07.04.2017

Trödel für den guten Zweck Antonia aus Tirol: Einsatz in der Trödeltrupp-Auktionsnacht

Antonia aus Tirol und Loona haben sichtlich Spaß in der "Trödeltrupp-Auktionsnacht".

Foto: RTL II

Antonia aus Tirol und Loona haben sichtlich Spaß in der "Trödeltrupp-Auktionsnacht".

In der "Trödeltrupp-Auktionsnacht" (10.4. auf RTL II) bieten Trödel-Begeisterte für einen guten Zweck. Schlagersängerin Antonia aus Tirol leistet dabei tatkräftige Unterstützung.

Der erfolgreiche Schlager-Star engagiert sich auch für andere ehrenamtliche Projekte. Was ihre Beweggründe dafür sind und worauf sich ihre Fans in nächster Zeit freuen können, verriet uns die Sängerin im Interview.

Hallo Antonia, sie werden in der nächsten Folge der Sendung „Trödeltrupp-Auktionsnacht“ dabei sein. Worum geht es in der „Trödeltrupp-Auktionsnacht“?

Bei der „Trödeltrupp-Auktionsnacht“ geht es vor allem um den guten Zweck! Es soll Menschen geholfen werden, die dringend Hilfe brauchen. Der Trödel-Experte Sükrü Pehlivan hat mich angesprochen, ob ich vielleicht zu Hause Trödel rumstehen hätte, den ich beisteuern könnte.

Ja, und dann hat er uns sogar auch auf Mallorca besucht, wo wir gemeinsam gestöbert haben und natürlich auch etwas gefunden haben. Das ganze Projekt haben wir dann auch noch damit erweitert, dass ich in der TV-Sendung bei der Auktion mitwirken werde.

>> Die "Trödeltrupp-Auktionsnacht" - Bieten für den guten Zweck

Bieten für den guten Zweck

Was hat Sie daran gereizt, in der Sendung mitzumachen?

In erster Linie die Tatsache, dass ich da direkte Hilfe leisten kann und auch sehe, wem wirklich geholfen wird.

An welche Familie geht der Erlös der nächsten Sendung?

Der Erlös geht an die kleine Maylien, sie ist 8 Jahre jung. Ich habe sie und ihre Familie persönlich kennen gelernt. Ihr Alltag und der ihrer Familie wird durch ihre schweren epileptischen Anfälle stark beeinflusst, eine Früherkennung ist da überlebenswichtig.

Diese Früherkennung kann dabei mit Hilfe eines speziellen Warnhundes gewährleistet werden. Diese Tiere kosten aber bis zu 20.000 Euro und diesen hohen Betrag kann die Familie nicht alleine aufbringen.

>> Epilepsie – Symptome werden oft nicht erkannt

Engagieren Sie sich auch in anderen Bereichen ehrenamtlich? Was gibt Ihnen das?

Ja ich engagiere mich auch in einigen anderen Bereichen. So unterstütze ich zum Beispiel immer wieder das Deutsche Rote Kreuz. Außerdem unterstütze ich Behindertenheime für Kinder oder nehme an Veranstaltungen teil, bei denen Geld für einen guten Zweck gesammelt wird, wie zum Beispiel bei der “Tour der Hoffnung”, die krebskranken Kindern hilft.

Ich finde, jeder sollte im Rahmen seiner Möglichkeiten helfen, egal wie klein der Beitrag auch noch zu sein scheint. Wenn das ganz viele Menschen machen, kann damit auch ebenso vielen Menschen geholfen werden, die diese Hilfe dringend benötigen.

Mir geht es gut und es gibt mir ein sehr gutes Gefühl, wenn ich auch anderen Menschen ein wenig helfen kann.

>> Deutschland rundet auf: Online-Shopping gegen Kinderarmut

Auftritt in der TV-Sendung "Die große Trödeltrupp-Auktionsnacht"

Sie werden gemeinsam mit Sängerin Loona auftreten. Was werden Sie performen?

Die Performance sieht so aus - jedenfalls bei mir - dass ich nicht singe, wie gewohnt, sondern dass ich mit meiner Anwesenheit die Versteigerung unterstütze. Das Ziel ist, dass soviel wie möglich an Spenden zusammen kommt und ordentlich mitgeboten wird.

Und natürlich versteigern mein Lebensgefährte Peter und ich auch ein paar von unseren eigenen Sachen - die Auktion ist ja schließlich für einen guten Zweck!

>>Organspendeausweis: Wo es ihn gibt und was wichtig ist

Verraten Sie uns, was Sie versteigern werden?

Zwei Dinge kann ich hier schon verraten - der Rest aber, sozusagen das Highlight, bleibt noch ein Geheimnis.

Zum einen versteigere ich ein Dirndl aus meiner eigenen Kollektion, welches ich selbst auch bei einigen Auftritten und öffentlichen Veranstaltungen getragen habe. Das Dirndl ist pink und und heißt „Candy“.

Außerdem gibt's eine richtige Power-Stereoanlage mit über 1400 Watt Musikleistung. Die ist nichts für schwache Nerven, da kommt richtig Bums raus! Die Anlage ist natürlich auch von mir persönlich signiert. Sie musste sogar extra mit einer Spedition von Mallorca nach Deutschland transportiert werden.

Sind Sie auch privat ein Trödelfan?

Ja, ich bin ein großer Trödelfan! Ich würde gerne alles für immer aufheben und kann mich schwer von Sachen trennen. Am liebsten würde ich gleich mit dem Trödeltrupp mitfahren und in den Kellern oder Dachböden der Leute stöbern.

Ich finde das total spannend! Aber leider habe ich nicht genug Zeit dafür (lacht).

Tourleben und neues Album

Kein Wunder, schließlich sind Sie als Schlagersängerin ständig auf Tour, aktuell sogar auf Europatour. Gefällt Ihnen das Tourleben?

Musik ist nach wie vor meine Leidenschaft. Ich stehe gerne auf der Bühne und singe. Das mache ich hauptberuflich schon seit insgesamt 18 Jahren und nächstes Jahr feiere ich mein zehnjähriges Wintertour-Jubiläum. Bei der Wintertour stehe und stand ich, immer in der Wintersaison, innerhalb von drei bis vier Monaten ca. 80-120 mal live auf der Bühne - da muss man diese Touren schon mögen.

Also ja, ich mag das Tourleben und die Tatsache, bei meinen Fans zu sein. Natürlich hat so ein Tourleben seine Vor- und Nachteile und natürlich bin ich auch immer wieder sehr gerne zu Hause.

Aber der Vorteil auf Tour ist, dass ich mich um keinen Haushalt kümmern muss! Die Hotelzimmer und Bäder sind immer sauber, ich muss mich also um gar nichts kümmern.

>> Antonia aus Tirol - Eine Botschaft beim ZDF-Fernsehgarten

Sie sind als Powerfrau bekannt – singen Sie auch gerne mal Balladen?

Ja, meine aktuelle Single “Der Raum des Schweigens” ist eine Ballade. In mir steckt schon ordentlich Power, die kommt dann immer auf der Bühne raus. Zuhause mag ich es dann lieber ruhig, als Ausgleich. In mir steckt aber auch ordentlich Herz-Power.

Mich interessiert, was andere Menschen bewegt, was sie für Sorgen haben. Ich wechsle deshalb gerne auch immer ein paar Worte mit meinen Fans, weshalb meine Autogrammstunden oft länger dauern als ein Auftritt.

Ich habe die gleichen Sorgen und Ängste wie andere auch. Und diese Power drücke ich auch gerne mal mit einer Ballade aus. Auf meinen Alben gab es immer auch Balladen, die ich dann auch auf meinen Konzerten gesungen habe.

Das Leben ist nicht immer nur Party und auch das möchte ich mit meiner Musik ausdrücken und ausleben. Deshalb habe ich jetzt - nach 18 Jahren - das erste mal eine Ballade als Single veröffentlicht. Ermutigt haben mich dazu viele meiner Fans. Sie wollten damit nicht bis zum Album warten.

Meine aktuelle Single „Der Raum des Schweigens“ ist die deutsche Version von „The Sound of Silence“ und wurde im Stil von „Disturbed“ produziert. Außerdem hat sie einen deutschen Text, der von Bernd Clüver bereits 1973 geschrieben wurde. Der schien mir sehr passend und aktueller denn je.

Es sind Textzeilen, die sehr in die Tiefe gehen, da muss man schon genau hinhören. Und ich weiß, dass meine Fans mir zuhören! Aus diesem Grund möchte ich auch diese musikalische Seite von mir zeigen. Ich mag es nicht, einfach in eine Schublade gesteckt zu werden.

Was machen Sie, wenn Sie gerade nicht auf Tour sind?

Das, was viele Hausfrauen auch machen müssen. Wenn ich zu Hause bin, ist Staubsaugen und das ganze Haus zu putzen eine wunderbare Abwechslung zum Tourleben. Ich düse dann leidenschaftlich mit Staubsauger und Putzlappen durch's Haus.

Natürlich habe ich zwischendurch auch mal eine zusätzliche Hilfe, gerade dann wenn ich viel unterwegs bin. Aber ich bin ja auch Unternehmerin und deshalb liegt dann immer einiges an Bürotätigkeit auf dem Tisch.

Ja, und ganz wichtig ist es mir auch, die wenige private und ruhige Zeit mit meinem Peter und mit Freunden und Familie zu genießen.

Gönnen Sie sich auch mal eine Auszeit?

Ja natürlich, das ist ganz wichtig! Wir haben ein wunderschönes Heim auf Mallorca. Auch wenn es mal nur ein paar Stunden oder Tage zwischendurch sind, so kann ich da richtig abschalten und runterfahren und genieße die absolute Ruhe in der Natur.

Welche spannenden Projekte haben Sie für die Zukunft geplant? Auf was dürfen sich Ihre Fans freuen?

Jetzt, im Frühjahr und Sommer, arbeite ich intensiv an neuen Songs, genau genommen an einem neuen Album. Im kommenden Jahr, beziehungsweise im Winter, habe ich ja, wie gesagt, mein zehnjähriges Wintertour-Jubiläum.

Dazu wird es eine neue und ganz besondere Wintershow geben, mit der ich auch in Konzerthallen in Deutschland und fast europaweit auftreten werde. Es wird eine aufwendige Unterhaltungsshow mit eigenem Bühnenbild. Es wird eine tolle Winterlandschaft und sogar auf der Bühne schneien.

Meine Musik wird in eine moderne Show integriert, die traditionelle Elemente aus meiner Heimat beinhaltet. Und auch das Publikum wird mit eingebunden, außerdem ist die Show optisch und musikalisch auch etwas für Kinder. Jeder der schon mal im Winter oder im Skiurlaub war, wird sich darin wiederfinden und für alle anderen wird es ein Erlebnis, als wären sie in den Bergen.

Ich freue mich sehr darauf, aber im kommenden Sommer muss ich erstmal ausgiebig proben. Erste Tourtermine für die Antonia aus Tirol-Wintershow gibt es ab Sommer 2017 auf meiner Homepage und auf meiner Facebookseite.

--

"Die große Trödeltrupp-Auktionsnacht“ - am 10.4. ab 20.15 Uhr auf RTL II.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen