Wenig Arbeit, großer Genuss Karamellisierter Rosenkohl mit Honig & Balsamico

Bewerten Sie das Rezept
Wer dem karamellisierten Rosenkohl etwas mehr Pep verleihen will, kann ihn vor dem Servieren mit Sesam bestreuen.

Foto: iStock/Andrii Pohranychnyi

Wer dem karamellisierten Rosenkohl etwas mehr Pep verleihen will, kann ihn vor dem Servieren mit Sesam bestreuen.

Endlich ist wieder Rosenkohl-Saison – und diese gilt es in all ihren Facetten zu nutzen. Wie wäre es denn bei der nächsten Gelegenheit mit diesem exquisiten, karamellisierten Rosenkohl mit Honig und Balsamico? Unverschämt gut!

Zutaten für 2 Portionen:

  • 700 g Rosenkohl
  • 2 EL Honig
  • 1 EL Olivenöl
  • 5 EL Balsamico, dunkel
  • Salz, Pfeffer

Pro Portion etwa:

  • 316 kcal
  • 8 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate
  • 16 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 20 Minuten (zzgl. 30 Minuten Marinierzeit und 30 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Im ersten Schritt den Rosenkohl putzen, gegebenenfalls welke Blätter entfernen und die Röschen abwaschen, dann halbieren.
  2. Honig mit Olivenöl, Balsamico sowie Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermischen, dann den Rosenkohl darin eine halbe Stunde marinieren.
  3. Ofen auf 180 Grad Umluft (200 Grad Ober- und Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  4. Rosenkohl auf dem Blech verteilen und das Ganze für knapp eine halbe Stunde im Ofen backen lassen, bis die halbierten Röschen eine schöne, goldbraune Farbe angenommen haben.

Tipp: Soll der karamellisierte Rosenkohl lediglich eine Beilage sein? Dann reicht die oben angegebene Menge nicht nur für zwei, sondern für vier Personen. Wenn Sie der Sache noch etwas mehr Pep verleihen wollen, dann können Sie den Rosenkohl mit etwas Sesam bestreuen. Auch eine gepresste Knoblauchzehe in der Marinade verleiht der Sache Extra-Schwung.

Mit Rosenkohl kann man herrlich verschiedene Leckereien zubereiten! Kennen Sie zum Beispiel dieses einfache Rezept für Rosenkohl mit Semmelbröseln und Speck? Und wäre noch eine weitere Idee gefällig? Im Video zeigen wir Ihnen das Rezept für ein sagenhaft köstliches Gratin mit dem Saison-Hit:

Rosenkohlauflauf

Rosenkohlauflauf

Beschreibung anzeigen

Und wenn auch Sie die Rosenkohl-Saison in vollen Zügen genießen wollen, dann haben wir da natürlich noch eine Menge weitere Rezepte. In der Bildergalerie haben wir Ihnen einige unserer Favoriten zusammengestellt.

Gerade im Winter stehen die verschiedenen Kohlsorten vermehrt auf dem Speiseplan. Bei uns erfahren Sie natürlich mehr über die Besonderheiten von Rosenkohl und Co.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen