die Ländersperre zu umgehen!

Da sitzt man Anfang dieses Jahres gemütlich in Österreich, auf Mallorca oder sonst wo auf der Welt außerhalb Deutschlands und möchte in aller Ruhe die Lieblings-Telenovela in der ARD-Mediathek schauen, und dann das: Die Mediathek unterliegt jetzt dem Geoblocking, auf ihre Inhalte kann aus dem Ausland nicht mehr zugegriffen werden. Darunter leiden vor allem Fans von "Sturm der Liebe" und "Rote Rosen". Zum Glück gibt es aber Möglichkeiten, zumindest die "Sturm der Liebe"-Folgen auch im Ausland zu schauen und die Ländersperre zu umgehen!

"Sturm der Liebe" im Ausland: Darum wird jetzt geblockt

Dass die Folgen nun auch nicht mehr in der Mediathek gestreamt werden können, löst bei den Fans großen Unmut aus. Betroffen sind nicht nur die, die sowieso im Ausland leben, sei es nun die Schweiz oder ein weit entferntes Land wie Thailand. Auch wer sich im Urlaub befindet, seine Lieblingsserie aber trotzdem weiter verfolgen will, schaut in die Röhre – oder eben nicht.

Die Folgen von "Sturm der Liebe" werden auch eigentlich immer auf dem offiziellen Youtube-Kanal der Serie veröffentlicht. Aber Youtube unterliegt schon länger einer Ländersperre.

Warum das so ist? Das Erste hat den Kollegen von Liebenswert den Grund erklärt: Sowohl "Sturm der Liebe" als auch "Rote Rosen" werden seit Oktober 2019 als "Online-First-Angebote" bereitgestellt. Das bedeutet, dass die neuen Folgen noch vor der Ausstrahlung im TV in der Mediathek verfügbar sind. Seit 1. Januar 2020 gelten aber andere rechtliche Bedingungen.

Exkurs: Warum eigentlich Geoblocking?

Geoblocking, also Sperren, die es im Ausland nicht mehr ohne weiteres möglich machen, auf Inhalte aus bestimmten Ländern zuzugreifen, gibt es schon seit Jahren. Wer sich eine US-Serie im Internet ansehen möchte, stößt beispielsweise immer wieder darauf. Das liegt an der Rechteverteilung: Die Produktion von Filmen und Serien kostet sehr viel Geld, das zum Großteil über Lizenzrechte wieder eingeholt wird. Diese sind entsprechend teuer und werden nur in wenigen Regionen verteilt. Länder, die leer ausgehen, müssen Lizenzen dazukaufen, um die Inhalte ausstrahlen zu dürfen. Für "Sturm der Liebe" und "Rote Rosen" liegen die Lizenzrechte ausschließlich bei der ARD (und damit immerhin auch beim ORF). Da jedem Internetnutzer eine sogenannte IP zugeordnet ist, kann direkt festgestellt werden, in welchem Land man sich befindet – und somit auch, welche Serien und Filme man schauen kann und welche nicht.

Aufatmen: Livestream ist im Ausland immer noch möglich

Doch ganz auf "Sturm der Liebe" verzichten müssen Fans im Ausland nicht. Ausgenommen vom Geoblocking sind nämlich die Livestreams! Der Livestream ist über daserste.de/live/ oder über die App erreichbar und zeigt die Folgen genau dann, wenn sie auch im TV ausgestrahlt werden – wie ein mobiler Fernseher also. Außerdem ist es natürlich nach wie vor möglich, Das Erste via Satellit in anderen Ländern zu empfangen. "Sturm der Liebe" und auch "Rote Rosen" können so also auch ohne Ländersperre geschaut werden.

"Sturm der Liebe" läuft von Montag bis Freitag um 15:10 Uhr im Ersten. "Rote Rosen" sehen Sie schon vorher, montags bis freitags um 14:10 Uhr.

Andere Mediathek zeigt Wiederholungsfolgen

Wer etwas warten kann, kann sich aber auch in der Mediathek des BR umschauen. Dort werden Wiederholungsfolgen von "Sturm der Liebe" zum Abruf bereitgestellt – ohne Geoblocking. Das hilft vor allen denen, die unter einer Zeitverschiebung leiden und ihre Lieblingsserie sonst etwa mitten in der Nacht schauen müssten. Ein Nachteil für "Rote Rosen"-Fans: Die Serie gibt es dort nicht.

Für kurzzeitige Auslandsaufenthalte: Drittanbieter nutzen

Wissen Sie bereits, dass Sie sich nur kurzzeitig im Ausland aufhalten, können Sie sich auch bis zu 90 Tage lang etwa die Streaming-Plattform "Zattoo" genauer anschauen. Dort lassen sich Fernsehprogramme aus Deutschland auch im EU-Ausland online empfangen. Das kostet allerdings, und Sie müssen als deutscher Kunde registriert sein und die App bereits in Deutschland herunterladen. 30 Tage lässt sich das Ganze kostenlos ausprobieren, danach wird ein monatlicher Betrag bis 13,99 Euro fällig. Und das muss dann wohl jeder für sich selbst entscheiden.

Profis können das Geoblocking übrigens auch über technische Wege umgehen, etwa mit einem Proxy-Server, SmartDNS oder einem VPN. Ein Proxy-Server birgt allerdings hohe Sicherheitsrisiken und ist langsam. SmartDNS und VPN kosten dagegen Geld und sind sicherer. Die Einrichtung ist aber jeweils für Laien schwierig – der absolut legale und auch sicherste Weg führt also über die oben genannten Möglichkeiten Livestream, BR-Mediathek oder eben die Bezahl-Dienste.

Seitdem im Oktober 2019 das "Online-First-Angebot" eingeführt wurde, können "Sturm der Liebe"-Fans in Deutschland die Folgen immerhin einen Tag früher sehen als im TV. Das Geoblocking lässt sich ja immerhin so umgehen, dass dieser eine Tag Wartezeit auch nicht soooo schlimm ist, oder? Ansonsten gibt's zum Überbrücken weitere spannende News über "Sturm der Liebe" sowie "Rote Rosen" und andere TV-Sendungen bei uns. Wir informieren Sie beispielsweise über die wichtigsten Fakten und Geheimnisse bei "Sturm der Liebe":

"Sturm der Liebe"-Fakten

"Sturm der Liebe"-Fakten

Beschreibung anzeigen

Und wie es bei "Rote Rosen" hinter den Kulissen aussieht, hat Promi-Redakteurin Erika Krüger für BILD der FRAU herausgefunden.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen