01.12.2016

DIÄT Die 10 besten Lebensmittel zum Abnehmen

der Redaktion

Fisch als fetthaltige Energiequelle kann auch, wenn man Abnehmen möchte, bedenkenlos gegessen werden.

Foto: ©iStock/ badmanproduction

Fisch als fetthaltige Energiequelle kann auch, wenn man Abnehmen möchte, bedenkenlos gegessen werden.

Erfolgreiches Abnehmen ist keine Frage einer einseitigen Diät, sondern einer ausgewogenen Vollwerternährung. Diese zehn Lebensmittel helfen dabei.

Eine einseitige Diät ist selten langfristig erfolgreich, da sich der gefürchtete Jo-Jo-Effekt einstellt, sobald die alten Essgewohnheiten wieder aufgenommen werden. Daher ist es für die Figur und die allgemeine Gesundheit wesentlich sinnvoller, Speisen und Snacks mit hohem Gehalt an Zucker und Fett konsequent zu meiden und diese durch die im Folgenden vorgestellten nährstoff- und ballaststoffreichen Lebensmittel zu ersetzen.

Hier ist unsere Top 10!

  1. Obst (z.B. Beeren, Äpfel oder Kiwis)
  2. Gemüse (z.B. Blattgemüse, Trockenfrüchte)
  3. Hähnchen
  4. Fisch
  5. Tofu
  6. Vollkornnudeln
  7. Kartoffeln
  8. Rohkost
  9. Joghurt
  10. Wasser

Wie es diese Lebensmittel in unsere Top Ten geschafft haben, erfahren Sie im Folgenden.

Obst und Gemüse als natürliche Fatburner

Wenn Sie abnehmen möchten, sollten Obst und Gemüse einen überwiegenden Teil Ihrer täglichen Ernährung ausmachen. Trotz des hohen Fruchtzuckergehalts gelten alle Gemüse- und Obstsorten, auch reife Bananen oder süße Kirschen, als absolut figurfreundlich. Die im Obst und Gemüse enthaltenen Ballaststoffe werden im Darm optimal verwertet und sorgen dafür, dass die Fettverdauung in Gang gebracht wird. Greifen Sie neben grünem Blattgemüse und Rohkost auch bei kalorienarmen Obstsorten wie Beeren, Äpfel oder Kiwis mit hohem Vitamin-C-Gehalt zu, denn dieser Nährstoff gilt als der wichtigste Fatburner überhaupt. Er stimuliert die Ausschüttung von Noradrenalin, einem Hormon, das unter anderem dafür verantwortlich ist, Fette aus den Körperzellen zu lösen.

Auch tropische Früchte wie Papaya oder Ananas sind beim Abnehmen hilfreich, denn sie enthalten Enzyme, welche die Fettmoleküle aufspalten und deren Einlagerung in den Fettdepots verhindern. Trockenfrüchte sind sehr zuckerreich und sollten daher nur gelegentlich auf dem Speiseplan stehen. Da sie jedoch einen hohen Gehalt an Mineralstoffen aufweisen, eignen sie sich als gesunder Snack für zwischendurch, wenn sich doch einmal der Heißhunger auf Schokolade oder Chips bemerkbar macht (hier gib es 11 Snacks für den Feierabend, die nicht ansetzen ).

Hähnchen, Fisch und Soja als kalorienarme Proteinquellen

Sowohl Hähnchen als auch magerer Fisch können im Rahmen jeder Diät bedenkenlos gegessen werden. Sie sollten mindestens einmal wöchentlich auf dem Speiseplan stehen, denn sie enthalten wenig Fett, dafür jedoch wertvolle Aminosäuren, die im Fettstoffwechsel eine wesentliche Rolle spielen. Darüber hinaus schützen sie die Gesundheit aufgrund der enthaltenen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente langfristig. Als schmackhaftes und vielseitiges Lebensmittel lässt sich auch Tofu auf unterschiedliche Weise zubereiten und bietet sich an fleisch- und fischlosen Tagen als gesunde und sättigende Proteinquelle an.

Vollkornnudeln und Kartoffeln - ballaststoffreiche Kohlenhydrate für die schlanke Linie

Pastagerichte, Bratkartoffeln und Pommes gelten als Dickmacher und sind im Rahmen jeder Diät tabu. Wenn Sie gerne herzhafte Beilagen genießen, müssen Sie auf Kartoffeln und Nudeln jedoch nicht gänzlich verzichten. Ofen- oder Pellkartoffeln sind kalorienarm und eignen sich wunderbar als vitaminreiche Beilage im Rahmen einer Diät. Ihrer Figur und Gesundheit zuliebe sollten Sie Vollkornnudeln der Weißmehlvariante vorziehen, denn sie enthalten hohe Mengen an Ballaststoffen, welche die Einlagerung von Fett in den Problemzonen verhindern und langfristig sättigen.

Rohkost, Joghurt und Wasser für kontinuierliches Abnehmen

Wenn Sie jeden Tag eine Mahlzeit durch einen frisch zubereiteten Rohkostsalat ersetzen, können Sie hohe Mengen an Kalorien einsparen und versorgen Ihren Körper mit Vitaminen und Mineralstoffen. Vor dem Essen gilt eine kleine Portion Salat als bester Trick, um den Appetit zu zügeln und automatisch weniger zu essen.

Als fettarmes Dessert eignet sich ein Naturjoghurt mit frischen Früchten. Mit Kräutern verfeinerten Naturjoghurt können Sie auch als kalorienarmen Dip zu Pell- oder Ofenkartoffeln servieren. Und vergessen Sie nicht, mindestens eineinhalb bis zwei Liter Wasser oder ungesüßten Kräutertee pro Tag zu trinken. Dadurch schwemmen Sie Schlackenstoffe aus den Zellen und sorgen für ein starkes Bindegewebe und langfristig straffe Körperkonturen.

Leckere Low Carb Rezepte

Weiterführende Artikel zum Thema Abnehmen durch gesunde Lebensmittel:

Seite

der Redaktion

Kommentare

Kommentare einblenden