26.07.2021 - 16:11

Dianas Nichte hat Ja gesagt Warum kamen Harry und William nicht zur Hochzeit von Kitty Spencer?

Von Spot-on-news

Prinz Harry (li.) und Prinz William wurden bei der Hochzeit von Kitty Spencer nicht gesichtet.

Foto: imago/i Images

Prinz Harry (li.) und Prinz William wurden bei der Hochzeit von Kitty Spencer nicht gesichtet.

Dianas Nichte Lady Kitty Spencer hat zu ihrer Hochzeit am vergangenen Samstag einige prominente Gäste eingeladen. Doch warum haben sich ausgerechnet Prinz Harry und Prinz William nicht zur Feier ihrer Cousine blicken lassen?

Prinzessin Dianas (1961-1997) Nichte, Lady Kitty Spencer (30), hat offenbar zwei ganz besondere Gäste bei ihrer Hochzeit in Rom am vergangenen Samstag (24. Juli) vermisst. Prinz Harry (36) und Prinz William (39) sind laut "Hello Magazine" nicht zu dem großen Tag ihrer Cousine erschienen.

Wie das Magazin berichtet, sollen William und seine Ehefrau Herzogin Kate (39) angeblich eingeladen gewesen sein. Das royale Paar wurde in Italien aber nicht gesehen. Prinz Harry und Herzogin Meghan (39) sind im Juni zum zweiten Mal Eltern geworden. Für ihre neugeborene Tochter Lili und ihren Sohn Archie (2) wäre eine Reise aus den USA zur Hochzeit nach Italien wohl noch zu anstrengend. Außerdem haben die beiden bereits zu Lilis Geburt angekündigt, sich eine längere Elternzeit zu nehmen, die wohl noch andauert.

Offenbar kamen also weder Harry noch William zur Hochzeit von Lady Kitty Spencer. Die royalen Brüder sollen ihrer Cousine sehr nahestehen. Die Nichte von Prinzessin Diana war selbst Gast auf der Hochzeit von Kate und William 2011 sowie zur Heirat von Meghan und Harry 2018 anwesend.

Fünf Kleider

Bei ihrer Hochzeitsfeier trug die 30-Jährige nach dem prächtigen weißen Hauptkleid des Modehauses Dolce & Gabbana noch vier weitere Roben der Designermarke. Wie das Modehaus auf seiner Instagram-Seite präsentierte, war eines der Kleider ein Traum aus blauem Tüll mit floralen Motiven und war schulterfrei.

Direkt nach der Zeremonie zog sich die Braut um und strahlte in einem grün-weißen Kleid. Das Oberteil stach durch seine waldgrüne Farbe hervor und der Rock war mit Steinen und Blumenapplikationen geschmückt. Abgerundet war das Unterteil des Kleides durch eine grüne Schleife. Danach trug Lady Kitty Spencer laut "Mirror" ein Cocktailkleid mit silbernen und goldenen Perlen. Zum Schluss soll sie am nächsten Tag in einem weißen Seidenkleid, das ebenfalls Blütenapplikationen enthielt, gestrahlt haben.

Prominente Gäste

Nicht nur ihre royalen Cousins sollen an ihrem Hochzeitstag gefehlt haben. Auch Lady Kittys Vater Charles Spencer (57), der jüngere Bruder von Prinzessin Diana, soll laut britischen Medien nicht bei der Feier oder auf Bildern von den Festlichkeiten gesichtet worden sein. Er hatte im Juni in einem Interview laut "msn.com" berichtet, dass er an einer Verletzung seiner Schulter leide. Ob er deswegen nicht kommen konnte und ob er tatsächlich nicht in Italien war, ist allerdings nicht bekannt. Laut des britischen "Mirror" führten ihre beiden Brüder Louis Spencer (27) und Samuel Aitken die 30-Jährige zum Altar.

Lady Kitty Spencer heiratete den Mode-Multimillionär Michael Lewis (62) im Beisein von Familie und Freunden. Der 62-Jährige ist Vorsitzender der Foschini Group. Lady Kitty Spencer und Michael Lewis sollen sich bereits im Dezember 2019 verlobt haben. Die Hochzeit fand britischen Medienberichten zufolge in der Villa Aldobrandini statt. Das Brautpaar soll eine Dinnerparty mit Blick auf die italienische Hauptstadt veranstaltet haben.

Neben ihren Schwestern Lady Amelia (29) und Lady Eliza Spencer (29) sollen auch einige bekannte Gesichter wie Sängerin Pixie Lott (30), Elon Musks Mutter Maye Musk (73), Modedesignerin Jade Holland Cooper (34) und Model Sabrina Elba (31), die Frau des Hollywood-Stars Idris Elba (48), unter den Gästen gewesen sein.

Promis und Royals

Promis und Royals

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe