04.03.2020 - 15:40

Effektive Methoden Schluss mit Falten im Gesicht: Was Sie dagegen tun können

Von

Gesichtsfalten kommen mit dem Alter und sind nichts, wofür man sich schämen sollte. Dennoch gibt es Tricks, mit denen Sie Falten mindern können.

Foto: iStock / Ridofranz

Gesichtsfalten kommen mit dem Alter und sind nichts, wofür man sich schämen sollte. Dennoch gibt es Tricks, mit denen Sie Falten mindern können.

Sie erzählen die Geschichte unseres Lebens. Deshalb gehören die Linien und Spuren im Gesicht zum Älterwerden dazu. Stören sie trotzdem? Kein Problem. So lassen sie sich ein wenig glatt bügeln.

Dass wir mit der Zeit Falten im Gesicht kriegen, lässt sich leider nicht vermeiden. Vor allem Zucker, Fett, Nikotin und Alkohol können die Entstehung beschleunigen. Doch es gibt Tipps und Tricks, wie Sie Falten den Kampf ansagen können.

Falten im Gesicht glatt bügeln

Unser Gesicht bietet Platz für zahlreiche Falten-Arten, die durch spezielle Anwendungen gemindert werden können.

Ein operativer Eingriff birgt immer große Risiken und oft ist das auch gar nicht nötig, denn es gibt mildere Mittel und Wege, Gesichtsfalten loszuwerden. Wir haben neun Falten-Typen für Sie zusammengefasst.

1. Entspannung für die Zornesfalte

Die Glabellafalte weist auf einen nachdenklichen Menschen hin, der oft kritisch die Augenbrauen zusammenkneift. Auch Anstrengung und Stress sowie nachlassende Sehkraft verursachen diese Mimikfalte.

Entspannen lässt sie sich mit Botox. Aber auch die tägliche Behandlung mit einen kleinen Massageroller kann sie relaxen. Mit leichtem Druck können Sie zehn Mal waagerecht über die Falte rollen.

Fachärztin Dr. Maria Boyce erklärt bei BILD der FRAU außerdem, welche Methoden wirksam Zornesfalten entfernen.

2. Krähenfüße sind die schönsten Fältchen

Sie lachen viel – gut so! Vor allem fröhliche Menschen haben schon früh diese zauberhaften Lachfältchen um die Augen.

Wer nicht möchte, dass sie tiefer werden: Statt zu blinzeln lieber Brille tragen, sich mit Sonnenbrille vor UV-Strahlen schützen und morgens und abends Feuchtigkeit spendende Augenpflege sanft einklopfen.

3. Rauchstopp hilft gegen Oberlippenfältchen

Wenn die Hormone nachlassen, sehen viele Frauen das an Mund-Fältchen. Aber auch bei Raucherinnen sind Oberlippenfältchen charakteristisch.

Deshalb besser nicht rauchen, nicht aus Flaschen oder Strohhalmen trinken, denn auch dabei wird der Mund gekräuselt.

Ein weiterer Pflegetipp: Partie regelmäßig peelen und zweimal täglich mit Anti-Age-Pflege eincremen. Die Fältchen können auch unterspritzt oder niedrig dosiert mit Botox oder Hyaluron behandelt werden.

Kennen Sie schon Anti-Aging-Food? Diese Lebensmittel halten jung.

4. Marionettenfalten machen traurig

Das berühmteste Beispiel ist Kanzlerin Merkel. Laut Traditioneller Chinesischer Medizin deuten nach unten ziehende Mundfalten auf Sorgen und Unzufriedenheit hin und machen den Gesichtsausdruck mürrisch.

In erster Linie sind sie aber Zeichen des Alterungsprozesses, bei dem das Gewebe absackt und sich Falten bilden. Die Schönheitschirurgie kann je nach Ausprägung mit Unterspritzungen, Botox, Laser bis hin zum Facelift helfen.

Darüber hinaus hilft auch Gesichtsgymnastik gegen Marionettenfalten und wir verraten Ihnen, wie sie funktioniert:

  1. Lippen zum Kussmund formen, Kopf in den Nacken, zehn Sekunden halten, dreimal wiederholen.
  2. Kinn auf den Fäusten abstellen, zehn Sekunden halten, dreimal wiederholen.
  3. Zunge Richtung Nasenspitze strecken, zehn Sekunden halten, dreimal wiederholen.

5. Zu viel grübeln macht Stirnquerfalten

Die Denkerlinien hat jeder – mehr oder weniger. Vor allem Grübler und Skeptiker neigen dazu, die Stirn in Falten zu legen. Diese waagerechten Linien sind ein klassischer Fall für die Botox-Spritze.

Durch Betäubung der kleinen Muskeln lässt sich die Stirn glätten. Helfen können auch Massagen mit Creme oder Öl Richtung Haaransatz oder Anti-Falten-Silikon-Pads, die stundenweise oder über Nacht aufgeklebt werden.

6. Hinter der Nasenrückenquerfalte steckt ein starker Wille

Diese Linie wird oft auch als Befehlsfalte bezeichnet. Ein starker Geist, ein kräftiger Wille werden ihr zugesprochen. Mit Kosmetik ist sie schlecht in den Griff zu bekommen.

Schon eher mit entspannender Gesichtsgymnastik wie die Marionettenfalte. Auch das Vermeiden von Stirnbewegungen kann hilfreich sein.

Haben Sie schon mal von Gesichtsyoga gehört? Wir zeigen Ihnen 11 Übungen, die gezielt Falten aufpolstern, Konturen heben und für ein strahlendes Aussehen sorgen:

7. Nasolabialfalte mit Make-up liften

Links und rechts von der Nase bis zum Mundwinkel hat sich eine tiefe Falte eingegraben? Nasolabialfalten gehören ebenfalls zu den frühzeitigen Linien.

Der einfachste Weg, sie loszuwerden: mit dem Faltenfüller Hyaluronsäure unterspritzen. Der Effekt hält bis zu einem Jahr.

Aber auch unser Make-up-Tipp kann helfen: Die Furche mit Concealer (etwas heller als die Haut) optisch etwas anheben.

8. Wangenfalten brauchen ein neues Polster

Wird die Haut dünner und trockener und verliert an Spannkraft, entstehen auch an den Wangen feine Längsfalten. Hier hilft alles, was den Kollagenaufbau pusht: Anti-Age-Pflege mit Vitamin C, Retinol, Kollagen-Peptiden.

Kennen Sie schon die besten Anti-Aging-Wirkstoffe, mit denen Ihre Haut jung und schön bleibt?

Auch viel Feuchtigkeit von innen und außen ist von Bedeutung. Der Schönheits-Doc kann mit Thermage, chemischen Peelings, Laser oder großflächigen Unterspritzungen an verschiedenen Punkten glätten. Auch ein paar Kilo mehr auf der Waage polstern die Partie ein wenig auf.

9. Kinnquerfalte kommt vom Schimpfen

Wer sie hat, sagt angeblich immer, was er denkt. Deshalb wird die Linie Motzfalte genannt.

Wer nicht so offensichtlich als "Meckerer" herumlaufen möchte, streicht mit dem Finger möglichst oft vom Mund Richtung Kinn, um die Falte zu glätten. Und: Kinnpartie nicht hochziehen.

____________

Gesichtsmasken dienen nicht nur der Erholung, sie sorgen auch für ein frisches Aussehen und können Gesichtsfalten vorbeugen, da die Haut mit Feuchtigkeit versorgt wird. Sie gewinnt außerdem an Elastizität.

In unserem Video haben wir Gesichtsmasken getestet und stellen Ihnen unsere Lieblinge vor:

Gesichtsmasken im Test

Gesichtsmasken im Test

Beschreibung anzeigen

Die Entstehung von Falten ist oft die Folge von gestresster Haut. Erfahren Sie, wie Sie Hautzeichen richtig deuten.

Außerdem soll Tretinoin die neue Wunderwaffe gegen Falten, Pickel und Co. sein. Alles, was Sie über den Wirkstoff wissen müssen.

Mehr Tipps zur Hautpflege finden Sie auch auf unserer umfangreichen Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen