17.01.2023 - 15:02

Beerdigung findet am Donnerstag statt Trauer um Gina Lollobrigida: Italien nimmt Abschied

Von Spot-on-news

Gina Lollobrigida ist im Alter von 95 Jahren gestorben.

Foto: imago/ZUMA Press

Gina Lollobrigida ist im Alter von 95 Jahren gestorben.

Die Trauerfeierlichkeiten für die am Montag verstorbene Filmdiva Gina Lollobrigida stehen fest: Am Mittwoch wird der Leichnam in einem Saal des Kapitols aufgebahrt. Am Donnerstag folgt die Trauerzeremonie in der sogenannten "Kirche der Künstler".

Am Montag (16. Januar 2023) ist Gina Lollobrigida im Alter von 95 Jahren verstorben. Wie italienische Medien berichten, findet die Beerdigung der Schauspielerin am Donnerstag, dem 19. Januar, statt. Beginn der Trauerfeier ist um 12:30 Uhr.

Lollobrigida wird in der Kirche Santa Maria in Montesanto in ihrer Heimatstadt Rom verabschiedet. Die Kirche am Piazza del Popolo ist auch als "Kirche der Künstler" bekannt. Hier finden seit 1953 wöchentlich Gottesdienste statt, an denen hauptsächlich Personen aus der Kunstwelt teilnehmen. Deswegen werden in der Kirche auch oft Trauerfeiern für bekannte Künstler abgehalten.

Aufbahrung noch bis Donnerstag

Vor der Beerdigung können sich Fans von der Schauspielerin verabschieden. Der Sarg von Gina Lollobrigida wird in einem Saal des Kapitols aufgebahrt. Besucher können die Aufbahrungsstätte ab Mittwoch (18. Januar) um 10 Uhr betreten. Sie ist bis 19 Uhr geöffnet. Am Donnerstagvormittag vor der Trauerfeier kann der Sarg von 9:30 bis 11:30 Uhr besichtigt werden. Viele bekannte italienische Persönlichkeiten wurden hier bereits aufgebahrt, im Februar 2022 etwa Monica Vitti (1931-2022), neben Gina Lollobrigida eine der größten Schauspielerinnen ihrer Generation.