Einfach himmlisch! Weihnachtsplätzchen mit Marmelade: Rezept für Engelsaugen

In Sachen Weihnachtsplätzchen mit Marmelade gibt es verschiedene Sorten. Einer unserer Lieblinge: Engelsaugen.

Foto: iStock/ picture_istock

In Sachen Weihnachtsplätzchen mit Marmelade gibt es verschiedene Sorten. Einer unserer Lieblinge: Engelsaugen.

Weihnachtsplätzchen mit Marmelade sind eine wunderbare Kombination: Knuspriger Teig und süßer Fruchtaufstrich. Engelsaugen sind ein Klassiker der Weihnachtsbäckerei.

Zutaten für ca. 40 Stück:

  • 150 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 60 g Zucker
  • ½ Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eigelb (Größe M)
  • 90 g Butter
  • 100 g rotes Johannisbeer-Gelee
  • 2 EL Puderzucker

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten (zzgl. 90 Minuten Ruhezeit & 10-12 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Das Mehl mit dem Backpulver in eine Schüssel sieben. Zucker, Vanillezucker, Salz, Eigelbe und Butter in Flöckchen zufügen. Mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Zum Schluss mit den Händen noch einmal gut durchkneten und zu einem Ball formen. In Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.
  2. Kugel in 4 kleinere Kugeln aufteilen und zu Rollen formen (etwa 1,5cm Durchmesser). Rollen in Scheiben schneiden und zu noch kleineren Kugeln formen. Auf ein Brett legen und mit dem Stil eines Holzkochlöffels Mulden eindrücken. Erneut eine Stunde kalt stellen.
  3. Kugeln aus dem Kühlschrank nehmen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Das Johannisbeer-Gelee in den Mulden verteilen. In den vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) geben und 10–12 Minuten goldgelb backen.
  4. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und anschließend mit Puderzucker bestäuben.

Sie wollen noch mehr tolle Rezepte für Weihnachtsplätzchen? Werfen Sie einen Blick in unsere Bildergalerie:

Sie wollen noch weitere Plätzchensorten backen? Auf unserer Themenseite finden Sie mehr Rezepte für Weihnachtsgebäck. Da sind sicher die richtigen Sorten für Sie dabei.

Seite

Kommentare