Aktualisiert: 22.06.2021 - 17:35

Ansage an AFD-Politiker Das sagt Kerstin Ott zur Attacke auf Manuel Neuer

Richtig so: Bei homophoben Anfeindungen kennt Kerstin Ott keinen Spaß und klärt mal richtig auf, was sie von solchen Aussagen hält.

Foto: IMAGO / Christian Schroedter

Richtig so: Bei homophoben Anfeindungen kennt Kerstin Ott keinen Spaß und klärt mal richtig auf, was sie von solchen Aussagen hält.

Homophobe Aussagen sind das Allerletzte – das findet auch Schlagerstar Kerstin Ott. Diese entsetzliche Aussage eines Politikers lässt sie nicht durchgehen.

Torhüter Manuel Neuer trug beim EM-Spiel gegen Frankreich am 15. Juni eine Regenbogen-Armbinde – als Symbol dafür, dass die gesamte Elf für Toleranz und Diversität steht. Für viele Menschen setzte die deutsche Mannschaft damit ein wichtiges Zeichen und bezog gerade im Pride Month Stellung zu einem wichtigen Thema.

Was viele Fußballfreunde und Co erfreute, war dem AFD-Politiker Uwe Junge ein Dorn im Auge. Er hetzte mit homophoben Anfeindungen gegen Neuer, die Mannschaft und alle Homosexuellen. Wer da jetzt einschreitet, ist die Schlagersängerin Kerstin Ott. Schon in der Vergangenheit setzte sie mit ihrem Lied "Regenbogenfarben" ein Statement gegen Hass und Ausgrenzung von homosexuellen Menschen. Und auch in diesem Fall bekennt sie Farbe und macht dem Politiker mit seiner verachtenden Aussage ein klare Ansage.

Attacke gegen Manuel Neuer duldet sie nicht – diese Ansage kommt von Kerstin Ott

Ehrlich gesagt möchten wir hier gar nicht wiederholen, was der AFD-Politiker auf Twitter Respektloses von sich gegeben hat, um ihm hier nicht noch eine größere Plattform für seine Untaten zu bieten. Fest steht, es waren menschenverachtende Aussagen, die schockieren. Konzentrieren wir uns besser viel mehr darauf, wie die Schlagersängerin Kerstin Ott darauf reagierte. Sie konterte mit einer kurzen Ansage, die ihre Fassungslosigkeit zum Ausdruck bringt und gleichzeitig eine eigentlich wirklich gute Idee beinhaltete: "...Schwuchtelbinde? Ernsthaft? Ich würde Sie so gerne mal einen Tag lang schlau machen. Das würde sicher auch Ihrer Mutter gefallen."

Genauso entsetzt wie Kerstin Ott sind auch ihre Fans und Follower über die unsagbare Aussage des Politikers. So schreibt doch jemand: "Ich bin fassungslos! In welchem Jahrhundert lebt dieser Mensch??? Jeder soll so leben, wie er will, wir sind alle gleich!", während jemand anders meint: "Wow, da fehlen einem echt die Worte..... und sowas darf in die Politik".

Instagram-User schlägt vor: Kerstin Ott soll das hier machen!

Doch neben all dieser Fassungslosigkeit gibt es auch Zeilen zu lesen, in denen die Instagram-User das Engagement von Kerstin Ott loben. "Was soll das denn? Kein Respekt mehr. Kerstin, machen Sie weiter so, Sie sind echt toll" und "Unfassbar so eine Aussage. Das hast du super kommentiert, Kerstin" heißt es in den Kommentaren. Und ein User hat obendrein noch eine tolle Idee, wie Kerstin Ott ihn mal schlau machen könnte. Er schlägt der Sängerin vor: "Du könntest ja vor seinem Parteibüro ja mal dein absolut geiles Lied 'Regenbogenfarben' singen."

Noch mehr aus der Schlagerwelt erfahren Sie auf unserer Themenseite. Und zum Pride Month haben wir auch noch einige lesenswerte Artikel für Sie:

Mit dieser Aktion hat sich der Schlagerstar Kerstin Ott definitiv einen Platz in unserer Rubrik starke Frauen verdient. Wollen Sie noch mehr beeindruckende Persönlichkeiten kennenlernen? Dann schauen Sie auf unserer interessanten Themenseite vorbei.

Promis und Royals

Promis und Royals

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe