16.07.2020 - 10:18

Tipps für eine schöne Mähne Haare richtig waschen: DIESEN Fehler machen fast alle!

Die Haarwäsche entscheidet schon im Vorfeld über die gesunde Pflege unserer Haare. Das sind die besten Tipps.

Foto: istock.com / skynesher

Die Haarwäsche entscheidet schon im Vorfeld über die gesunde Pflege unserer Haare. Das sind die besten Tipps.

Wir benutzen Pflegeprodukte und lassen die Haare auch mal an der Luft trocknen. Das reicht für gesund glänzendes Haar, oder? Experten sagen, dass wir schon beim Haarewaschen viel falsch machen. Die Details.

Gesund glänzendes Haar ist das Traum jeder Frau. Es gibt inzwischen viele Mittelchen, um feines, plattes, trockenes oder fettiges Haar zu pflegen. Dabei fängt die richtige Pflege schon bei der Haarwäsche an. Wissen Sie wirklich, wie man richtig Haare wäscht?

Haare richtig waschen: Diesen Fehler machen Sie bestimmt auch

Schöne Haare sind eine Frage der richtigen Pflege. Die beginnt aber schon mit dem richtigen Haarewaschen. Lesen Sie mal, was man schon unter der Dusche alles falsch machen kann.

Tägliches Haare waschen: Shampoo verdünnen!

Gerade trockenes Haar sollte nicht so häufig gewaschen werden, eigentlich reicht es, normales Haar ca. alle fünf Tage zu waschen. Wer aus persönlichem Empfinden lieber täglich waschen will, fährt gut, ein mildes Shampoo zu nutzen, am besten komplett frei von Silikonen und Parabenen. Idealerweise sollten Sie das Shampoo auch noch verdünnen, da es Tenside erhält. Die reinigen zwar bestens, trocknen das Haar aber auch aus.

Ob feines, fettiges oder gefärbtes Haar: Verwenden Sie außerdem ein Shampoo, das auf Ihren Haartyp abgestimmt ist.

Wer seltener wäscht: Beim Auftragen nur Handflächen benutzen!

Sie müssen Ihre Haare nur selten waschen? Dann ist es empfehlenswert, beim nächsten Mal gleich zwei Waschgänge durchzuführen. Tragen Sie das Shampoo beim ersten Mal nur mit den Handflächen auf. Der Grund: Der grobe Schmutz wie Abgase und Pflegeprodukte muss vor der intensiven zweiten Wäsche zunächst aus dem Haar. Denn, wer beim ersten Waschgang die Finger einsetzt, massiert den Schmutz gleich mit in die Kopfhaut ein.

Keine heiße Sache: Haare nur lauwarm waschen

Warmduscher müssen jetzt ganz stark sein. Ihre Haare sollten Sie mit lauwarmem Wasser waschen, das maximal Körpertemperatur hat. Wer heißes Wasser nimmt, regt nicht nur die Kopfhautdurchblutung, sondern auch die Fettproduktion an. Experten empfehlen das Nachspülen mit kaltem Wasser, das bringt Ihre Haare zum Glänzen.

Spezialshampoo, wer viele Stylingprodukte benutzt

Hand aufs Haar, äh Herz! Sind sind ein Haarspray-Fan oder können nicht ohne Schaumfestiger? Dann könnte ein 0815-Shampoo zur Reinigung Ihres Haars nicht ausreichend sein. Tiefenreinigende Shampoos dagegen lösen Rückstände und waschen es optimal.

Tipp: Einige kräftige Bürstenstriche durchs Haar befreien es bereits vor der Reinigung von Stylingproduktrückständen.

Noch mehr Tipps rund ums Haar: Unsere Kolumnistin Renate Zott hat uns ihre Dos and Dont's rund um die Haarpflege verraten. Wir sagen Ihnen auch, was hinter dem Trend Haare ausfetten lassen steckt. Wenn die Haare allerdings nach dem Waschen noch fettig sind, können Sie das dagegen tun. Voll im Trend liegen Sie nicht nur mit schön gepflegten Haaren, sondern auch mit diesen Trend-Frisuren für den Sommer 2020 und diesen tollen Accessoires wie Haarspangen für den perfekten Sommerlook. Besonders Mutigen können wir den Trend Tequila Sunrise Hair empfehlen. Gern verraten wir Ihnen auch, wie Sie Ihre Haare vor UV-Licht schützen können und wann der richtige Zeitpunkt fürs Haare färben ist. Haare einfach nachwachsen lassen – mit gezüchteter Haut! Noch ein paar Stylingideen gefällig? Wir sagen Ihnen, ob man im Schlaf seine Haare zusammenbinden soll oder zeigen Ihnen hier die besten neuen Looks nach der Typberatung.

Noch mehr wertvolle Tipps bekommen Sie auf unserer Themenseite Haarpflege .

________________

Quelle. rtl.de

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen