09.09.2021 - 16:24

Im Himmel wird's "ein wenig turbulenter" Christine Theiss trauert um "The Biggest Loser"-Gewinner Jack

Von Spot-on-news

Dr. Christine Theiss moderiert seit 2012 "The Biggest Loser".

Foto: imago images/Christian Schroedter

Dr. Christine Theiss moderiert seit 2012 "The Biggest Loser".

Jack Handl hat 2012 die Show "The Biggest Loser" gewonnen. Die Moderatorin Dr. Christine Theiss erinnert sich auf Instagram an den verstorbenen Kandidaten.

Jack Handl (1965-2021), der Sieger der "The Biggest Loser"-Staffel aus dem Jahr 2012, ist tot. Das bestätigte Sat.1. Zu einem Bild des ehemaligen Show-Kandidaten schreibt der Sender auf dem offiziellen Instagram-Account der Sendung: "Ruhe in Frieden, Jack!". Die ehemalige Kickboxerin Dr. Christine Theiss (41), die die damalige Staffel moderierte, erinnert sich ebenso auf der Plattform an den Verstorbenen.

Er war "lebensfroh, laut und herzlich"

"Lieber Jack, so werde ich dich in Erinnerung behalten", schreibt sie zu einem Bild, das den dünnen Kandidaten mit Waschbrettbauch zeigt. Er hatte in der Abnehm-Show zuvor mehr als 66 Kilogramm abgespeckt. Jack sei "lebensfroh, laut und herzlich" gewesen. "2012 warst du mein erster Gewinner bei 'The Biggest Loser' und dein 'Zefix' höre ich heute noch deutlich", erklärt Theiss weiter. In seiner neuen Heimat Thailand sei Jack vor wenigen Tagen "viel zu früh aus dem Leben gerissen" worden. Sie wünsche seinen Angehörigen viel Kraft, ist sich aber sicher: "Im Himmel wird es ab jetzt ein wenig turbulenter."

"The Biggest Loser" ist eine Show in Sat.1, in der übergewichtige Kandidatinnen und Kandidaten versuchen, möglichst viel Gewicht abzunehmen. Theiss moderiert seit 2012 das Format, das jährlich mit einer neuen Staffel zu sehen ist.

Promis und Royals

Promis und Royals

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe