HÄHNCHENREZEPT Hähnchenkeulen aus dem Ofen

Von

Bewerten Sie das Rezept
Lecker zart und gleichzeitig knusprig. Hähnchenkeulen gelingen am besten im Ofen.

Foto: iStock / Alleko

Lecker zart und gleichzeitig knusprig. Hähnchenkeulen gelingen am besten im Ofen.

Innen saftig und außen knusprig, so schmecken Hähnchenschenkel Groß und Klein. Die perfekte Kruste gelingt im Ofen wo die Keulen langsam vor sich hin brutzeln können.

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Möhre
  • 2 gelbe Paprika
  • 15 kleine Tomaten
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1/2 Bd. Thymian
  • 6 Blättchen Salbei
  • 4 Koblauchzehen
  • 4 Hähnchenkeulen, im Gelenk geteilt
  • 6 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • eingelegte Oliven

Zubereitungszeit:

  • 60 Minuten (inkl. Backzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Den Backofen auf 220 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheitzen. Die Möhren und Paprika in dicke Stücke schneiden, die Tomaten halbieren. Die Nadeln des Rosmarin kleinschneiden und die Knoblauchzehe fein würfeln. Alles zusammen mit den Hähnchenschenkeln, Thymian und Salbei in eine große Schüssel geben und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischen. Alles mit den Händen gut vermengen.
  2. Gemüse und Hähnchenschenkel in eine große Backform geben, gut verteilen und mit Alufolie abdecken.
  3. Im heißen Ofen ca. 45 Minuten goldbraun backen. Nach der Hälfte der Backzeit die Alufolie entfernen.
  4. Fertig gebacken mit den Oliven garnieren und servieren.

Diese Hähnchenkeulen aus dem Ofen sind schmackhaft würzig und unkompliziert zuzubereiten. Probieren Sie's!

Sie lieben Hähnchengerichte? Im Video stellen wir Ihnen außerdem das Rezept für Ofengemüse mit Hähnchen vor:

Ofengemüse mit Hähnchen

Beschreibung anzeigen

Mehr: Was esse ich morgen?

Seite
Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen