Bella Italia! Hackbällchen Toskana mit würziger Tomatensauce

Bewerten Sie das Rezept

Hackbällchen Toskana mit würziger Tomatensauce

Mit diesem Hackbällchen-Gratin zaubern Sie die Sonne Südeuropas auf Ihren Teller – und das mit nur 15 Minuten Arbeitszeit. Probieren Sie es jetzt aus!
Mo, 07.01.2019, 16.15 Uhr

Hackbällchen Toskana mit würziger Tomatensauce

Beschreibung anzeigen

Saftige Tomaten und die aromatische Vielfalt mediterraner Kräuter und Gewürze kombiniert mit leckeren Hackbällchen – dieses Gericht hat es einfach in sich.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 600 g Hackfleisch, Rind
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Dosen Tomaten, stückig (à 400 g)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Becher Schlagsahne
  • Oregano
  • Basilikum
  • Rosmarin
  • Thymian
  • 1 TL Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Kugel Mozzarella

Pro Portion etwa:

  • 611 kcal
  • 42 g Fett
  • 14 g Kohlenhydrate
  • 39 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 15 Minuten (zzgl. ca. 50 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Hackfleisch in eine Schüssel geben und mit einer gehackten Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer sowie den Kräutern würzen und vermengen. Dann aus der Masse circa 16 kleine Hackbällchen formen und in eine Auflaufform legen.
  2. In einer weiteren Schüssel die stückigen Tomaten mit Tomatenmark und Schlagsahne verrühren. Das Ganze wieder mit den Kräutern sowie Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Sauce über die Hackbällchen gießen.
  3. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und den Auflauf zunächst 30 Minuten backen lassen. In der Zwischenzeit den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden und nach der halben Stunde auf dem Auflauf verteilen. Weitere 20 Minuten backen lassen – dann kann serviert werden.

Tipp: Als Beilagen passen Pasta, Reis oder frisches Weißbrot zu diesem Gericht.

Lust auf italienische Pasta-Gerichte? Dann werfen Sie doch mal einen Blick in unsere Bildergalerie.

Interessante Tricks rund um Hackfleisch gibt's übrigens auch im Video zu sehen:

Hackfleisch-Tricks

Kennen Sie diese Hackfleisch-Tricks?

Hackfleisch-Tricks

Beschreibung anzeigen

Viele kennen "Hackbällchen Toskana" als Fertig-Produkt aus der Tüte. Einfach Pulver mit Sahne verrühren und schon ist die Soße fertig. Klingt nach wenig Aufwand, weshalb viele Menschen mit Zeitnot auch auf Tütensoßen zurückgreifen. Unser Rezept ist allerdings ein tolles Beispiel dafür, dass Sie auch ohne Fertig-Produkte auf die Schnelle ein frisches, leckeres Gericht zubereiten können. Perfekt, wenn Sie zwischendurch mal kulinarisch auf Reisen gehen wollen!

Sie interessieren sich für die klassische, italienische Küche? Bei uns erfahren Sie alles, was die Esskultur in "Bella Italia" ausmacht. Auch eine kleine Gewürz- und Kräuterkunde haben wir für Sie parat, ebenso wie unzählige italienische Rezepte. Von Pasta über Pizza bis hin zu Antipasti ist alles dabei!

Seite