Schnell gemacht Einfache Rosenkohl-Pfanne mit Speck

Der Winter trumpft mit ganz speziellen Zutaten auf, die man nicht während des ganzen Jahres kaufen kann. Deshalb kommt heute auf den Tisch: gebratener Rosenkohl mit Speck.

Foto: iStock/ Bartosz Luczak

Der Winter trumpft mit ganz speziellen Zutaten auf, die man nicht während des ganzen Jahres kaufen kann. Deshalb kommt heute auf den Tisch: gebratener Rosenkohl mit Speck.

Im Winter gibt es Rosenkohl! Wie praktisch, dass er so wenige Kalorien hat, denn so ist er die perfekte Kombination zusammen mit reichhaltigeren Lebensmitteln wie Speck – und in Sachen Kalorien sind Sie noch immer auf der sicheren Seite.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 600 g Rosenkohl
  • 150 g geräucherter Speck, in Würfeln
  • 25 g Butterschmalz
  • Salz, Pfeffer
  • Muskatnuss, gerieben

Pro Portion etwa:

  • 309 kcal
  • 15 g Fett
  • 11 g Kohlenhydrate
  • 31 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 30 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Rosenkohl von den äußeren Blättern befreien und den unteren Teil des Strunks entfernen. Rosenkohl abwaschen und anschließen 15 Minuten in einem Topf voll Salzwasser kochen lassen, bis er bissfest ist. Anschließend abgießen.
  2. Speck in einer Pfanne zerlassen. Butterschmalz hinzugeben und zerlassen. Dann Rosenkohl hinzugeben, alles mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Gehackte Petersilie unterrühren und alles etwa zehn Minuten brutzeln lassen. Schon ist das leckere Gericht fertig.

Rosenkohl ist einer der Klassiker im winterlichen Saisonkalender. Gerade in Kombination zu würzigem Speck kann er sein volles Aroma entfalten. Dieses Gericht macht richtig schön satt – und das bei gerade einmal 309 kcal pro Portion. Genau das Richtige, wenn Sie gerade Diät machen. Bei 11 g Kohlenhydraten pro Teller ist das Gericht sogar für Low-Carber geeignet. Weitere Infos zu den Themen Rosenkohl, Diäten und Low Carb finden Sie auf den jeweiligen Themenseiten.

Seite

Kommentare