Aktualisiert: 18.05.2020 - 10:31

Heiß aus dem Ofen! So machen Sie die beste Lasagne Bolognese der Welt!

Von

Redaktion

So machen Sie Lasagne Bolognese

So machen Sie Lasagne Bolognese! Das Rezept finden Sie weiter unten im Text.

So machen Sie Lasagne Bolognese ganz einfach

Beschreibung anzeigen

Nicht ohne Grund ist Lasagne eines der beliebtesten Gerichte überall auf diesem Planeten. Dank der verschiedensten Rezepturen und Varianten ist für jeden Geschmack etwas dabei. Und wir haben hier etwas ganz Besonderes für Sie: das weltbeste Rezept für Lasagne Bolognese! Und damit längst nicht genug...

Lasagne Bolognese ist ein echter Klassiker. Das Rezept stammt aus dem italienischen Bologna, daher auch der Name für die würzige Soße. Ganz traditionell wird das Lasagne Bolognese Rezept mit würziger Hackfleischsoße, cremiger Béchamelsauce sowie aromatischem Käse hergestellt. Die Zutaten werden geschichtet und dann im Ofen überbacken. Bei uns lesen Sie nicht nur das Rezept für klassische Lasagne Bolognese, sondern für viele weitere Varianten.

Lasagne Bolognese Rezept: Der Klassiker mit Béchamelsauce

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Öl
  • 500 g Hackfleisch (gemischt oder nur Rinderhack)
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Tomatenmark
  • 500 g Pizza-Tomaten
  • 1 EL getr. ital. Kräuter
  • 100 g frisch geriebener Parmesan
  • 2 EL Butter
  • 2 leicht gehäufte EL Mehl
  • 1/4 l Milch
  • 9–12 Lasagneplatten
  • 125 g Mozzarella

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 175 °C Heißluft vorheizen.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Zusammen mit dem Hackfleisch in Öl braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann das Tomatenmark zufügen. Die Pizza-Tomaten sowie 125 ml Wasser und die Kräuter zufügen und 10-15 Minuten köcheln lassen. Noch einmal abschmecken.
  3. Für die Béchamelsauce die Butter schmelzen. Das Mehl zufügen und unter Rühren kurz anschwitzen. Die Milch sowie 250 ml Wasser langsam zugießen und einmal aufkochen lassen. Dann bei niedriger Temperatur gut 5 Minuten köcheln lassen.
  4. Zum Schluss ¾ der Parmesans zufügen und schmelzen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Den Boden einer großen Auflaufform dünn mit der Béchamelsauce bedecken. Dann abwechselnd Lasagneplatten, Bolognese- und Béchamelsauce schichten. Die letzte Schicht sollte die Béchamelsauce sein.
  6. Den in Scheiben geschnittenen Mozzarella auf der Lasagne verteilen, mit dem restlichen Parmesan bestreuen und etwa 45 Minuten backen.

Info: Müssen Lasagneplatten vorgekocht werden?

In älteren Rezepten liest man oft, dass die Lasagneplatten in heißem Wasser kurz vorgekocht werden müssen, damit sie beim Servieren bissfest und nicht zu hart sind. Diesen Schritt können Sie sich allerdings in der Regel sparen.

Beim klassischen Lasagne Bolognese Rezept reicht die Flüssigkeit aus Hackfleisch- und Béchamelsauce aus, damit die Nudelplatten gar werden. Stechen Sie gegen Ende der Garzeit einfach mit einer Gabel in die Lasagne und testen Sie so, ob das Gericht schon fertig ist oder besser noch einen Moment im Ofen bleibt.

Lasagne: Rezepte für verschiedene Varianten

Rezepte für Lasagne gibt es wie Sand am Meer, Lasagne Bolognese ist tatsächlich nur eines von viele, das sich vor allem an der speziellen Soßen-Rezeptur aus Bologna orientiert. Tatsächlich ist mit dem Begriff Lasagne einfach ein Auflauf gemeint, der aus mehreren Teigschichten und anderen Zutaten besteht. So gibt es vegetarische Rezepte sowie Kompositionen mit Fisch und vieles weitere mehr.

Ein paar der besten Varianten wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten! Deshalb im Folgenden: unser Rezept für Lasagne al forno.

Lasagne al forno: Rezept für das Original aus Italien

Lasagne Bolognese ist zwar ein echter Klassiker, aber in anderen Regionen Italiens wird das Gericht, insbesondere die Soße, etwas anders zubereitet. Bei der Lasagne al forno etwa kommt neben den oben genannten Zutaten noch ein ordentlicher Schuss Weißwein sowie einige Elemente Suppengrün dazu. Doch lesen Sie selbst:

Zutaten für 8 Portionen:

  • 12 frische Lasagne-Platten
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Karotten
  • 80 g Staudensellerie
  • Olivenöl
  • 110 ml Weißwein
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Dosen Tomaten, gehackt
  • 1 kg Hackfleisch, Rind
  • 4 EL Butter
  • 3 EL Mehl
  • 300 ml Milch
  • Muskatnuss, gerieben.
  • 2 Kugeln Mozzarella
  • 100 g Parmesan

Zubereitung:

  1. Zwiebeln und Karotten abziehen, dann in Würfel schneiden. Sellerie abwaschen und anschließend hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse ca. 10 Minuten anbraten. Tomatenmark hinzugeben und kurz mitrösten. Das Ganze mit Weißwein ablöschen. Pizzatomaten hinzugeben und alles köcheln lassen.
  2. Olivenöl in einer zweiten Pfanne erhitzen und Hackfleisch braten, bis es krümelig wird. Dann das Fleisch in den Gemüsetopf geben und alles vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und 45 Minuten köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit Bechamél zubereiten. Dafür Butter in einem Topf zerlassen. Mehl unterrühren und daraus eine Mehlschwitze herstellen. Milch nach und nach dazugießen, bis eine cremige Soße entstanden ist. Mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken.
  4. Mozzarella in Scheiben schneiden und Parmesan reiben.
  5. Nun geht es ans Schichten. Sie benötigen zwei eckige Auflaufformen für dieses Rezept. Unterste Schicht bilden Lasagne-Platten, dann eine Schicht Fleischsoße. Darauf eine Scheibe Lasagne-Platten auslegen. Auf diese wieder eine Schicht Fleischsoße verteilen. Eine weitere Schicht aus Nudelplatten auslegen. Diese mit Bechamél bestreichen. Mozzarella auf der Lasagne verteilen und mit Käse bestreuen. 35-40 Minuten bei 180 Grad Umluft backen, dann kann serviert werden.

Info: Das Video zu unserem Lasagne al forno sehen Sie oben im Teaser.

Lasagne Bolognese Rezept: Kalorienarme Variante

Lasagne steht im Ruf ein echter Dickmacher zu sein. Schuld ist die Kombination von reichlich Käse und der Béchamelsauce. Kommt dazu dann noch eine große Menge Fleisch, kann die Portion durchaus einiges an Kalorien aufweisen.

Mit ein paar kleinen Tricks können Sie Ihr Lasagne Bolognese Rezept jedoch in eine kalorienarme Variante umwandeln. Reduzieren Sie als erstes die Fleischmenge und stocken Sie die Bolognesemasse mit Gemüse auf. Das schmeckt wunderbar frisch.

Und noch eine Idee: Unsere Low-Carb-Lasagne mit Zucchini und Aubergine.

Verwenden Sie statt gemischtem Hackfleisch mageres Tatar. Die Béchamelsauce bereiten Sie ohne Käse zu und statt Mozzarella kommt nur ein wenig geriebener Käse auf die Lasagne. Fertig ist ein kalorienarmer Leckerbissen!

Eine mögliche Rezept-Variante lesen Sie im Folgenden:

Zutaten für 4 Portionen:

  • 250 g Möhren
  • 300 g Staudensellerie
  • 375 g Porree/Lauch
  • 300 g Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • 300 g Tatar/Rinderhack
  • 1 Dose geschälte Tomaten (850 ml)
  • 1 EL Tomatenmark, Salz, Pfeffer
  • getrocknete italienische Kräuter
  • 250 ml Instant-Gemüsebrühe
  • 15 g Butter (statt 35 g), 20 g Mehl
  • 1⁄8 l fettarme Milch (statt Vollmilch)
  • 9 Lasagneplatten (statt 12)
  • 30 g fein geriebener Käse, 17 % Fett

Zubereitung:

  1. Für die Bolognese Möhren, Staudensellerie, Porree und Zucchini putzen. Möhren und Sellerie fein würfeln, Lauch in feine Ringe schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln.
  2. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Rinderhack hineinbröckeln und gut anbraten.
  3. Zwiebeln und Knoblauch zufügen. Tomaten und Tomatenmark zum Rinderhack geben, gut unterrühren und aufkochen. Gemüse zufügen und zugedeckt 7 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern kräftig abschmecken.
  4. Für die Béchamelsauce Instant-Gemüsebrühe nach Anleitung zubereiten, zur Seite stellen.
  5. Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen, Mehl darin anschwitzen. Milch und Gemüsebrühe unter Rühren angießen, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Soße mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Eine dünne Schicht Bolognese in eine hohe Auflaufform geben und mit 3 Lasagneplatten bedecken. Dann im Wechsel restliche Bolognese und zwei weitere Lasagneschichten in die Form geben. Mit einer dünnen Bolognese-Schicht abschließen. Béchamelsoße zum Schluss darübergießen und mit dem Käse bestreuen.
  7. Im vorgeheizten Ofen (200 Grad) ca. 45 Minuten goldbraun backen.

Und noch mehr Lasagne-Ideen...

Und wenn all das noch nicht genügend Ideen waren, dann haben wir natürlich noch einige weitere Leckereien für Sie in petto.

Wie wäre es denn zum Beispiel mal damit: Diese lauwarme Gemüse-Lasagne muss nicht in den Ofen

Auch ein Genuss: Vegetarische Pilzlasagne mit Kräuter-Béchamelsauce

Vegetarische Spinatlasagne mit Pilzen & Ricotta – in unserem Video erfahren Sie, wie genau Sie diese zubereiten können:

Vegetarische Spinatlasagne mit Pilzen & Ricotta
Vegetarische Spinatlasagne mit Pilzen & Ricotta

Und da es ja nun wirklich nicht immer Lasagne sein muss, präsentieren wir Ihnen in unserer Bildergalerie inspirierende Pasta-Ideen aus Italien:

Lasagne Bolognese: Nur eine von vielen Ideen

Sie sehen: Wenn Sie gerne Lasagne essen, haben Sie in Sachen Rezepten die Qual der Wahl. Vegetarier kommen ebenso auf ihre Kosten, wie Fleisch-Fans. Die Kreativität kennt keine Grenzen!

Alle weiteren italienischen Rezepte, mehr Lasagne-Ideen, Köstliches mit Hackfleisch und Bolognese finden Sie übrigens auf unseren umfangreichen Themenseiten.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe