07.09.2021 - 11:05

Es heißt, er sei Millionär... Wie reich ist Claudia Norbergs adeliger Freund wirklich?

Von Redaktion

Claudia Norberg hat gut lachen: Sie ist seit acht Monaten wieder liiert! Aber ist ihr Neuer tatsächlich so reich, wie es bislang heißt?

Foto: IMAGO / STAR-MEDIA

Claudia Norberg hat gut lachen: Sie ist seit acht Monaten wieder liiert! Aber ist ihr Neuer tatsächlich so reich, wie es bislang heißt?

Claudia Norberg und ihr adeliger Freund: Der neue Mann an ihrer Seite sei Millionär, war überall zu lesen. Aber stimmt das überhaupt?

Sie hatte es ja nicht gerade leicht in der Vergangenheit: mit einem Expartner, der sich eine seeehr junge Frau geangelt hat und so permanent für Schlagzeilen sorgte. Doch die Liebe ist in ihr Leben zurückgekehrt – in Form eines Adeligen, der auch noch richtig reich sein soll. Doch jetzt werden erste Stimmen laut, die das bezweifeln: Ist Claudia Norbergs neuer Freund wirklich Millionär?

Claudia Norbergs Neuer: Ist der Adelige wirklich so reich?

Adel verpflichtet – offenbar auch zu Reichtum: Hubertus Freiherr von Falkenhausen, wie Claudia Norbergs neuer Freund heißt, ist 56 Jahre alt, ein in Florida lebender Auswanderer aus Deutschland und Autohändler im Luxussegment. Ihm sollen zwei Firmen in Cape Coral gehören. Im Interview mit Bild erklärte er kürzlich, sein Luxusfahrzeug-Bestand umfasse rund 50 Wagen.

Nun berichtet Bild in einem ganz aktuellen Artikel allerdings, dass es um den Vermögensstand des Freiherrn in Wahrheit ganz anders bestellt sei. Dazu hat die Zeitung nämlich seinen Nachbarn in Florida befragt, der zu dem Thema ganz freimütig erzählt: Weder Luxus-Autohändler noch Millionär entspreche der Wahrheit. Hubertus Freiherr von Falkenhausen kaufe lediglich alte Autos, motze sie auf und verkaufe sie dann weiter. Mit dieser Aussage konfrontiert, erklärt der Adelige Bild gegenüber, er exportiere Klassik-Fahrzeuge – alte Autos seien eben für manche Schrott, für manche "wahre Schätze".

Brisant: Mietshaus mit langjähriger Freundin statt Luxusvilla

Doch es kommt noch besser: Laut dem Nachbarn wohne der Freiherr in einem Mietshaus in Cape Coral, und zwar zusammen mit seiner langjährigen Partnerin – er führe nun also eine Dreicksbeziehung. Wie? Ach ja, der gute Hubertus von und zu ist ja nicht nur frisch vergeben: Er hat bereits eine Partnerin – mit der muss Claudia Norberg ihren Neuen teilen. Das hat der gute Mann tatsächlich bereits freimütig zugegeben – die Tatsache scheint also auch Claudia Norberg durchaus bekannt zu sein. Okay...

Was sagt Herr Falkenhausen nun also zu der Wohnsituation? Das stimme – allerdings nur, "weil mein eigenes Haus noch gebaut wird und ich nicht im Hotel wohnen möchte." Überhaupt: Millionär, was heiße das schon, fährt er fort. Vor Jahren sei er mehrfacher Millionär gewesen, habe durch seine Scheidung aber viel verloren: "Ich bin nicht mehr so reich. Sagen wir einfach, ich komme ganz gut durchs Leben." Aha.

Ach ja, da war doch noch was: Vor zehn Jahren wurde Hubertus Freiherr von Falkenhausen wegen häuslicher Gewalt abgeführt. Er soll seine damalige Ehefrau angegriffen haben. Bild gegenüber sagt er dazu: "Das Ganze konnte nicht bewiesen werden und wurde eingestellt. Ich bin nie vorbestraft worden." Was sollen wir sagen: Jede, wie sie will...

Und was macht eigentlich der Ex von Claudia Norberg, der berüchtigte Schlager-Barde? Erst vor wenigen Tagen hieß es, dass Michael Wendlers Villa in Florida zum Verkauf steht...

Promis und Royals

Promis und Royals

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe