Lieblingsrezept der Saison

Köstlicher Ofen-Hit: Rosenkohl-Hackfleisch-Auflauf

Draufsicht: Ein Rosenkohl-Hackfleisch-Auflauf auf einem Holzuntergund. Daneben liegen frische Rosenkohl-Röschen.
© Adobe Stock / Peredniankina
Kulinarischer Glücklichmacher fürs kleine Budget: ein genialer Rosenkohl-Hackfleisch-Auflauf.

Unser Rosenkohl-Hackfleisch-Auflauf aus dem Backofen ist super einfach und kommt mit nur wenigen Zutaten aus. Das beste Rezept für faule Tage.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 große Kartoffeln
  • 300 g Rosenkohl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Rapsöl
  • 200 g Hackfleisch
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 200 ml Milch
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • 100 g Gouda, gerieben
  • frische Petersilie, gehackt

Zubereitungszeit:

30 Minuten (zzgl. 30 Minuten Backzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Kartoffeln in der Schale in Salzwasser garen. Anschließend pellen und in Scheiben schneiden. Unterdessen den Rosenkohl putzen, den Strunk entfernen und den Kohl halbieren. Rosenkohl in kochendem Salzwasser blanchieren. Anschließend abgießen und kalt abschrecken. Er soll auf jeden Fall noch Biss haben.

  2. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin kräftig anbraten. Nun die Zwiebeln und den Knoblauch zufügen und mitbraten, bis das Hack gar ist. Dann großzügig mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Die Butter in einem Topf erhitzen, dass Mehl unter Rühren darin anschwitzen und dann nach und nach die Milch angießen. Einmal aufkochen. Ist die Soße noch zu fest, erneut etwas Milch angießen. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken. Dann mit dem Hackfleisch vermengen.

  4. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Eine Auflaufform einfetten. Nun die Kartoffelscheiben, dann das Hackfleisch und abschließend den Rosenkohl in der Form schichten.

  5. Den Käse auf dem Auflauf verteilen und etwa 30-40 Minuten backen, bis der Gouda schön goldbraun ist. Die Petersilie waschen, fein hacken und vor dem Servieren über dem Ofenglück verteilen!

Die Saison geht los! Jetzt ist es Zeit für köstliche Gerichte mit frischem Rosenkohl, Wirsing und Sauerkraut. Und das Beste bei KOHLdampf, ist ein herrlich deftiger Rosenkohl-Hackfleisch-Auflauf mit einer cremig-knusprigen Käsehaube!

Rosenkohl zubereiten: So wird er perfekt

Buletten, Käse-Hack-Suppe und Soße Bolognese – was kann man nicht alles für leckere Sachen aus Hackfleisch machen!

Der leuchtend grüne Rosenkohl sieht soooo schön aus. Und dann schmeckt er auch noch so klasse! Früher zu einer grünen, muffigen Matsche totgekocht, wurde er in den letzten Jahren neu entdeckt. Die zarten Brüsseler Sprossen werden nun liebevoll gedünstet, gekocht, überbacken oder gebraten und schmecken himmlisch, wie der Rosenkohl-Hackfleisch-Auflauf eindrucksvoll beweist. 

Zählbild
Mehr zum Thema
Inhalte durchsuchen:
Zählbild