25.01.2023 - 10:17

"Macht mich sehr stolz" Riccardo Simonetti zum Unicef-Botschafter ernannt

Von Spot-on-news

Riccardo Simonetti setzt sich seit vielen Jahren für die LGBTQ-Community ein.

Foto: imago/Future Image

Riccardo Simonetti setzt sich seit vielen Jahren für die LGBTQ-Community ein.

Unicef Deutschland hat Riccardo Simonetti zum ehrenamtlichen Botschafter ernannt. "Unicef hilft da, wo Hilfe am dringendsten benötigt wird und dabei möchte ich unterstützen, so gut ich es kann", freut sich der Entertainer.

Riccardo Simonetti (29) wurde von Unicef Deutschland zum ehrenamtlichen Botschafter ernannt. "Riccardo Simonetti steht für Respekt, Toleranz und Gleichberechtigung - Werte, für die auch Unicef durch seine tägliche Arbeit verstärkt eintritt", erklärt Daniel Debray von Unicef Deutschland. "Wir freuen uns daher riesig, Riccardo als Unicef-Botschafter gewonnen zu haben. Ab jetzt gemeinsam, noch lauter für Kinder weltweit!"

"Es macht mich sehr stolz"

Simonetti hat sich bereits seit einigen Jahren als Unicef-Projektpate für das Kinderhilfswerk starkgemacht. "Unter anderem haben wir zum Beispiel mit Spendengeldern zu Beginn der Pandemie ein 'Safe Space' für Kinder in Kambodscha unterstützt, die dort Opfer von psychischer oder physischer Gewalt sind", erklärt der 29-Jährige. "Jetzt offiziell zum Unicef-Botschafter ernannt zu werden, macht mich sehr stolz und gibt mir die Möglichkeit, diese öffentliche Plattform dafür zu nutzen, Sichtbarkeit auf wahnsinnig wichtige Themen zu lenken. Unicef hilft da, wo Hilfe am dringendsten benötigt wird und dabei möchte ich unterstützen, so gut ich es kann."

Seit 1954 geben Prominente gemeinsam mit Unicef Kindern weltweit eine Stimme. In Deutschland unterstützen unter anderem Udo Lindenberg, Sabine Christiansen oder Mats Hummels das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen. Zu den internationalen prominenten Botschaftern gehören Stars wi