Aktualisiert: 08.09.2021 - 21:10

Verdammt, er will es... Neue Serie, neues Album: David Hasselhoff ist zurück!

David Hasselhoff will es noch einmal wissen – und tritt mit neuer Serie und neuem Album zu einem Comeback an.

Foto: IMAGO / CordonPress

David Hasselhoff will es noch einmal wissen – und tritt mit neuer Serie und neuem Album zu einem Comeback an.

Er kann es einfach nicht lassen: David Hasselhoff will zurück auf die Bühne und vor die Kamera. Der 69-Jährige ist in einer neuen Serie zu sehen und hat ein weiteres Album vorgelegt – mit dem Cover eines berühmten deutschen Songs...

Man kann ihn mögen oder nicht – fest steht: David Hasselhoff kennen nahezu alle, ob durch die Serien "Knight Rider" und "Baywatch" oder seinen Hit "Looking For Freedom", das ihm im Jahr 1989 die meistverkaufte Single in Deutschland und der Schweiz bescherte. In letzter Zeit war es eher ruhig um den mittlerweile 69-Jährigen geworden. Doch jetzt will er ein fulminantes Comeback hinlegen: David Hasselhoff startet nochmal durch – mit neuem Album und neuer Serie.

David Hasselhoffs Comeback: neue Serie, neues Album

Die Serie, in der Kult-Star David Hasselhoff mitwirkt, wird für TVNow in Deutschland gedreht! Kein Geringerer als Henry Hübchen steht ihm dabei zur Seite. In der als "schwarzhumorig" beschriebenen Agententhriller-Serie namens "Ze Network" werden die beiden sich selbst spielen, wie es in einer Mitteilung von RTL hieß. Die Schauspieler geraten in dem Projekt mitten in eine "internationale Verschwörung ehemaliger Attentäter des Kalten Krieges."

Hauke Bartel, Bereichsleiter Fiction der Mediengruppe RTL Deutschland, äußerte sich wie die gesamte Crew begeistert darüber, dass "wir ein Ausnahmetalent wie Henry Hübchen und den Helden unserer Jugend – David Hasselhoff – für diese Serie gewinnen konnten."

Versprochen wird eine "wendungsreiche Geschichte" zwischen Realität und Fiktion. Hasselhoff steht übrigens nicht nur vor der Kamera, er ist auch Executive Producer der Serie. In seiner Instagram-Botschaft bezeichnet er das als einen "wahrgewordenen Traum". Die Serie werde in jedem Fall "authentisch, neu, aufregend, dramatisch und eine sehr düstere Comedy".

Es wurde offenbar Zeit für David Hasselhoff – der Deutschen Presse-Agentur (dpa) erzählte er gerade: "Ich konnte Werbeclips drehen und alles, wo ich David Hasselhoff bin, der Typ von 'Knight Rider' oder der 'Baywatch'-Typ". Aber er habe eben keine Fernsehserie mehr, fährt der US-Schauspieler fort: "Ich hatte nichts, wo ich in den Spiegel schauen und sagen konnte: Das ist cool."

Neues Album – mit Cover-Version von "Verdammt, ich lieb' Dich"

Doch das ist noch nicht alles: Auch in Sachen Musik hat David Hasselhoff nachgelegt – und jetzt ein neues Album auf den Markt gebracht. Der Name dürfte Programm sein: "Party your Hasselhoff". Darauf covert er unter anderem den Riesenhit eines deutschen Schlager-Sängers: "Verdammt, ich lieb' Dich" von Matthias Reim. Mit dem stand er vor wenigen Tagen sogar bei Florian Silbereisen in der Eurovisionsshow "Schlagerchallenge.2021" auf der Bühne!

War's das schon mit Auftritten von "The Hoff"? Nein: 2023 will er wieder Konzerte in Deutschland geben, wie er der dpa verriet. "Ich habe meine Freiheit gefunden", so Hasselhoff, dessen größter Hit "Looking For Freedom" ist. "Für mich ist Freiheit, dass ich auf der Bühne stehen kann, dass ich meine neue Serie drehe und dass ich in der Serie gute Arbeit leiste."

Erinnern Sie sich? Vor zwei Jahren hatte David Hasselhoff sich an einem Klassiker von Udo Jürgens versucht – zum Mauerfall-Jubiläum.

Auch wenn er mit der Serie berühmt wurde: Hier erklärt David Hasselhoff, weshalb er kein Fan des "Baywatch"-Films ist. Dafür aber umso mehr vom Kampf gegen das Coronavirus: David Hasselhoff unterstützt sogar eine deutsche Impfkampagne!

Promis und Royals

Promis und Royals

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe