Low-Carb-Rezept Blaue Zipfel: Fränkische Bratwürste in Essigsud

Von

Bewerten Sie das Rezept
Ein Klassiker der fränkischen Küche: blaue Zipfel.

Foto: StockFood/Raider, Peter

Ein Klassiker der fränkischen Küche: blaue Zipfel.

Blaue Zipfel sind eine wahre fränkische Spezialität, die alle Bratwurst-Liebhaber probiert haben sollten. Hier gibt es das einfache Rezept für die in Essigsud gegarten fränkischen Bratwürste.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 3 Zwiebeln
  • 1 Möhre
  • 150 ml Weißwein
  • 150 ml Weißweinessig
  • 1 Lorbeerblatt
  • 10 Pfefferkörner
  • 4 Wacholderbeeren angedrückt
  • Salz
  • 8 fränkische Bratwürste

Pro Portion etwa:

  • 582 kcal
  • 48 g Fett
  • 1,8 g Kohlenhydrate
  • 28,9 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 20 Minuten (zzgl. Wartezeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Die Möhre schälen und in feine Scheiben schneiden.
  2. In einem Topf 1,2 l Wasser mit dem Wein und dem Essig erhitzen. Die Zwiebelringe, die Möhre, das Lorbeerblatt, Pfefferkörner, Wacholderbeeren und 1 TL Salz hineingeben. Alles bei geringer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  3. Die Würste in den Sud legen, den Deckel auflegen und die Würste zugedeckt 10 bis 15 Minuten im Sud ziehen lassen, bis sie bläulich werden und sich fest anfühlen.
  4. Alles in eine Terrine umfüllen und die Würste servieren. Nach Belieben Bauernbrot und frisch geriebenen Meerrettich dazu reichen.

Hat Ihnen das Rezept für fränkische blaue Zipfel gefallen? Entdecken Sie weitere köstliche Gerichte der Hausmannkost zum Nachkochen. Noch mehr raffinierte Low-Carb-Rezepte finden Sie außerdem auf unserer umfangreichen Themenseite.

Seite

Von