30.08.2021 - 14:41

Wiederholung läuft Montagnacht "Traumschiff": Ein letztes Mal mit Heide Keller in See stechen

Von Spot-on-news

"Das Traumschiff: Los Angeles": Schweren Herzens teilt Beatrice (Heide Keller) ihren Entschluss dem damaligen Kapitän Burger (Sascha Hehn) mit.

Foto: ZDF / Dirk Bartling

"Das Traumschiff: Los Angeles": Schweren Herzens teilt Beatrice (Heide Keller) ihren Entschluss dem damaligen Kapitän Burger (Sascha Hehn) mit.

Anlässlich des Todes der beliebten Schauspielerin Heide Keller wiederholt das ZDF Montagnacht ihre letzte "Traumschiff"-Folge. So rührend war 2018 ihr Abgang.

Die beliebte Schauspielerin Heide Keller (1941-2021) ist am Freitag (27.8.) im Alter von 81 Jahren gestorben. Das gab das ZDF am Montagmittag bekannt. Von 1981 bis 2018 spielte sie sich als Chefhostess Beatrice von Ledebur in der TV-Reihe "Das Traumschiff" (seit 1981) in die Zuschauerherzen. Anlässlich ihres Todes zeigt der Sender Montagnacht um 0:25 Uhr noch einmal ihre Abschiedsfolge "Das Traumschiff: Los Angeles", die an Neujahr 2018 erstmals ausgestrahlt worden war.

Darum geht's in "Das Traumschiff: Los Angeles"

Die Reise nach Los Angeles stellt Beatrice vor eine schmerzliche Entscheidung. Soll sie das Schiff, das so lange ihr Zuhause war, verlassen und sich einer neuen Herausforderung stellen? Beatrice hat einen Roman geschrieben, der auf Anhieb ein Bestseller wird. Der Verlag möchte, dass sie direkt ein zweites Buch schreibt, aber wie soll sie das mit ihrer Arbeit an Bord vereinbaren? Und wie wird Kapitän Victor Burger (Sascha Hehn) auf ihre Überlegungen reagieren? Dann kommt auch noch überraschend der berühmte Hollywood-Produzent Will Goldsmith (Reiner Schöne) an Bord. Er möchte ihren Roman verfilmen und besteht darauf, dass sie selbst das Drehbuch schreibt. Sind die Würfel nun endgültig gefallen?

Ja, lautet bekanntermaßen die Antwort. Nach 80 Folgen, 36 Jahren und vier Kapitänen verließ eine der ältesten Serienfiguren im deutschen Fernsehen das TV-Kreuzfahrtschiff.

Abschiedsgruß an Wolfgang Rademann

Der Berliner Produzent Wolfgang Rademann (1934-2016) hatte das "Traumschiff" aus der Taufe gehoben und war bis zu seinem Tod im Januar 2016 für die Reihe verantwortlich. Er hatte auch Heide Keller verpflichtet. Was er damals in ihr gesehen hat? "Weiß ich nicht. Der hat eine hübsche Frau gesucht, die übers Boot läuft. Damals war ich das auch noch. Und dann hat er dieser Frau zugestanden, eine Rolle daraus zu machen", erinnerte Keller sich in einem Interview mit der "Welt".

Nicht zuletzt deshalb ließ sich die Schauspielerin damals einen ganz besonderen Abschiedsgruß an Rademann in das Drehbuch ihrer letzten Folge schreiben: "Ich bin 36 Jahre auf dem Schiff, so lange hat es kein Mann mit mir ausgehalten" - diesen Satz sagt Keller, die im echten Leben zweimal verheiratet war, in der Episode. Den habe sie Rademann auch einmal persönlich gesagt, wie sie der Zeitschrift "Bunte" verraten hatte. "Ich wollte das unbedingt noch einmal aussprechen."

Promis und Royals

Promis und Royals

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe