15.03.2017

Online Spiele Dieses Sudoku fordert die grauen Zellen

der Redaktion

Sudoku gehört seit einigen Jahren zu den beliebtesten Logik-Rätseln und ist dank der einfachen Regeln ein willkommenes Spiel für Zwischendurch.

Auf Grund von Wartungsarbeiten können wir Ihnen dieses Spiel zurzeit nur über folgenden Link zur Verfügung stellen: http://spiele.bildderfrau.de/#!Sudoku

Die heutige Form des Zahlenspiels Sudoku stammt vom Amerikaner Howard Garns, der die ersten Versionen 1979 veröffentlichte. Anschließend wurde das Spiel in Japan äußerst populär und erhielt den noch heute genutzten Namen "Sudoku", was auf Deutsch "Zahlen isolieren" bedeutet.

Das Ziel des Denkspiels besteht darin, ein Spielfeld, das in der typischen Form neun Kacheln misst, mit Zahlen auszufüllen. Jede dieser Kacheln verfügt über neun weitere Felder, die mit den Zahlen von Eins bis Neun gefüllt werden müssen. Dabei darf jede Zahl nur einmal in einem Feld vorkommen, was die Schwierigkeit des Spiels ist.

Die Schwierigkeit von Sudoku wird durch die Größe des Spielfeld und den Sudoku-Typ definiert. Sudoku ist ein effektives Logik- und Rechentraining, mit dem zusätzlich die Übersicht über schwierige Situationen gemeistert werden kann. Daher ist das Spiel nicht nur als Zeitvertreib gedacht.

Wie wird Sudoku gespielt?

Das Spiel können Sie entweder auf Papier mit einem Stift ausfüllen oder einfach über den Browser. Hier steht es digital zur Verfügung und es können problemlos neue Spielfelder nach einer erfolgreichen Partie erstellt werden. In jedes Feld werden Zahlen geschrieben, um die Reihen zu vervollständigen und das gesamte Spielfeld auszufüllen. Dabei müssen nicht einmal Zahlen verwendet, da die Nummern an sich nicht zur Lösung des Spiels wichtig sind.

Neben Zahlen können ebenfalls Buchstaben, dann unter dem Namen Mojidoku bekannt, oder Symbole und Farben genutzt werden. Dadurch werden unterschiedliche Menschen angesprochen, die zum Beispiel Buchstaben den Zahlen vorziehen. Es kann vorkommen, dass Sie falsche Zahlen eintragen und deshalb nicht weiter kommen. Hier bieten sich Online-Sudokus bestens an, da falsch eingesetzte Nummern mit einem Klick gelöscht werden können. Das Feld ist dann wieder frei und kann mit der richtigen Lösung ausgefüllt werden.

Weitere kostenlose Online-Spiele wie Mahjong oder Bubbles gibt es hier!

Seite

der Redaktion

Kommentare

Kommentare einblenden