06.12.2019 - 14:32

Bevor Frust aufkommt WhatsApp: Nachrichten kommen nicht an? Die Gründe:

Das gebannte Warten auf den zweiten Haken: Wenn WhatsApp-Nachrichten nicht ankommen, kann das verschiedene Gründe haben.

Foto: iStock/izusek

Das gebannte Warten auf den zweiten Haken: Wenn WhatsApp-Nachrichten nicht ankommen, kann das verschiedene Gründe haben.

In unserer heutigen Zeit gibt es wohl wenig, das frustrierender ist: Da will man nur eben eine Nachricht per WhatsApp verschicken – aber die kommt einfach nicht beim Empfänger an. Woran das liegen kann und wie Sie sich den emotionalen Stress ersparen, lesen Sie hier.

WhatsApp ist heute der Standard-Nachrichtendienst für Smartphones. Kaum einer nutzt den Messenger nicht, er hat sich vor allem auch durch seine Gruppenfunktion als beliebtes Kommunikationsmittel etwa für die Familie gegen andere Dienste durchgesetzt. Er ist auch 2019 noch die meistgeladene App im Apple-Store. Die meisten von Ihnen nutzen ihn sicherlich mehrmals täglich. Groß ist der Frust daher, wenn eine WhatsApp-Nachricht nicht ankommt. Woran kann das liegen?

WhatsApp-Nachrichten kommen nicht an – wenn der zweite Haken fehlt

Kleine Haken zeigen an, in welchem Status sich eine Nachricht gerade befindet. Haben wir sie losgeschickt, erscheint erst ein Uhrensymbol, dann einer, bei erfolgreicher Übertragung dann zwei graue Haken. Die optionale Einstellung blauer Haken zeigt außerdem, wann eine Nachricht gelesen wurde. Doch was tun, wenn der zweite Haken einfach nicht erscheinen will?

Wir wissen dann ganz genau: Die Nachricht hat ihren Empfänger noch gar nicht erreicht. Und das kann frustrierend werden – und mehrere Gründe haben. Immerhin: Sobald einer der grauen Haken erscheint, hat die Nachricht zumindest schon einmal den WhatsApp-Server erreicht.

Gar keine Haken? Netz suchen!

Ist erst gar kein Haken zu sehen, sondern das kleine Uhrensymbol bleibt beharrlich in der rechten unteren Ecke der Nachricht stehen, ist der Grund höchstwahrscheinlich beim eigenen Netz zu suchen. Ist Ihre Internetverbindung vielleicht gerade schlecht oder besteht gar nicht erst? Dafür gibt es einige Anhaltspunkte:

Schauen Sie in die rechte obere Ecke Ihres Smartphones. Sind dort weder das WLAN-Symbol noch ein Symbol für mobile Daten zu sehen, haben Sie ganz einfach kein Netz. Möglicherweise herrschen gerade Netzprobleme. Auch eine Störung beim Dienst selbst kann vorliegen, wenn Nachrichten, Fotos oder auch WhatsApp Sticker nicht mehr ankommen.

Nur ein Haken: Nachricht kommt nicht beim Empfänger an

Hat sich die Uhr jedoch in einen Haken verwandelt, liegt die Nachricht schon auf dem WhatsApp-Server. Dann können Sie selbst erst einmal nicht mehr viel machen. Es gibt verschiedene Gründe, warum die WhatsApp-Nachricht dann nicht ankommt:

  • Das Telefon des Empfängers ist ausgeschaltet
  • Der Empfänger hat den Flugmodus aktiviert
  • Der Empfänger hat kein Netz (Funkloch) oder hat die Datenübertragung selbst deaktiviert
  • Die WhatsApp-Version des Empfängers ist veraltet
  • Der Empfänger hat Sie als Kontakt blockiert

Woran erkenne ich, dass ich bei WhatsApp blockiert wurde?

Gerade letzterer Fall stellt uns erst einmal vor eine Herausforderung? Könnte ich wirklich blockiert worden sein? Warum? WhatsApp selbst gibt aus Privatsphäre-Gründen keinen Hinweis, wenn man blockiert wird. Immerhin gibt es einige Möglichkeiten, das zu testen:

  1. Probieren Sie, noch ein paar Nachrichten zu schicken. Gehen auch die nicht über den einen Haken hinaus?
  2. Hatte der Empfänger vorher seinen Zeitstempel aktiviert, dieser ist jetzt aber nicht mehr sichtbar?
  3. Sein Profilbild ist nicht mehr zu sehen und stattdessen steht dort das graue anonyme Icon, oder das Profilbild wurde lange Zeit nicht mehr gewechselt?
  4. Direkter Test: Versuchen Sie, den Kontakt über die WhatsApp-Anruffunktion anzurufen. Wurden Sie blockiert, wird das nicht funktionieren.
  5. Versuchen Sie, den Kontakt zu einer Gruppe hinzuzufügen. Das klappt nur, wenn man nicht blockiert ist.

Die einfachste Möglichkeit aber ist es, den Kontakt, wenn auf anderem Wege möglich, direkt darauf anzusprechen. Es können auch andere Gründe hinter den oben genannten Möglichkeiten stecken.

Und wenn Sie selbst Probleme haben: WhatsApp funktioniert nicht mehr? Auch das kann verschiedene Gründe haben.

Meist kommen WhatsApp-Nachrichten auch irgendwann dann doch an. Wir sollten uns eben alle doch wieder mehr in Geduld üben...

Bei Allestörungen.de können Sie übrigens schauen, ob der Service WhatsApp selbst gerade ein Problem hat.

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe