22.03.2018

Wein & Co Wie viele Kalorien hat Alkohol?

Wer auf eine schlanke Linie achtet, sollte Alkohol nur in Maßen genießen. Lesen Sie hier, warum Alkohol der Feind jeder Diät ist und welche alkoholischen Getränke besonders viele Kalorien haben.

Foto: iStock/brown54486

Wer auf eine schlanke Linie achtet, sollte Alkohol nur in Maßen genießen. Lesen Sie hier, warum Alkohol der Feind jeder Diät ist und welche alkoholischen Getränke besonders viele Kalorien haben.

Dickmacher Alkohol: Bier, Wein, Sekt, Liköre und Schnaps enthalten viele Kalorien und hemmen die Fettverbrennung. Erfahren Sie mehr!

Gelegenheiten zum Anstoßen gibt es viele: Geburtstag, Hochzeitstag, Feierabend, Wochenende, ein Wiedersehen, Freundinnen treffen und so weiter. Gegen ein Gläschen hier und da ist grundsätzlich nichts zu sagen, wenn Sie jedoch regelmäßig Alkohol trinken, dann kann es gut sein, dass sich das auf der Waage bemerkbar macht (von gesundheitlichen Schäden mal ganz abgesehen). Denn Alkohol ist ganz schön kalorienreich! Erfahren Sie, wieviel Kalorien Alkohol hat und warum Sie auf Cocktails und Mischgetränke am besten ganz verzichten sollten.

Wie viele Kalorien haben Bier, Sekt, Wein und Co?

Ein Gramm reiner Alkohol enthält ca. 7 Kilokalorien (kcal). Das sind fast so viele Kalorien wie ein Gramm Fett, denn das liegt bei 9 kcal pro Gramm. Kohlenhydrate und Eiweiß fallen im Vergleich richtig niedrig aus: Sie kommen auf lediglich 4 kcal pro Gramm.

Nun trinken wir natürlich keinen reinen Alkohol, aber 1 Glas Sekt (0,1 L) enthält schon 80 Kalorien und so ein Glas ist schnell getrunken! Denken Sie nur an den lustigen Abend mit Ihren Freundinnen, da sind schnell zwei bis drei Flaschen geköpft.

Bedenken Sie außerdem, dass Sie Alkohol nicht meist in Zusammenhang mit einer Mahlzeit oder einer Knabberei zu sich nehmen. Die Kalorien kommen also nochmal oben drauf! Nährstoffe liefert Alkohol allerdings kaum. Nur Rotwein wird in Maßen, aufgrund der enthaltenen Polyphenole (das sind sekundäre Pflanzenstoffe) eine positive Wirkung auf Herz-Kreislauf und Blutdruck nachgesagt.

Lesen Sie, mit welchen Zutaten Sie Ihre Leber entgiften und stärken.

Kalorientabelle Alkohol: Welche Getränke enthalten die meisten Kalorien?

Diese Tabelle gibt Ihnen eine Übersicht über die in alkoholischen Getränke enthaltene durchschnittliche Kalorienmenge:

Getränk Kalorien
1 Glas Sekt (0,1 L) 80 kcal
1 Glas Prosecco (0,1 L) 83 kcal
1 Glas/kleine Flasche Bier (0,3 L) 129 kcal
1 Glas Rotwein (0,1 L) 67 kcal
1 Glas Weißwein (0,1 L) 60 kcal
1 klarer Wodka oder Schnaps (2 cl) 43 kcal
1 Kräuterlikör (4 cl) 100 kcal
1 Wodka-Orange (0,2 L) 122 kcal
1 Gin-Tonic (0,2 L) 140 kcal
1 Rum-Cola (0,2 L) 168 kcal
1 Piña Colada (0,2 L) 185 kcal
1 Caipirinha (0,3 L) 322 kcal

Quelle: www.kenn-dein-limit.info

Cocktails, Mixgetränke & Co: Kalorienbombe & Zuckerfalle

Wie Sie in der Kalorientabelle für alkoholische Getränke sehen können, kommen vor allem Longdrinks und Cocktails auf besonders hohe Kalorienmengen. Kein Wunder, denn die darin enthalten Mixgetränke, Säfte oder auch Zusätze wie reiner Zucker in Caipirinha oder Sahne in Piña Colada liefern natürlich das Extra an Kalorien – Alkohol zählt hier "nur" zusätzlich. Auch wenn Cocktails in ihren schönen bunten Farben und den Früchten oft besonders verführerisch aussehen, sollten Sie diese Getränke besser meiden, wenn Sie abnehmen möchten.

Eine Studie zeigt: Schon kleine Mengen Alkohol schaden dem Gehirn.

Bierbauch & Hüftspeck: Alkohol macht Heißhunger und hemmt den Fettabbau

Abgesehen von den Kalorienmengen, die Bier, Wein, Cocktails & Co. liefern, hat Alkohol weitere Nachteile – gerade wenn es um Abnehmen und Gewichtsverlust geht. Erstens haben alkoholische Getränke einen hohen glykämischen Index. Dieser zeigt auf, wie hoch die Insulinausschüttung ist und wie stark ein Lebensmittel zu Blutzuckerschwankungen führen kann. Je höher der glykämische Index, desto höher die Blutzuckerschwankungen und desto eher die Gefahr von Heißhunger. Alkoholkonsum kann also zu verstärktem Hungergefühl und Heißhungerattacken führen.

Zweitens hemmt Alkohol den Fettabbau. Die erhöhte Menge Insulin im Blutkreislauf, die durch Alkohol verursacht wird, blockiert den Abbau von Fettpölsterchen. Wenn Sie Hüftspeck loswerden wollen, sollten Sie daher möglichst auf Alkohol verzichten.

Mit der GLYX-Diät nutzen Sie den glykämischen Index zum Abnehmen.

Fazit

Alkohol hat eine enorm hohe Kaloriendichte, steigert das Hungergefühl und kann den Fettabbau hemmen. Mehr als genügend Gründe, ihn nur in Maßen und mit Bedacht zu trinken. Hinzu kommt, dass (von den Kalorien ganz abgesehen) Alkohol sowieso ungesund ist und zu diversen Beschwerden und Krankheiten führen kann. Wenn es dennoch ein Gläschen sein darf, denn wählen Sie am besten qualitativ hochwertigen, trockenen Rotwein oder Weißwein. Von Cocktails und Mixgetränken sollten Sie im besten Fall Abstand halten, um nicht in die Alkohol-Kalorien-Falle zu tappen.

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Ernährungs- und Diätratgeber unserer Kolumnistin Nadine Hüttenrauch. Noch mehr Tipps, wie Sie gesund abnehmen können, finden Sie auch auf unserer Themenseite 'Diäten'. Werfen Sie außerdem einen Blick auf unsere vielseitigen Kalorientabellen.

Seite

Kommentare