25.06.2021 - 11:23

"And just like that..." Vorfreude! Alles, was wir zum "Sex and the City"-Spin-off wissen

Von Spot-on-news

Diese drei "Sex and the City"-Stars sind bei  "And just like that..." dabei (v.l.): Kristin Davis, Sarah Jessica Parker und Cynthia Nixon.

Foto: imago/ZUMA Wire

Diese drei "Sex and the City"-Stars sind bei "And just like that..." dabei (v.l.): Kristin Davis, Sarah Jessica Parker und Cynthia Nixon.

Die Vorfreude steigt, denn die neue "Sex and the City"-Serie "And just like that..." nimmt immer mehr Formen an. Alles Wissenswerte zu Cast, Plot und Dreharbeiten des Spin-offs.

Vier beruflich erfolgreiche New Yorker Single-Freundinnen in ihren Dreißigern auf der Suche nach der großen Liebe - oder dem perfekten Date - sinnieren bei Cosmopolitans über Beziehungen und Sex in allen Facetten... Das waren die Zutaten zum US-Serien-Hit "Sex and the City" (HBO), der von 1998 bis 2004 in sechs Staffeln ausgestrahlt wurde. Als Vorlage diente das gleichnamige Buch von US-Schriftstellerin und Kolumnistin Candace Bushnell (26).

US-Schauspielerin Sarah Jessica Parker (56) verkörperte in der Serie die Hauptfigur, Sex-Kolumnistin und Fashionista Carrie Bradshaw, und wurde damit zum Kultstar. Emmys, Golden Globes, etliche Nominierungen und viele weitere Auszeichnungen für Ensemble und Format waren der Lohn. Die anderen drei Hauptfiguren wurden von Kim Cattrall (64, PR-Managerin Samantha Jones), Cynthia Nixon (55, Anwältin Miranda Hobbes) und Kristin Davis (55, Galeristin Charlotte York) gespielt.

Auf die international erfolgreiche Serie folgten zwei "Sex and the City"-Kinofilme (2008, 2020) und die Prequel-Jugendserie "The Carrie Diaries (2013-2014, The CW), in der die junge Carrie von US-Schauspielern AnnSophia Robb (27) dargestellt wurde. Und nun wird die Geschichte mit einem Spin-off erneut fortgeschrieben...

Titel und Plot der neuen Serie

Geplant ist eine Sequel-Serie mit dem Titel "And just like that..." (Dt. "Und einfach so..."), wie der Streamingdienst HBO Max im Januar 2021 bekannt gab. Die zehn halbstündigen Folgen erzählen von "Carrie, Miranda und Charlotte auf ihrem Weg von der komplizierten Realität des Lebens und der Freundschaft in ihren Dreißigern zu der noch komplizierteren Realität des Lebens und der Freundschaft in ihren Fünfzigern", heißt es zum Inhalt der neuen Folgen.

Dass Samantha im Spin-off fehlen wird, war dieser ersten Mitteilung des Senders ebenfalls bereits zu entnehmen. Casey Bloys, Chief Content Officer von HBO Max, erklärte Samanthas Abwesenheit im Gespräch mit TV Line mit dem Versuch der Produzenten Sarah Jessica Parker und Michael Patrick King, "eine ehrliche Geschichte" über Frauen in ihren Fünfzigern in New York zu erzählen. "Die Freunde, die man mit 30 hat, hat man mit 50 vielleicht nicht mehr", so Bloys.

Comeback weiterer Kultfiguren

Immerhin sickern nach und nach mehr Kultfiguren des ursprünglichen Formats durch, die in der Fortsetzung dabei sein werden. Der ausführende Produzent Michael Patrick King erklärte "Deadline" Ende Mai: "Wie könnten wir jemals ein neues Kapitel der 'Sex and the City'-Geschichte ohne unseren Mr. Big machen?" Und in der Tat kehren sogar die beiden Carrie-Lover Chris Noth (66) als Mr. Big und John Corbett (60) als Aiden Shaw ebenso zurück wie Willie Garson (57) als Carries bester Freund Stanford Blatch.

Vor wenigen Tagen gab der Streamingdienst bekannt, dass vier weitere Serienlieblinge für die Neuauflage zugesagt haben: David Eigenberg (57) ist wieder als Mirandas Ehemann, Steve Brady, zu sehen. Und Evan Handler (60) spielt erneut Charlottes Mann, Harry Goldenblatt. Ebenfalls wieder mit an Bord ist Mario Cantone (61) als Hochzeitsplaner Anthony Marantino.

Aktueller Stand der Produktion

Gedreht wird in New York City. Zum aktuellen Stand der Produktion gaben die beiden Serienstars Sarah Jessica Parker und Cynthia Nixon unlängst via Instagram ein Update. Beide teilten ein gemeinsames Foto der drei Hauptdarstellerinnen. "Wieder zusammen. Haben die ersten Folgen von 'And Just Like That...' gelesen - zusammen mit all den Freunden und unseren neuen Cast-Mitgliedern", kommentierte Parker. Und Nixon schrieb: "Freundschaft kommt nie aus der Mode."

Bereits vor einigen Monaten hatte Sarah Jessica Parker einen kleinen Teaser geteilt. In dem Clip sind Aufnahmen von New York City zu sehen. Dazwischen entblättert sich der Titel des Spin-offs. Der Clip endet mit "Die Geschichte geht weiter..." Der offizielle Ausstrahlungstermin von "And just like that..." ist noch nicht bekannt.

Promis und Royals

Promis und Royals

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe