Aktualisiert: 06.01.2021 - 16:44

Er macht, sie genießt Schlittenfahrt im Bett: Intensive Sexstellung für SIE

Von

Schlittenfahrt ohne Schnee: Bei dieser Sexposition kann SIE ganz besonders intensiv genießen. Warum, lesen Sie hier.

Foto: Getty Images/trumzz

Schlittenfahrt ohne Schnee: Bei dieser Sexposition kann SIE ganz besonders intensiv genießen. Warum, lesen Sie hier.

Kennen Sie die Sexstellung, die als Schlittenfahrt bezeichnet wird? Sie gilt als besonders intensiv für Frauen. Wie sie funktioniert, warum SIE sie so lustvoll findet.

Hier ist der Name Programm: Mit der Sexstellung Schlittenfahrt kommt ein Paar nicht nur mächtig in Fahrt – vor allem Frauen können das Liebesspiel dabei besonders genussvoll und intensiv genießen. Lesen Sie mal, warum.

Libido steigern - 4 Wege zu mehr Lust auf Sex
Libido steigern - 4 Wege zu mehr Lust auf Sex

Sexstellung Schlittenfahrt: ein intensives Erlebnis

Meist wird der Sexstellung noch eine geografische Einordnung zuvorgestellt. So ist häufig von chinesischer, manchmal von finnischer und gelegentlich sogar von italienischer Schlittenfahrt die Rede. Gemeint ist allerdings immer dieselbe Vorgehensweise.

Dabei legt sich die Frau auf den Rücken, am besten auf einen gemütlichen, angenehmen Untergrund und mit locker über den Kopf gestreckten Armen. Der Mann kniet zwischen den Beinen der Frau. Dann hebt er ihr Becken an oder nimmt sie an ihrem Hintern hoch. Und zwar so hoch, dass er in sie eindringen kann. Dann beginnt die eigentliche Schlittenfahrt, bei der der Mann hinein- und wieder hinausfährt.

Ob er sich dabei über sie beugt oder nicht, ob der Po der Frau auf den Oberschenkeln des Mannes ruht oder er lieber auf die Knie geht (und die Frau durch Kissen oder Decken unter dem Gesäß weiter oben positioniert), ob der Winkel zwischen ihm und ihr eher flach oder steil ist: All das ist Geschmackssache und eine Frage dessen, wann der Genuss am größten ist.

Warum die Schlittenfahrt vor allem für Frauen lustvoll ist

Die Stellung bringt beide ordentlich in Fahrt, und natürlich spüren sich sowohl Mann als auch Frau dabei sehr intensiv. Für Frauen, die es im Allgemeinen ja ohnehin schwerer haben, zum Orgasmus zu kommen, hat die Schlittenfahrt allerdings einen zusätzlichen Bonus.

Zum einen können sie sich, wenn sie wollen, einfach fallen lassen und ihrem Partner die Führung überlassen. Für viele Frauen wird das Erlebnis allerdings noch intensiver, wenn sie ihre Beine ein wenig um den Körper des Mannes zusammenpressen, so dass sie im Takt des Partners aufgenommen werden. Häufig erreicht er so auch schwerer zugängliche Stellen in ihr.

Trauen sich Frauen ein wenig sportliche Leistung zu, können sie ihre Beine während der Schlittenfahrt auch in die Höhe strecken. Einige schwören darauf, weil der Partner noch weiter in sie vor- und eindringen kann. In jedem Fall punktet diese Sexstellung mit wenig Aufwand und Anstrengung, aber viel Stimulation des weiblichen A-Punktes und der Klitoris. Probieren Sie's aus!

Kennen Sie schon die Sexstellung 77? Warum Pärchen jetzt darauf stehen.

Und ja, es stimmt: Für Frauen ist es schwieriger, zum Höhepunkt zu kommen, als für Männer. Nehmen Sie deshalb mal die Zügel in die Hand und sorgen Sie mit dieser Stellung für fantastische Orgasmen.

Auch die zu Unrecht als langweilig bezeichnete Missionarsstellung hat viel zu bieten. Das sind ihre 5 größten Vorteile.

Lesen Sie außerdem sechs Mythen zum Thema Orgasmus und was die Sexstellung über eine Beziehung verrät.

Mehr Artikel zum Thema finden Sie auf unseren Themenseiten Sex-Wissen und Vagina.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe