14.03.2019

Beauty-Eingriff-Beichte Verona Pooth gibt zu: Ja, ich habe mir Hyaluron spritzen lassen

Verona Pooth hat jetzt zugegeben, Falten mithilfe von Hyaluron aus ihrem Gesicht verbannt zu haben. Das ist ihr gelungen...

Foto: imago images / Viennareport

Verona Pooth hat jetzt zugegeben, Falten mithilfe von Hyaluron aus ihrem Gesicht verbannt zu haben. Das ist ihr gelungen...

Verona Pooth sieht mit 50 Jahren strahlend schön, momentan aber auch extrem faltenfrei und etwas maskenhaft aus. Jetzt hat sie gestanden: Hyaluron-Spritzen sind Schuld daran...

Verona Pooth ist gerade auf PR-Tour für ihr frisch erschienenes Buch "Das Verona-Prinzip – Nimm Dir alles, gib viel!" Logisch, dass sie da noch mehr als sonst im Rampenlicht steht. Und logisch, dass Veränderungen im Erscheinungsbild noch deutlicher zutage treten als sonst. Konkret soll das heißen: Diese faltenfreie Stirn, die straffen Wangen, die künstlich wirkende Mimik – da war doch nicht nur Faltencreme im Spiel, oder?

Beauty-Eingriff: Verona Pooth gibt Hyaluron-Spritzen zu

Besonders aufgefallen war Veronas, nun ja, merkwürdig aussehendes Gesicht bei ihrem Auftritt am 12. März in der Show "Willkommen Österreich mit Stermann & Grissemann", bei der sie neben Frontmann Maurice Ernst der Band "Bilderbuch" extrem verquollen und gleichzeitig starr im Ausdruck wirkte.

"Bild" fragte bei der 50-Jährigen nach – und die gab denn auch frank und frei zu, mit Spritzen nachgeholfen zu haben: "Die Hyaluron-Kur ist ganz frisch, deshalb ist mein Gesicht noch etwas angeschwollen. Es kann noch ein paar Wochen dauern, bis die Schwellung nicht mehr zu sehen ist." Warum sie das ausgerechnet während ihrer Promo-Tour hat machen lassen, kann Verona Pooth offenbar selbst auch nicht mehr verstehen: "Hätte ich mal lieber im Urlaub machen lassen sollen, als inmitten meiner Buchpräsentation." Wo sie Recht hat...

Darum hat sie sich Hyaluron spritzen lassen

"Bild" gegenüber rechtfertigt Verona ihren Eingriff auch gleich noch: "Weil ich es für richtig halte, regelmäßig etwas für mein Äußeres zu tun. Eine Hyaluron-Kur ist eine Vorsorge, die die Haut frisch und strahlend aussehen lässt. Wer eine Hyaluron-Kur regelmäßig anwendet, einmal im Jahr, kann somit sein Aussehen auf lange Zeit erhalten. Für mich war es das erste Mal, und ich würde es auch wieder machen."

Es zuzugeben, ist für sie deshalb auch kein Problem: "Ich stehe dazu, weil ich es albern finde, all diese kleinen Beauty-Tricks die wir Frauen so drauf haben, ständig abzustreiten."

So weit, so gut. Aber Moment, was hat Verona Pooth doch gleich vor gut einem Jahr in der Personality-Doku "6 Mütter" erzählt? Besuche beim Beauty-Doc hatte sie zwar nicht abgestritten, aber auch gesagt, dass sie von zu viel Botox, Filler und Hyaluron im Gesicht gar nichts halte: "So Puppengesichter (...), das ist nicht mein Look." Aha...

____________

Auch Sidos Ehefrau Charlotte Würdig hat erst kürzlich einen Beauty-Eingriff zugegeben, nachdem es einen Shitstorm wegen ihres künstlichen und maskenhaften Gesichts gab.

Kennen Sie schon die "Katzenfrau"? Bei ihr ging das mit den Beauty-OPs tierisch daneben... Auch die Bogdanoff-Zwillinge waren zu häufig beim Beauty-Doc – und sehen ähnlich skurril aus wie die Katzenfrau...

Viel besser als jeder Beauty-Eingriff ist die richtige Hautpflege. Ganz viele Tipps dazu finden Sie auf unserer Themenseite.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen