15.01.2023 - 12:32

Nach Absage von Jamie Lee Curtis Colin Farrell und Brendan Gleeson fallen für Critics Choice Awards aus

Von Spot-on-news

Colin Farrell (l.) und Brendan Gleeson wurden angeblich positiv auf das Coronavirus getestet.

Foto: imago images/ZUMA Wire

Colin Farrell (l.) und Brendan Gleeson wurden angeblich positiv auf das Coronavirus getestet.

Sowohl Colin Farrell als auch Brendan Gleeson sollen sich mit Corona infiziert haben. Deshalb werden sie am Sonntag wohl nicht bei den Critics Choice Awards zugegen sein.

Mehrere Stars werden am 15. Januar wohl nicht an den alljährlichen Critics Choice Awards teilnehmen. Angeblich werden sowohl Colin Farrell (46) als auch Brendan Gleeson (67) nicht über den roten Teppich laufen können, da sie positiv auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet worden sein sollen. Das schreibt Marc Malkin vom US-Branchenmagazin "Variety" bei Twitter.

Die beiden Stars aus "The Banshees of Inisherin" sind bei den 28. Critics Choice Awards in Los Angeles nominiert - Farrell als bester Hauptdarsteller, Gleeson als bester Nebendarsteller. Das Werk von Martin McDonagh (52) könnte daneben den Preis als bester Film abräumen. Schon bei den Golden Globes war "The Banshees of Inisherin" kürzlich als "Bester Film - Musical oder Comedy" und für das beste Drehbuch ausgezeichnet worden. Außerdem ging der Preis für die beste Leistung eines Schauspielers in einem Film (Musical oder Comedy) an Hauptdarsteller Farrell. Gleeson war als bester Nebendarsteller nominiert, war jedoch Ke Huy Quan (51, "Everything Everywhere All at Once") unterlegen.

Auch Jamie Lee Curtis hat sich infiziert

Jamie Lee Curtis (64) hatte bereits kurz zuvor selbst bekannt gegeben, dass sie in den kommenden Tagen