Hausmannskost vom Feinsten Kräftige Rindfleischsuppe mit Markklößchen und Eierstich

Von

Bewerten Sie das Rezept
Ein tolles Gericht der klassischen Hausmannkost: Rindfleischsuppe mit Markklößchen und Eierstich.

Foto: StockFood / für ZS Verlag / Kramp + Gölling

Ein tolles Gericht der klassischen Hausmannkost: Rindfleischsuppe mit Markklößchen und Eierstich.

Eine klassische Rindfleischsuppe mit Markklößchen und Eierstich weckt bei uns Kindheitserinnerungen. Kein Wunder: den kräftigen und klaren Geschmack vergessen wir nie mehr!

Zutaten für 4 Portionen:

  • Für die Brühe:
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Möhren
  • 1/2 Sellerieknolle
  • 1 Stange Lauch
  • 1 kg Suppenfleisch, vom Rind
  • 1 Beinscheibe, vom Rind
  • Salz
  • 10 bunte Pfefferkörner
  • 1 Lorbeerblatt
  • 8 Wacholderbeeren
  • 5 Gewürznelken
  • Für den Eierstich:
  • 2 Eier
  • 125 ml Milch
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Salz
  • Für die Markklößchen:
  • 2 Markknochen, vom Rind
  • 4 Stiele Petersilie
  • 1 Ei
  • 50 g Paniermehl
  • Salz
  • frisch geriebene Muskatnuss

Pro Portion etwa:

  • 423 kcal
  • 20 g Fett
  • 14 g Kohlenhydrate
  • 48 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 40 Minuten (zzgl. 4 Stunden 15 Min. Koch- und Ruhezeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Für die Brühe die Zwiebel mit der Schale halbieren und in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis die Schnittflächen dunkelbraun sind. Die Gemüse putzen und waschen bzw. schälen.
  2. In einem Topf ca. 3 l kaltes Wasser aufsetzen. Das Suppenfleisch und die Beinscheibe abbrausen, in das Wasser legen und langsam zum Kochen bringen. Aufsteigenden Schaum dabei abschöpfen. Dann die Hitze reduzieren und Salz, Pfefferkörner, Lorbeerblatt, Wacholderbeeren und Gewürznelken dazugeben.
  3. Die gebräunten Zwiebelhälften und das Gemüse hinzufügen. Die Brühe bei schwacher Hitze etwa 3 Stunden sieden lassen.
  4. Die Brühe durch ein Sieb gießen. Die Möhren, den Sellerie und den Lauch als Einlage für die Suppe putzen, ggf. schälen und klein schneiden. In der Brühe ca. 10 Minuten kochen lassen. Das Fleisch anderweitig verwenden, beispielsweise für einen Fleischsalat.
  5. Für den Eierstich die Eier, die Milch, 1 Prise Muskatnuss und Salz in einer Schüssel gut verrühren. Eine Tasse mit Butter einstreichen, die Eiermasse einfüllen und im heißen Wasserbad etwa 30 Minuten fest werden lassen. Herausnehmen, abkühlen lassen und in Würfel schneiden.
  6. Für die Markklößchen das Rindermark aus den Knochen lösen und 50 g davon in einem Topf erhitzen. Danach durch ein Sieb passieren und abkühlen lassen. Die Petersilie waschen, trocken tupfen und sehr fein hacken. Das Mark in eine Schüssel geben und glatt rühren. Das Ei, das Paniermehl und die Petersilie unterrühren und mit Salz abschmecken. Aus der fertigen Masse kleine Bällchen formen und 1 Stunde kalt stellen.
  7. Etwas Brühe in einem Topf erhitzen und die Markklößchen darin bei schwacher Hitze 5 bis 6 Minuten ziehen lassen. Wenn die Bällchen an die Oberfläche steigen, sind sie fertig.
  8. Die Markklößchen, den Eierstich, die Möhren, den Sellerie und den Lauch auf tiefe Teller verteilen und mit der Brühe begießen.

Noch mehr köstliche Rezepte der Hausmannskost finden Sie auf unserer Themenseite und in dieser Bildergalerie:

Die klassische Rindfleischsuppe mit Markklößchen und Eierstich ist die Königin unter den klassischen Suppen. Wir finden, man kann nie genug davon essen. Probieren Sie auch unsere anderen vielseitigen Suppengerichte.

Seite
Von