23.01.2023 - 10:17

Ab dem 26. Januar auf SYFY "Chucky" ist zurück: Staffel zwei verfeinert das Erfolgsrezept

Von Spot-on-news

"A Clockwork Orange" lässt grüßen: "Chucky" zitiert in Staffel zwei nicht nur die eigene Filmreihe mit viel Charme.

Foto: © 2022 Universal Content Productions LLC. All Rights Reserved.

"A Clockwork Orange" lässt grüßen: "Chucky" zitiert in Staffel zwei nicht nur die eigene Filmreihe mit viel Charme.

Die erste Staffel der Serienumsetzung zu "Chucky: Die Mörderpuppe" erwies sich als erstaunlich tiefgründiger Überraschungshit. Kann Runde zwei da mithalten?

Ein Blutbad im Kinosaal, amputierte Körperteile und eine ganze Armee wildgewordener "Good Guy"-Puppen: Für Fans der horrenden Gangart war das Finale der ersten Staffel "Chucky" ein einziger Höhepunkt. Doch auch generell wusste die acht Folgen umfassende Premierenstaffel Publikum wie Kritiker zu überzeugen - nicht nur dank des beachtlichen Killcounts der Mörderpuppe, die sich nun schon seit 35 Jahren durch die Popkultur meuchelt.

Die Serie "Chucky", die einmal mehr aus der Feder von Franchise-Schöpfer Don Mancini (59) stammt, verbindet brandaktuelle Themen wie Mobbing, Homophobie und (sexuelle) Identität mit dem tiefschwarzen Humor der Filmreihe. Auch liefert sie alte Fanlieblinge und neue Erkenntnisse über den Antagonisten Charles Lee Ray aka Chucky, einmal mehr von Urgestein Brad Dourif (72) verkörpert. Die erneut acht Episoden von Staffel zwei, die ab 26. Januar immer donnerstags um 20:15 Uhr beim Pay-TV-Sender SYFY und auf Abruf u.a. bei Sky ihre Deutschland-Premiere feiern, schlagen mit diebischer Freude in dieselbe Kerbe.