Aktualisiert: 27.03.2020 - 11:14

Geht schnell, schmeckt toll Zaziki einfach selbst machen – Klassiker der griechischen Küche

Bewerten Sie das Rezept
Passt zu frischem Brot, Grillfleisch und vielem mehr: Zaziki!

Foto: iStock/ tbralnina

Passt zu frischem Brot, Grillfleisch und vielem mehr: Zaziki!

Cremig, frisch und leicht – Zaziki geht einfach immer! Die griechische Creme passt sowohl zu Brot als auch zu Fleisch. Unbedingt ausprobieren!

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g griechischer Joghurt
  • 1 Salatgurke
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • 3 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Pro Portion etwa:

  • 214 kcal
  • 16 g Fett
  • 11 g Kohlenhydrate
  • 5 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 25 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Zunächst die Gurke abwaschen und dann der Länge nach halbieren. Die Kerne aus der Mitte entfernen. Dann die Gurke mit einer Reibe zerkleinern. Gurkenraspel in ein Sieb geben und ausreichend salzen. Auf diesem Weg verliert sie Wasser. Gurke 20 Minuten im Sieb ruhen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Knoblauch abziehen und durch eine Presse in eine Schüssel drücken. Knoblauch mit griechischem Joghurt vermengen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Nach den 20 Minuten die Gurke kräftig auswringen. Sie sollte möglichst viel Flüssigkeit verlieren, sonst wird das Zaziki zu wässrig. Dann Gurke unter den Joghurt rühren. Gegebenenfalls nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann kann serviert werden.

Selbst gemachter Zaziki ist einfach ein Genuss – finden Sie nicht auch? Kleiner Tipp: Wenn Sie dem Ganzen einen besonders frischen Wind verleihen wollen, können Sie der Masse noch ein wenig frische, klein gehackte Minze zugeben. Ein echtes Geschmackserlebnis!

Übrigens: Besonders gut passt Zaziki zu selbst gemachtem Souvlaki! Und wenn es denn mal ein anderer griechischer Dip sein soll, probieren Sie doch mal "Ktipiti" – eine leckere Komposition aus Feta und Paprika. Alle weiteren Rezepte direkt aus Griechenland finden Sie in unserer Bildergalerie:

Die Griechen sind ja für ihre deftige und leckere Küche bekannt. Wenn Sie aber mal Lust auf etwas Leichtes mit mediterran-griechischem Flair haben, empfehlen wir Ihnen den Auberginenauflauf mit Feta. Low Carb und sagenhaft lecker! Wie es geht, erfahren Sie im Video:

Griechischer Auberginenauflauf mit cremigem Feta
Griechischer Auberginenauflauf mit cremigem Feta

Noch mehr Leckereien mit deftigem Knoblauch und erfrischender Gurke gibt es auf unseren umfangreichen Themenseiten.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe