Aktualisiert: 20.12.2020 - 21:03

Mit mehr Lebensfreude durch die Winterzeit Johanniskraut gegen Müdigkeit und Antriebslosigkeit: Diese Mittel helfen wirklich!

Von

Johanniskraut hilft als pflanzliches Arzneimittel gegen Antriebslosigkeit, Müdigkeit und Erschöpfung.

Foto: GettyImages/Radka Janouskovcova / EyeEm

Johanniskraut hilft als pflanzliches Arzneimittel gegen Antriebslosigkeit, Müdigkeit und Erschöpfung.

Sie fühlen sich antriebslos, erschöpft oder niedergeschlagen? Johanniskraut verspricht Hilfe. Stiftung Warentest hat das natürliche Arzneimittel auf Herz und Nieren geprüft.

Die Tage werden kürzer, die Sonnenstunden weniger. Die kalte Winterzeit geht oft mit Müdigkeit und Antriebslosigkeit einher. Um die Tage zu überstehen, setzen viele Menschen auf Kaffee und Zucker. Der gesündeste Weg kann das nicht sein, da sind wir uns einig. Johanniskraut bekämpft das Problem an der Wurzel und verspricht neue Energie für die kalten Tage. Welche Mittel mit Johanniskraut sich im Test von Stiftung Warentest beweisen konnten, lesen Sie hier!

Wenn der Erschöpfungszustand anhält

Wenn Müdigkeit und Erschöpfung über einen langen Zeitraum anhalten, dann ist das nicht das alljährige Wintertief. Etwa jede vierte Frau und jeder achte Mann sind im Leben von einer Depression betroffen. Die oft verschriebenen Antidepressiva lindern zwar die Symptome der Krankheit, gehen aber auch mit starken Nebenwirkungen einher. So ist es nicht selten, dass Betroffene zu einem pflanzlichen Stimmungsaufheller greifen. Besonders beliebt ist das natürliche Arzneimittel Johanniskraut.

Die Wirkung von Johanniskraut

Johanniskraut ist das am häufigsten angewandte pflanzliche Arzneimittel, das die Stimmung aufhellen und innere Unruhe lindern kann. Der antidepressive Effekt der Heilpflanze wird hauptsächlich dem Inhaltsstoff Hyperforin zugeschrieben. Allerdings muss die Heilpflanze hochdosiert eingenommen werden. Dieses Mittel kommt deshalb nur bei zeitweilig auftretenden Erschöpfungen und leichten bis mittelschweren Depressionen zur Anwendung. Eine Therapie mit der Heilpflanze sollte immer mit dem Arzt abgesprochen sein.

Auch interessant: Johanniskraut ist ein wahrer Alleskönner für Ihre Gesundheit. Die Heilpflanze eignet sich bei leichten Magen-Darm-Beschwerden sowie bei ­Hautentzündungen z.B. Sonnenbrand und zu einer besseren Wundheilung.

Johanniskraut als Alternative zu Antidepressiva

Lindern Mittel mit Johanniskraut das Gefühl der Antriebslosigkeit? Stiftung Warentest untersucht 18 Mittel, darunter rezeptfreie und verschreibungspflichtige aus der Apotheke sowie frei verkäufliche. Studienergebnisse über Wirkung und Risiken des Pflanzenheilmittels wurden ebenfalls gesichtet. Die Experten kommen zu dem Ergebnis, dass nicht jedes der getesteten Arzneimittel nachweislich hilft. Sie empfehlen die Mittel aus der Apotheke zur Behandlung von leichten Depressionen oder anfänglichen Erschöpfungssymptomen. Nur in diesen Heilmitteln ist der aufhellende Wirkstoff Hyperforin ausreichend hoch dosiert.

Die Zubereitung spielt für die Wirkung eine wichtige Rolle: Saft wird aus frischem Kraut samt Blüten gepresst. Für Tee und Johanniskrautpulver wird die Pflanze getrocknet und zerkleinert. Die geeigneten Arzneimittel enthalten hingegen Trockenextrakt: Dabei hat ein Lösemittel den Wirkstoff Hyperforin aus der Pflanze gezogen. Nur so kann die nötige Dosierung für ein wirksames Mittel erreicht werden.

Diese Mittel helfen wirklich

Die Experten von Stiftung Warentest sind sich sicher, nur die Johanniskrautmittel aus der Apotheke können nachweislich gegen leichte und mittelschwere depressive Phasen helfen. Dabei ist ihre Wirkung mit synthetischen Antidepressiva vergleichbar. Je höher die Dosierung an Johanneskraut-Trockenextrakt (siehe unten: Angabe in mg), desto höher der Wirkungsgrad des Arzneimittels. Wie bei jedem Medikament kann eine Überdosierung zu gegenteiligen Effekten führen und in dem Fall Ängstlichkeit, Ruhelosigkeit und Verwirrung hervorrufen. Deshalb sollte das Präparat nie ohne ärztliche Absprache eingenommen werden.

Empfehlung für rezeptpflichtige Arzneimittel mit Johanneskraut:

Empfehlung für rezeptfreie Arzneimittel mit Johanneskraut:

Anzeige: Sie wollen Ihre Medikamente bequem von zu Hause bestellen? Die Shop Apotheke liefert Ihre rezeptfreien und rezeptpflichtigen Arzneimittel* in maximal zwei Tagen bis vor Ihre Haustür. So können Sie sich auf Ihre Gesundheit konzentrieren.

Depression nicht auf die leichte Schulter nehmen

Wenn die Lustlosigkeit über Wochen anhält und Sie keine Energie für alltägliche Aufgaben haben, der Kontakt zu Freunden und Familienmitgliedern Sie belastet und Sie tagsüber am liebsten im Bett bleiben, dann besteht der Verdacht auf Depression. Betroffene klagen über Schlafstörungen, eine anhaltende Leere im Kopf und negative Gedanken, aber auch über körperliche Leiden wie Magenschmerzen.

Depression ist eine ernstzunehmende Krankheit und sollte nicht selbst behandelt werden. Dafür sprechen Sie am besten mit Ihrem Arzt oder wenden sich an öffentliche Beratungsstellen. Die Stiftung Deutsche Depressionshilfe ist eine gute Anlaufstelle bei ersten Anzeichen. Dafür können Sie das "Info-Telefon Depression" unter der Nummer 0800 / 33 44 533 kostenlos und anonym erreichen oder sich auf der Webseite über das Krankheitsbild informieren.

Hier finden Sie die ausführlichen Testergebnisse zu Johanniskraut als Medikament von Stiftung Warentest.

____________________________

Der Winter hat gerade erst begonnen und dennoch macht sich schon das erste Trägheitsgefühl breit. Wir zeigen Ihnen, wie Sie gegen Winter-Blues und Winterdepression ankämpfen können! Wir lassen uns die Laune auch in der kalten Jahreszeit nicht verderben: Warum Ihre Augenfarbe Sie vielleicht anfälliger für eine Winterdepression macht?

Die Corona-Pandemie ist eine psychische Belastung: Lesen Sie hier welche Auswirkungen der Virus auf Ihre geistige Gesundheit haben kann und wie Sie sich davor schützen. Vielleicht können digitale psychologische Beratungen schon bald den Besuch in der Praxis ersetzen?

Mehr zum Thema Depression und weitere Testergebnisse von Stiftung Warentest finden Sie auf unseren Themenseiten.

____________________________

Zu den Links:

Der Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Sofern Sie die Links zum Kauf der verlinkten Produkte nutzen, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass Ihnen hierdurch zusätzliche Kosten entstehen. Die Einnahmen tragen dazu bei, Ihnen hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU
Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe