Aktualisiert: 19.05.2021 - 15:56

Einfach verführerisch Kennen Sie Bolognese bianco? Soßen-Klassiker mal OHNE Tomaten

Bewerten Sie das Rezept
Eine leckere, italienische Hackfleischsoße geht auch mal ohne Tomaten: unsere Bolognese bianco!

Foto: Getty Images/ vichie81

Eine leckere, italienische Hackfleischsoße geht auch mal ohne Tomaten: unsere Bolognese bianco!

Was hierzulande den meisten als Bolognese-Soße ein Begriff ist, stammt aus Italien und wird dort Ragù alla bolognese genannt. Aber so oder so: Die Soße zählt auch in Deutschland zu den unangefochtenen Lieblingsgerichten! Wenn es Ihnen auch so geht, sollten Sie unbedingt mal diese eher unbekannte Abwandlung kennenlernen: Bolognese bianco – eine Soße ganz ohne Tomaten.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 rote Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Suppengrün (inkl. Möhren, Sellerie und Porree)
  • 400 g Hackfleisch, gemischt
  • 2 EL Öl
  • 150 ml Weißwein, trocken
  • 400 ml Fond, z.B. Rind
  • 1 Lorbeerblatt
  • 150 g Mascarpone
  • 4 EL Schmand
  • Salz, Pfeffer
  • 400 g Pasta, nach Belieben
  • Parmesan, frisch gerieben

Zubereitungszeit:

  • 45 Minuten (zzgl. Zeit zum Einkochen)

Und so wird's gemacht:

  1. Zunächst die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen, dann beides fein hacken. Nun das Suppengrün vorbereiten – dafür Sellerie und Möhre schälen und dann in ganz feine Würfel schneiden. Porree gut abwaschen und in hauchdünne, halbe Ringe schneiden.
  2. 1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und darin zunächst das Hackfleisch krümelig anbraten. Dann aus der Pfanne nehmen und vorerst beiseitestellen.
  3. Restliches Öl ins verbliebene Bratfett geben, erhitzen und zunächst Zwiebeln glasig dünsten. Nun auch Lauch hinzufügen und anbraten, bis er zusammenfällt. Möhren und Sellerie unterrühren und zehn Minuten unter gelegentlichem Rühren mitbraten. Anschließend Knoblauch und Hackfleisch dazugeben und alles mit Weißwein ablöschen.
  4. Sobald der Dampf verflogen ist, kann nach und nach der Fond aufgegossen werden. Lorbeerblatt hinzufügen. Hitze auf kleine Flamme reduzieren und alles etwa eine Stunde köcheln lassen.
  5. Wenn die Soße gut einreduziert ist, Mascarpone und Schmand einrühren, dann alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Einen Topf voll Salzwasser aufsetzen und die Pasta nach Packungsanleitung al dente kochen. Anschließend abgießen und abtropfen lassen.
  6. Lorbeerblatt aus der Soße fischen und Soße gegebenenfalls nachwürzen. Nun zusammen mit der Pasta auf Tellern anrichten und mit frisch gehobeltem Parmesan garnieren – fertig!

Unsere Bolognese bianco zu Pasta ist mal eine nette Abwechslung zum Klassiker Spaghetti Bolognese mit Tomaten – sollten Sie unbedingt mal ausprobieren! Und wenn Sie eher keine Lust auf Fleisch haben, stellen wir Ihnen natürlich gerne auch ein Rezept für vegetarische Bolognese vor.

Auch die Lasagne wird gern mit Bolognese-Soße zubereitet. Im Video zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie es geht:

Lasagne Bolognese – Das beste Rezept der Welt
Lasagne Bolognese – Das beste Rezept der Welt

Viele weitere Nudelgerichte original aus Bella Italia präsentieren wir Ihnen in der Galerie. Da ist für jeden Geschmack genau das Richtige dabei:

Und zu guter Letzt: Viele weitere Rezept-Ideen und auch Ratgeber rund um Hackfleisch lesen Sie auf der Themenseite.

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe