10.05.2021 - 10:32

Kaum zu glauben! Mutter von Natascha Ochsenknecht: "Früher war meine Tochter sehr zurückhaltend"

Bärbel Wierichs erzählte über ihre Tochter Natascha Ochsenknecht, dass sie mal zurückhaltend war.

Foto: IMAGO / Horst Galuschka

Bärbel Wierichs erzählte über ihre Tochter Natascha Ochsenknecht, dass sie mal zurückhaltend war.

Natascha Ochsenknecht ist wohl alles anderes als ruhig und schüchtern. Doch tatsächlich soll das Ex-Model mal eine zurückhaltende Ader gehabt haben.

Laut, bunt schrill – so würden sicher viele Natascha Ochsenknecht beschreiben. Können Sie sich vorstellen, dass die Ex von Schauspieler Uwe Ochsenknecht einmal anders gewesen sein soll? Statt frech und selbstbewusst eher schüchtern? Zugegeben, das ist nicht ganz so einfach. Aber laut Natascha Ochsenknechts Mutter Bärbel Wierichs soll die heute 56-Jährige "sehr zurückhaltend" gewesen sein.

Natascha Ochsenknechts Mutter erzählt von einer zurückhaltenderen Tochter

Gestern waren Mutter Bärbel Wierichs und Tochter Natascha Ochsenknecht beim Muttertags-Special von "Grill den Henssler". Doch nicht nur diesen TV-Auftritt bestritten die beiden gemeinsam, sie stellten sich auch einem Doppelinterview von t-online, in dem eine interessante, aber auch zugleich fast unfassbare Info über Natascha Ochsenknecht ans Tageslicht kam. Laut ihrer Mutter soll das Model in der Vergangenheit mal sehr zurückhaltend gewesen sein.

Im Interview mit dem Duo wurde so einiges thematisiert, beispielsweise der Umgang mit der Corona-Krise in Deutschland oder auch das Omasein, aber nichts war wohl so interessant wie das, was Mutter Bärbel Wierichs über ihre Tochter in damaligen Zeiten zu sagen hatte. "Früher war meine Tochter sehr zurückhaltend und mittlerweile ist sie so positiv selbstbewusst und sehr engagiert", plauderte die 80-Jährige aus dem Nähkästchen.

Das ehemalige Model soll wirklich eine zurückhaltende Art gehabt haben? Das muss aber wirklich sehr lang her gewesen sein. Denn so frech-schlagfertig und ehrlich direkt heraus, wie sich die Dreifachmutter heute gibt, kann das beides gefühlt gar nicht in Einklang gebracht werden. Aber es wird sicher schon so gewesen sein, wenn Mutti das sagt.

Toleranz, Vielseitigkeit und Co hat Natascha Ochsenknecht von ihrer Mutter

Bärbel Wierichs hat aber über Tochter Natascha noch mehr zu sagen, als ihr nur zu bestätigen, wie offen sie mit den Jahren geworden ist. "Meine Tochter hat ihr Leben wunderbar mit den Kindern gemeistert und sie hat ein sehr großes Herz.", lobt die Mutti. Dass Natascha Ochsenknecht aber so geworden ist, wie sie heute eben ist, hat sie aber scheinbar auch ihrer Mutter zu verdanken. Denn wie Bärbel Wierichs meint, habe sie die "Vielseitigkeit, Toleranz, Flexibilität, Kreativität und Fairness" an ihr Kind weitergegeben.

Bärbel Wierichs schwärmt von ihrer Tochter. Bei dieser prominenten Dame ist es anders herum: Sophia Thiel macht ihrer Mutter Komplimente zum Muttertag. Die Fitness-Influencerin hatte auch noch eine andere Überraschung am gestrigen Tag. Sophia Thiel zeigte zum ersten Mal ihre Eltern auf Instagram.

Sie möchten auch einen solchen Wandel wie Natascha Ochsenknecht vollziehen? Dann haben wir hier Tipps, wie Sie Ihr Selbstvertrauen stärken.

Promis und Royals

Promis und Royals

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe