Aktualisiert: 12.11.2020 - 18:37

Keimige Sache Kochlöffel aus Holz: Mit diesen einfachen Tricks wird er wieder richtig sauber

Von

Sie sind beliebt, aber leider auch bei Bakterien: So reinigt man Holzlöffel am besten.

Foto: iStock.com / Alphotographic

Sie sind beliebt, aber leider auch bei Bakterien: So reinigt man Holzlöffel am besten.

Kochutensilien aus Holz sind wunderschön, aber auch anfälliger für Keime. Wie man seinen Holzkochlöffel am besten reinigt und welches Holz antibakteriell wirkt...

Sie sind aus traumhaftem Naturmaterial gefertigt, aber gerade das ist das Problem: Tomatensauce, Pesto, Suppen, all diese Speisen setzen einem Kochlöffel aus Holz richtig zu. Die Verfärbungen sind das eine. Das andere ist die Hygiene. Durch das natürliche und poröse Material gelangen immer wieder Keime, die sich in den feinen Holzritzen festsetzen. So entfernen Sie Verfärbungen und machen den Holz-Kochlöffel keimfrei.

Holz-Kochlöffel: Mit diesen einfachen Tricks wird er sauber

Es ist wie es ist: Kochlöffel aus Holz verfärben sich schnell und sind durch ihre Struktur anfälliger für das Einnisten von Keimen. Diese Hausmittel hat jeder zuhause und die Reinigung geht tatsächlich blitzschnell.

Verfärbungen und Gerüchen vorbeugen, das geht ganz easy

Wenn es um die Verfärbung oder Gerüche des Holzlöffels durch Tomatensauce, Zwiebelsuppe und Co. geht, kann man tatsächlich vorbeugen. Der Trick ist ganz einfach: Da das in der Sauce enthaltene Fett das Holz verunreinigt, sollten Sie den Kochlöffel vor dem Kocheinsatz unter kaltes Wasser halten. Der Hintergrund: Die Kälte sorgt für eine "Isolierung" der Struktur, damit das Fett nicht so einfach auf dem Holz haften bleibt. Neben der Farbe der Lebensmittel haben so auch Gerüche weniger Chancen, in das Holz einzudringen.

Geniale Hausmittel zur Reinigung

Wenn der Löffel schon schmutzig ist, helfen diese Hausmittel zur Reinigung des delikaten Materials.

Tipp 1 Salzwasser: Legen Sie den Löffel in kochendes Salzwasser, nach 5 bis maximal 10 Minuten Einwirkzeit können Sie den entkeimten Löffel wieder herausnehmen.

Tipp 2 Sodawasser: Eine intensivere Reinigung ist mit Sodawaser möglich. Neben der porentiefen Reinigung wirkt Sodawasser auch aufhellend, so schlagen Sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Ein kleiner Nachteil ist die längere Einwirkzeit, denn der Kochlöffel sollte für 1bis 2 Tage darin liegen bleiben.

Tipp 3 Backpulver: Mischen Sie ein Päckchen Backpulver mit 500 ml heißem Wasser und geben Sie den Holzlöffel für bis zu 4 Stunden hinein. So wirkt es: Das Natron im Backpulver dringt tief in die Holzfasern ein und entfernt Keime, Bakterien und ganz nebenbei auch die Verfärbungen.

Wichtig: Ihr Kochlöffel ist aus Holz, deshalb hat er auch nichts in der Spülmaschine verloren, da das Holz bei dieser Behandlung aufquellen kann. Die höheren Temperaturen und das Spülmittel wirken regelmäßig aggressiver als eine gelegentliche Reinigung mit Hausmitteln.

Kochlöffel austauschen: So erkennen Sie, wann es höchste Zeit ist

Der Tipp des australischen Journalisten und Gastrokritikers Max Preston, der vor einiger Zeit viral ging, zeigt, wann es definitiv Zeit ist, seinen geliebten Holz-Kochlöffel gegen einen neuen auszutauschen.

So geht's: Kochen Sie etwas Wasser ab und legen Sie Ihren Kochlöffel für 20 Minuten in eine mit diesem Wasser befüllte Glasschale. Jetzt ist Ihre Beobachtungsgabe gefragt: Wird das Wasser nach dieser Zeit ölig und trübe, hat der Holzlöffel seinen Zenith überschritten und sollte schnellstmöglich gegen einen neuen ausgetauscht werden.

Diese Holzlöffel haben antibakterielle Eigenschaften

Allerdings wurde diese "Panikmache" im Internet auch kritisiert. So sollen bestimmte Holzarten antibakterielle Eigenschaften haben. Kiefernholz zum Beispiel: Hier haben Keime wohl die geringsten Chancen, sich zu vermehren. Der Grund ist die in ihm enthaltene Gerbsäure. Auch Hölzer wie Fichte, Buche, Lärche und Ahorn sind laut Bundesanstalt für Land- und Forstwirtschaft (BBA) gute Bakterienkiller.

Schon gewusst? Diese Dinge dürfen nicht in die Spülmaschine! Und diesen Fehler sollten Sie mit Ihrer Geschirrspülmaschine nicht machen.

Kochlöffel reinigen ist gar nicht so schwer, aber wie sieht das mit Schneidebrettern aus Holz aus?

Wenn gar nichts mehr hilft, geht immer noch die Wunderwaffe Gebissreiniger: Diese kleinen Dinger putzen besser als jede Chemiebombe. Und sind viel billiger!

Wetten, dass Sie diese 7 Gegenstände auch immer vergessen zu putzen?

Geniale Haushaltstipps
Geniale Haushaltstipps

Sie lieben Haushaltstipps ? Dann schauen Sie sich gern auf unserer umfangreichen Themenseite um.

Tolle Empfehlungen zur Adventszeit

Tolle Empfehlungen zur Adventszeit

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe