20.01.2023 - 08:52

"Glück im Unglück" Am Halswirbel verletzt: Claudia Michelsen hatte einen Unfall

Von Spot-on-news

Claudia Michelsen hatte einen Unfall.

Foto: imago images/Future Image

Claudia Michelsen hatte einen Unfall.

Claudia Michelsen hat sich bei einem Unfall am Halswirbel verletzt. Die Schauspielerin hatte laut ihrer Agentin "Glück im Unglück".

Claudia Michelsen (53), bekannt aus der ARD-Krimireihe "Polizeiruf 110" und den ZDF-"Ku'damm"-Mehrteilern, hatte einen Unfall. Das bestätigte eine Sprecherin der Schauspielerin der "Bild"-Zeitung. Laut dem Statement hat sich Michelsen am Halswirbel verletzt. "Glück im Unglück, es geht ihr soweit gut! Wir gehen fest davon aus, dass sie im März wieder arbeiten kann", so die Presse-Agentin. Wie es zu dem Unfall kam und was dabei genau passiert ist, gab die Sprecherin nicht bekannt.

Zahlreiche Rollen in Krimi-Produktionen

Claudia Michelsen verkörpert seit 2013 in "Polizeiruf 110" die Magdeburger Kriminalhauptkommissarin Doreen Brasch. Zwischen 2016 und 2021 feierte sie mit den ZDF-Mehrteilern "Ku'damm 56", "Ku'damm 59" und "Ku'damm 63" Erfolge, darin spielte sie die Tanzschulleiterin Caterina Schöllack. Michelsen war zudem bereits mehrmals in der "Tatort"-Reihe zu sehen und übernahm Serien-Gastrollen in "Der Alte", "Der letzte Zeuge" oder "Der Ermittler".

Promis und Royals