Geheimnis gelüftet! IKEA verrät Rezept für original Köttbullar!

Bewerten Sie das Rezept
Lange geheim, jetzt für jedermann nachzulesen: IKEA veröffentlicht Rezept für Köttbullar.

Foto: iStock/iko636

Lange geheim, jetzt für jedermann nachzulesen: IKEA veröffentlicht Rezept für Köttbullar.

Ein Besuch bei IKEA ohne eine große Portion Köttbullar? Für viele einfach unverstellbar! Die schwedischen Hackbällchen in cremiger Soße sind mittlerweile absoluter Kult - und für den einen oder anderen auch Grund genug, das Möbelhaus zu besuchen. Ganz ohne den Erwerb neuen Interieurs. Die Coronakrise hat Köttbullar-Liebhabern einen Strich durch die Rechnung gemacht - und vermutlich für allerlei "Entzugserscheinungen" gesorgt. Unglaublich, aber wahr: IKEA hat ein Herz für Fleisch-Fans und veröffentlichte in den sozialen Medien das Original-Rezept für den Kantinen-Hit. Bis dato ein lang gehegtes, streng gehütetes Geheimnis!

Zutaten für 4 Personen:

  • Für die Hackbällchen:
  • 500 g Rinderhack
  • 250 g Schweinehack
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Paniermehl
  • 1 Ei
  • 5 EL Milch
  • Salz, Pfeffer
  • Öl, zum Anbraten
  • Für die Soße:
  • 40 g Butter
  • 40 g helles Mehl
  • 300 ml Rinderbrühe
  • 150 g Crème Double
  • 1 TL Dijonsenf
  • 2 TL Sojasoße

Zubereitungszeit:

  • ca. 45 Minuten (zzgl. 2 Stunden Zeit zum Kaltstellen)

Und so wird’s gemacht

  1. Beide Sorten Hackfleisch in eine große Schüssel geben. Zwiebel und Knoblauch abziehen und beides ganz fein hacken, dann zum Fleisch geben und alles gründlich vermengen.
  2. Paniermehl, Ei, Milch sowie Salz und Pfeffer hinzugeben und die Zutaten gut durchmischen.
  3. Nun aus der Hack-Masse kleine Bällchen formen. Diese auf einen Teller geben, abdecken und für 2 Stunden kalt stellen.
  4. Nach der Zeit Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hackbällchen von allen Seiten scharf anbraten. Sobald die Bällchen schön braun sind, aus der Pfanne nehmen, in eine Auflaufform geben und im auf 180 °Grad vorgeheizten Ofen 30 Minuten fertig garen lassen.
  5. In der Zwischenzeit Butter in einem Topf zerlassen. Mehl hinzugeben und gut verrühren, bis eine Mehlschwitze entstanden ist. Nach und nach unter Rühren die Brühe dazugießen, bis eine dickliche Soße entstanden ist. Crème Double unterrühren, alles mit Dijonsenf, Sojasoße sowie Salz und Pfeffer abschmecken. Das war es auch schon! Guten Appetit.

Tipp: Der schwedische Möbelgigant serviert für gewöhnlich Kartoffelpüree und Preiselbeeren aus dem Glas als Beilagen.

Rezepte für die schwedischen Hackbällchen gibt es ja viele. Umso erfreulicher, dass IKEA nun das Rezept für Köttbullar mit der Welt geteilt hat. Eine sehr nette Geste in Zeiten, in denen die Menschen nicht (wie gewohnt) in Scharen ins Möbelhaus pilgern können. Gepostet hat das Ganze übrigens das britische Social-Media-Team via Twitter. Dazu gab es gleich ein praktisches Bild zur Anleitung – ganz, wie wir auch die Aufbauanleitungen für verschiedenste Regalkonstrukte kennen.

Wenn das mal kein Akt reiner Nächstenliebe ist? Tatsächlich zeigt sich der schwedische Möbelgigant immer wieder von der sympathischen Seite. So bot IKEA zu Zeiten von Unwettern Straßenhunden Obdach im Showroom. Und auch von der humorvollen Seite zeigte man sich, als man das Technologieunternehmen Apple und das iPhone 11 ordentlich auf die Schippe nahm.

Zwar nicht von IKEA, aber immerhin direkt aus Schweden: Wenn Sie sich für weitere Leckereien aus Skandinavien interessieren, haben wir in unserer Bildergalerie einige tolle Rezepte für Sie zusammengestellt:

Wie man also schwedische Hackbällchen nach Möbelhaus-Art zubereitet, wissen wir nun also. Wenn Sie die italienische Variante ausprobieren wollen, sehen Sie im Video, wie es geht:

Hackbällchen Toskana mit würziger Tomatensauce
Hackbällchen Toskana mit würziger Tomatensauce

Mehr Ratgeber und Rezepte rund um Hackfleisch oder auch Hausmannskost aus aller Herren Länder finden Sie auf unseren umfangreichen Themenseiten.

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe