15.09.2017 Anzeige

Zahnarztpraxis rechts der Isar Der schmerzfreie und schonende Weg zum Traumlächeln

Die Zahnärztin aus Überzeugung begeistert mit einer innovativen Ausstattung und einem guten Kundenservice ihre Patienten.

Das Team rund um Dr. Mirja Voll kümmert sich um das Wohlbefinden für Jung und Alt. Bei ihr beginnt die Behandlung nicht erst, wenn es zu spät ist, sondern bereits im Kindesalter. Denn schon die Milchzähne von Kindern sollten richtig geputzt werden und so lange erhalten bleiben. Dabei sind die Krankenkassen eine zuverlässige Unterstützung: Sie übernehmen ein bis zwei Mal im Jahr eine professionelle Zahnreinigung für Kinder bis zum 18 Lebensjahr. Im Zuge der Behandlung klärt das Team der Zahnarztpraxis rechts der Isar über die richtige n Putztechniken auf und gibt Ernährungstipps – so bleiben die Zähne gesund!

Zahnerhaltung durch die richtige Pflege

Auch später sollte selbstverständlich viel Wert auf die korrekte Zahnpflege gelegt werden. Denn auch hier gilt: Die eigenen Zähne erhalten ist das Beste! Implantate entzünden sich häufig nach 20 Jahren, müssen gegebenenfalls sogar explantiert werden. Um anschließend wieder ein neues Implantat setzen zu können, muss zunächst die Wunde verheilen und neuer Knochen aufgebaut werden. Zudem ist die Ästhetik eines falschen Zahns nicht mit der eines echten Zahns zu vergleichen. Deshalb liegt der Zahnarztpraxis von Frau Dr. Voll die Erhaltung Ihrer natürlichen Zähne am Herzen! Sollte es dennoch zu einer tieferen Zerstörung der Zähne gekommen sein, hilft eine hochmoderne Laserbehandlung bei der schmerzgelinderten Wurzelbehandlung. Der Laser tötet sanft die Bakterien im Wurzelkanal, ohne dass ein großer Eingriff nötig ist und erzielt eine Erfolgschance von 85 bis 90 Prozent.

Parodontitis und Zahnfleischbluten effektiv behandeln

Schon bei den ersten Anzeichen einer Parodontitis, dem Hauptgrund für Zahnverlust, sollte man einen Zahnarzt aufsuchen, empfiehlt Frau Dr. Voll. Erste Anzeichen können Zahnfleischbluten, schlechter Geschmack im Mund oder auch Mundgeruch sein. Bei fortgeschrittener Krankheit kann es bereits zu Zahnfleischrückgang, lockeren Zähne oder Lücken zwischen den Zähnen kommen. Doch Zahnpasta alleine heilt leider nicht! Auch hier hilft Ihnen die Lasermethode der Münchener Zahnarztpraxis. Er desinfiziert die Zahnfleischtaschen und unterstützt so die Wundheilung.

Behandlungen für ein gutes Mundgefühl

Und auch sonst ist der Laser vielseitig einsetzbar: Nutzen kann man ihn für die Entfernung von Aphten, Herpes oder Karies. Auch lästiges Bohren im Mund gehört dank der präzisen Lasertechnik der Vergangenheit an. Kleine Eingriffe können mittels des Lasers durchgeführt werden und machen unangenehmes Bohren überflüssig! Um die optimale und ganzheitliche Pflege Ihrer Zähne zu gewährleisten, sind eine lückenlose Kontrolle und Reinigung sowie die professionelle Zahnreinigung unumgänglich, weiß die Zahnärztin aus München. Gerne berät Sie das Team von Frau Dr. Voll und freut sich auf Ihren Besuch in der Praxis rechts der Isar!

Zur Website der Praxis
Seite