10.10.2019

Da ist für jeden etwas dabei Öfter mal 'was Neues: Zwölf neue, kreative Pasta-Soßen

Von

Es gibt unzählige Soßen, die ein Pasta-Gericht zu etwas ganz Besonderem machen. BILD der FRAU hat die 13 besten Rezepte für Sie zusammengesucht.

Foto: Matthias Liebich

Es gibt unzählige Soßen, die ein Pasta-Gericht zu etwas ganz Besonderem machen. BILD der FRAU hat die 13 besten Rezepte für Sie zusammengesucht.

Tolle Pasta-Gerichte gibt es wie Sand am Meer! Ob vegetarisch, mit Fleisch oder Fisch – für jeden Geschmack und für jede Vorliebe gibt es die passende Soße. BILD der FRAU hat die 13 besten Rezepte für Sie zusammengestellt.

Sind auch Sie ein passionierter Pasta-Fan? Dann haben Sie für gewöhnlich die Qual der Wahl, denn gerade bei den Soßen kann man der Kreativität freien Lauf lassen. Ist Ihnen heute eher nach Fleisch oder mehr nach Gemüse? Wie auch immer Sie sich entscheiden – wir haben hier zwölf besonders kreative Ideen für Pasta-Soßen für Sie zusammengestellt.

Pasta-Soßen: Mit diesen Rezepten wird es nie langweilig!

1. Feurige Kapern-Arrabbiata

Für 4 Personen:

Zwei Knoblauchzehen schälen und würfeln. In 2 EL heißem Keimöl hellbraun andünsten. 35 g Röstzwiebeln, 4 EL Tomatenmark und 1 TL Chiliflocken zugeben, kurz mitrösten.

800 ml stückige Tomaten (Dose) unterrühren und ca. fünf Minuten kochen lassen. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit 50 g schwarzen Oliven (ohne Stein) und 30 g Kapern verrühren.

Zubereitung: ca. 35 Min. Pro Portion: ca. 200 kcal, 13 g F, 9 g KH, 11 g E.

Sie mögen Kapern nicht so gern? Dann schauen Sie doch mal hier – hier gibt es das Rezept für original Penne all'arrabiata.

2. Joghurt-Kräuter-Creme mit Fischfiletstücken

Für 4 Personen:

400 g weiße Fischfiletstücke mit 3 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer und 100 ml Weißwein übergossen auf einem kleinen Backblech ca. 20 Minuten marinieren. Dann mit Backpapier bedeckt im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 180 °C, Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2) ca. 13 Minuten garen. Blätter von einem Bund Kräuter (z. B. Dill, Petersilie, Basilikum, Kerbel, Koriander), 20 g Blattspinat, 3 Eigelb, 150 ml flüssige Butter und 150 g Joghurt fein pürieren.

Soße in einer Metallschüssel über einem warmen Wasserbad dicklich aufschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen. Fisch unterheben.

Zubereitung: ca. 45 Min. Pro Portion: ca. 420 kcal, 34 g F, 3 g KH, 26 g E.

3. Sahnesoße mit Hähnchen und grünem Pfeffer

Für 4 Personen:

Zwei Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen, in Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe schälen, würfeln. 2 EL Öl erhitzen. Hähnchen, Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin ca. fünf Minuten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und warm halten.

150 ml Gemüsebrühe oder Weißwein und 150 g Schlagsahne in die Pfanne geben, etwas einkochen lassen. Ein halbes Bund Estragon waschen und hacken. Hähnchenbrust zur Soße geben, Estragon und 1 EL grünen, eingelegten Pfeffer unterrühren.

Zubereitung: ca. 35 Min. Pro Portion: ca. 380 kcal, 23 g F, 7 g KH, 37 g E.

4. Thunfisch-Kapern-Soße

Für 4 Personen:

2 Dosen Thunfisch abtropfen lassen und grob mit einer Gabel zerzupfen. 2 Schalotten schälen und fein würfeln. 3 Stangen Staudensellerie putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Selleriegrün hacken und zum Bestreuen aufbewahren. 30 g Kapernäpfel entstielen und grob hacken.

2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Schalotten und Sellerie darin anbraten. Mit 200 ml Sahne und 100 ml Brühe ablöschen und ca. 3 Minuten köcheln. Mit 1 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Kapernäpfel untermischen. 1 EL Soßenbinder einstreuen und aufkochen. Thunfisch in der Soße erwärmen. Mit gehacktem Selleriegrün bestreuen.

Zubereitung: ca. 25 Min. Pro Portion: ca. 410 kcal, 33 g F, 6 g KH, 16 g E.

Wir lieben die Kombination von Thunfisch und Pasta. Sie auch? Dann sollten Sie unbedingt mal dieses Rezept für Spaghetti mit cremiger Thunfischsoße ausprobieren.

5. Vegane Bolognese

Für 4 Personen:

Eine Knoblauchzehe schälen, würfeln und in 2 EL Olivenöl scharf anbraten. 50 g Röstzwiebeln zugeben. 200 g fein gehackten Räuchertofu zugeben und mitbraten. Mit 2 EL Tomatenmark ca. 5 Minuten braten.

Eine Möhre schälen und grob raspeln. Möhrenraspel, 200 ml Gemüsebrühe und 400 g stückige Tomaten zugeben, ca. fünf Minuten offen köcheln. Mit Salz, getrocknetem Oregano und Pfeffer würzen.

Zubereitung: ca. 30 Min. Pro Portion: ca. 260 kcal, 15 g F, 12 g KH, 18 g E.

6. Lammragout mit Thymian

Für 4 Personen:

600 g Lammfleisch (aus der Keule, ersatzweise Rind) in ca. 4 cm große Würfel schneiden. In 3 EL Olivenöl scharf anbraten. 1 EL Tomatenmark mitrösten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwei Knoblauchzehen und eine Zwiebel schälen, würfeln und mit dem Fleisch braten.

Ein Bund Thymian waschen, mit 450 ml Rotwein zugeben und ca. 40 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren. Thymian aus dem Fond nehmen und Ragout mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitung: ca. 1 1/4 Std. Pro Portion: ca. 425 kcal, 26 g F, 4 g KH, 29 g E.

7. Oliventapenade mit Garnelen

Für 4 Personen:

Eine Knoblauchzehe schälen, mit 150 g schwarzen, entsteinten Oliven und 4 EL Olivenöl fein pürieren. Ein Bund Petersilie waschen, hacken und unter die Tapenade mischen. Mit Salz, Pfeffer und 4 EL Zitronensaft abschmecken. 20 Garnelen (ohne Schale und Kopf) putzen, waschen und in 2 EL Olivenöl rundherum ca. fünf Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Etwas Nudelkochwasser unter die Tapenade rühren und abschmecken. Mit den gebratenen Garnelen anrichten.

Zubereitung: ca. 30 Min. Pro Portion: ca. 350 kcal, 32 g F, 3 g KH, 13 g E.

8. Schinken-Frischkäse-Soße

Für 4 Personen:

Je eine Zwiebel und Möhre schälen, beides fein würfeln. In 1 EL heißem Keimöl andünsten. Mit 250 ml Gemüsebrühe ablöschen. 160 g Doppelrahmfrischkäse unterrühren und sämig köcheln.

Mit Salz und Pfeffer würzen. 150 g gekochten Schinken in Streifen und 2 EL Schnittlauchröllchen unterheben.

Zubereitung: ca. 25 Min. Pro Portion: ca. 210 kcal, 17 g F, 3 g KH, 12 g E.

Das Rezept klingt lecker und erinnert ein wenig an Spaghetti Carbonara, finden Sie nicht auch? Bei uns erfahren Sie selbstverständlich, wie auch dieses Gericht zubereitet wird.

9. Vietnamesische Rindfleischsoße

Für 4 Personen:

400 g Rindfleisch (z. B. aus der Hüfte) in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und in 2 EL Öl ca. 5 Minuten scharf anbraten. Inzwischen vier Schalotten und zwei Knoblauchzehen schälen, in Scheiben schneiden. Mit 2 EL braunem Zucker, 5 EL Fischsoße, 5 EL Limettensaft und 1 gehackten roten Chilischote verrühren.

Fleisch etwas abkühlen lassen und in Streifen schneiden. 50 g geröstete, gehackte Cashewkerne oder Erdnüsse, 20 g Röstzwiebeln und die Blättchen von einem Bund Koriander mit der Marinade und dem Fleisch mischen, Soße abschmecken.

Zubereitung: ca. 35 Min. Pro Portion: ca. 305 kcal, 18 g F, 11 g KH, 24 g E.

10. Parmesan-Sahnesoße mit Speck und Ei

Für 4 Personen:

Eine Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 EL Keimöl erhitzen. Zwiebelwürfel und 100 g Speckwürfel darin anbraten. 150 ml Gemüsebrühe und 200 g Schlagsahne zugeben.

Soße ca. fünf Minuten kochen lassen. 30 g geriebenen Parmesan und zwei Eigelb unterrühren, nicht mehr kochen lassen!

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitung: ca. 25 Min. Pro Portion: ca. 545 kcal, 55 g F, 2 g KH, 10 g E.

Ebenfalls mit Parmesan und Sahne wird die klassische Alfredo-Soße zubereitet. Hier gibt es das Rezept.

11. Gorgonzola- Feigen-Soße

Für 4 Personen:

50 g getrocknete Feigen in 150 ml Weißwein ca. 30 Minuten marinieren. Zwei Zwiebeln schälen, würfeln. In 2 EL heißem Olivenöl andünsten. Feigen würfeln. Weißweinmarinade zugeben, aufkochen.

200 g Gorgonzola in Stücken darin schmelzen. Feigenwürfel unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Einen Radicchio waschen und in Streifen schneiden.

Vor dem Anrichten unter die Soße mischen.

Zubereitung: ca. 25 Min. o. Wartezeit Pro Portion: ca. 285 kcal, 20 g F, 10 g KH, 11 g E.

12. Aromatische Tomatensoße

Für 4 Personen:

1 kg Tomaten waschen und vierteln. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im heißen Ofen (E-Herd: 160 °C, Umluft: 140°C, Gas: Stufe 1) ca. eine Stunde antrocknen lassen. Nadeln von zwei Rosmarinzweigen hacken. Mit 80 ml Olivenöl, Salz und Pfeffer, Knoblauch und Tomaten mischen.

Eine Knoblauchknolle quer halbieren. Zehen aus den Häutchen drücken und mit der Hälfte Tomaten, Öl und 100 ml Gemüsebrühe pürieren. Restliche Tomaten unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen, Soße erwärmen.

Zubereitung: ca. 1 1/4 Std. Pro Portion: ca. 220 kcal, 20 g F, 7 g KH, 2 g E.

Pasta-Soßen: Die Möglichkeiten sind unendlich

Na? Haben Ihnen diese Soßen-Kreationen Lust auf mehr gemacht? Absolut nachvollziehbar! Und wenn es Ihnen noch immer nicht reicht mit dem gefühlt unendlichen Facettenreichtum der Pasta-Soßen, dann sollten Sie unbedingt auch durch unsere Bildergalerie stöbern. Dort finden Sie weitere Nudelgerichte direkt aus Bella Italia:

Und noch mehr Ideen:

7 einfache Pasta-Gerichte

7 einfache Pasta-Gerichte

Beschreibung anzeigen

Alle weiteren Ratgeber rund um die italienische Küche finden Sie auf unserer Themenseite.

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen