Das perfekte Feierabend-Rezept

12-Minuten Blitzgericht: Pasta in Creme-fraiche-Soße

Pasta in Creme-fraiche-Soße in weißem Teller auf weißem Untergrund mit Petersilie. Draufsicht.
© Getty Images / BURCU ATALAY TANKUT
Mit dieser 12 Minuten Pasta in Creme-fraiche-Soße kochen Sie nach Feierabend ganz stressfrei. Blitzschnell steht das wunderbar cremige Gericht auf dem Tisch!

Nudeln aufsetzen, Soße zubereiten und dann nur beides zusammenbringen. Unsere 12-Minuten Pasta in Creme-Fraiche-Soße ist das ultimative Blitzgericht und steckt voller Geschmack, von der cremigen Konsistenz ganz zu schweigen.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 g Rigatoni (oder Pasta nach Wahl)
  • 250 g Crème fraîche
  • 80 g Tomatenmark
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 0,5 TL Salz
  • 0,5 TL Pfeffer
  • 0,5 TL Thymian
  • 1 TL Oregano
  • 1 Prise Cayennepfeffer (wer mag)
  • 60 g Parmesan, gerieben
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Kellen Nudelwasser

Zubereitungszeit:

12 Minuten

Und so wird's gemacht:

  1. Einen Topf mit Salzwasser aufsetzen und die Nudeln al dente garen. Nudelwasser nicht wegschütten.

  2. Währenddessen in einer Pfanne Olivenöl erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch fein schneiden und 1-2 Minuten anschwitzen. Tomatenmark hinzugeben und für eine weitere Minute in Pfanne rühren.

  3. Crème fraîche, Gewürze und kurz vor dem Abschütten 1-2 Kellen Nudelwasser in die Pfanne geben. Aufkochen und köcheln lassen, bis die Pasta gar ist.

  4. Die Nudeln nun abgießen und mit in die Soße geben. Die Hälfte des Parmesan zu den Nudeln geben und verrühren.

  5. Pasta auf Teller verteilen und etwas frischen Parmesan darüber streuen. Fertig ist die Feierabendpasta in 12 Minuten!

Nudeln kochen: Diese Fehler solltest du vermeiden

Stoppe gerne die Zeit: Unsere 12-Minuten Pasta in Crème-fraîche-Soße geht wahrscheinlich sogar in unter 12 Minuten. Das Gericht ist kinderleicht in der Zubereitung, da kann überhaupt nichts schiefgehen.

Dank der Crème fraîche bekommt die Soße eine einzigartige Cremigkeit, die auf der Zunge zergeht. Am besten passen Rigatoni, du kannst aber auch Penne oder eine andere Nudelsorte verwenden. Damit die Soße sich perfekt an die Pasta schmiegen kann, solltest du eine Sorte mit "Loch" wählen. Doch auch zu Spaghetti passt die Soße hervorragend.

Mit unserer 12-Minuten Pasta in Crème-fraîche-Soße brechen wir vermutlich alle Rekorde – schneller hast du dein Abendessen vermutlich noch nie zubereitet.  

Du hast Lust auf weitere italienische Pasta-Klassiker? Wir haben noch ein paar Beispiele für dich rausgesucht:

 

Mehr zum Thema
Inhalte durchsuchen: