Turbo-Wachstum

Gartenarbeit: Mit diesem Trick wachsen Ziergräser üppiger!

Grüne Ziergräser wachsen üppig umgeben von anderen Pflanzen.
© Shutterstock/Helen89
Mit einem einfachen Trick wachsen deine Ziergräser üppiger.

Deine Ziergräser lassen noch zu wünschen übrig? Mit einem entscheidenden Trick kannst du das ändern. So wachsen deine Ziergräser demnächst reich und üppig.

Ziergräser sind immer echte Hingucker im Garten und lohnen sich besonders, wenn viel Platz im Beet vorhanden ist. Außerdem dienen hochwachsende Ziergräser wie Pampasgras oft als Sichtschutz – wie praktisch! Doch dafür muss es auch reich und üppig wachsen.

Oftmals liegt es an einem bestimmten Fehler in der Pflege, wenn das Wachstum deiner Gräser nicht so richtig in Fahrt kommt. Aber mit diesem Trick wachsen deine Ziergräser garantiert üppig.

Ziergräser: Mit diesem Trick wachsen sie üppiger!

Damit deine Ziergräser üppiger wachsen, solltest du sie teilen. Auf diese Weise vermehrst du deine Ziergräser, und alles in deinem Beet bleibt schön grün. Aber warum ist das so wichtig? Ziergräser stehen eine lange Zeit am selben Standort, was für horstbildende Arten wie Chinaschilf nicht unbedingt von Vorteil ist. Die Mitte des Grasbusches kann absterben.

Darüber hinaus hat das Teilen deiner Ziergräser noch weitere Vorteile:

  • Dein Ziergras wird durch das Teilen verjüngt.
  • Die Lebensdauer deines Ziergrases wird dadurch erhöht.
  • Deine Zierpflanzen treiben wieder kräftiger aus.
  • Und zu guter Letzt: Deine Ziergräser blühen üppiger und schöner als zuvor!

Wenn du deine Ziergräser teilst, ist das auch eine wunderbare Gelegenheit, die Zierpflanzen an einem anderen Standort einzupflanzen. Vielleicht findest du eine Stelle im Beet, die deinen Ziergräsern mehr Platz bietet: umso vitaler und kräftiger wachsen deine Pflanzen.

Wann kann man Ziergräser teilen?

Das Teilen von Ziergräsern wird im Frühjahr empfohlen. Alternativ kannst du diese Gartenarbeit auch im Herbst angehen. Teile deine Ziergräser aber nicht in den Sommermonaten, da einige Arten in dieser Zeit eine Ruhephase einlegen und dann nicht so schnell nachwachsen können.

Tipp: Diese pflegeleichten Pflanzen fördern schnelles Wachstum nach dem Teilen und Schneiden von Gräsern."

Ziergräser teilen: So geht's

  1. Setze das Spatenblatt mittig am Wurzelballen an und treibe den Spaten mit einem kräftigen Tritt durch das Wurzelgeflecht.
  2. Danach stichst du die Erde rundherum ab und hebst die zwei Wurzelteile heraus.
  3. Nun zerkleinerst du die großen Wurzelstücke mit deinen Händen oder mit einem Messer. Aus einem großen Horst kannst du bis zu vier Pflanzen bekommen.
  4. Diese Tochterpflanzen setzt du gleich nach dem Teilen wieder in die Erde ein.
  5. Zum Schluss entfernst du noch überlange Blätter und beschädigte Wurzeln.

Tipp: Pflanze rund um deine Ziergräser andere Pflanzen ein, die Eindruck machen. So wird dein Garten zu einem echten Hingucker. Wir empfehlen bienenfreundliche Stauden, dauerblühende Stauden oder das Anlegen einer Wildblumenwiese.

Im nachfolgenden Video kannst du dir noch mal anschauen, wie man Ziergräser teilt:

Quellen:
praxistipps.fokus.de, piardino.com, mein-schoener-garten.de
Zählbild
Mehr zum Thema
Inhalte durchsuchen: