16.04.2021 - 12:11

Trauerfeier im engsten Kreis Wer sind die drei Deutschen, die zu Prinz Philips Beerdigung kommen?

Von Spot-on-news

Erbprinz Bernhard von Baden (l.) ist der Enkelsohn von Prinz Philips Schwester Theodora.

Foto: [M] imago images/ Arnulf Hettrich/ KGC-102/195/starmaxinc.com/ImageCollect

Erbprinz Bernhard von Baden (l.) ist der Enkelsohn von Prinz Philips Schwester Theodora.

Unter den 30 Trauergästen, die zu Prinz Philips Beerdigung eingeladen sind, befinden sich auch die drei deutschen Adligen Bernhard Prinz von Baden, Heinrich Donatus Prinz von Hessen und Philipp Prinz zu Hohenlohe-Langenburg.

Nur 30 Gäste dürfen Prinz Philip (1921-2021) am Samstag (17. April) in der St.-Georgs-Kapelle in Windsor die letzte Ehre erweisen. Neben der engsten Verwandtschaft des Prinzgemahls sind auf der vom Buckingham Palast veröffentlichten Liste aber auch drei deutsche Adelige zu finden: Prinz Philipp von Hohenlohe-Langenburg (51), Erbprinz Bernhard von Baden (50) und Prinz Donatus, Landgraf von Hessen (54).

Prinz Philip war mit ihnen über seine vier Schwestern verwandt, die allesamt mit deutschen Adligen verheiratet waren. Philips Mutter Alice von Battenberg (1885-1969) stammte aus dem deutschen Haus Battenberg, sein Vater Andreas von Griechenland (1882-1994) aus dem deutschen Adelshaus Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg, einer Seitenlinie des Hochadelsgeschlechts Oldenburg. Zu Deutschland fühlte sich Prinz Philip deshalb sein Leben lang verbunden.

Prinz Philipp von Hohenlohe-Langenburg

Prinz Philipp von Hohenlohe-Langenburg ist der Enkelsohn von Prinz Philips Schwester Margarita (1905-1981). Er ist Unternehmer, Chef des Hauses Hohenlohe-Langenburg und Vorsitzender des Vereins Burgen, Schlösser, Gärten Baden-Württemberg. Laut eigener Aussage hätten er und Prinz Philip sich mehrmals im Jahr getroffen und sich über die verschiedensten Dinge ausgetauscht, darunter "Forstwirtschaft, die Jagd und die Beobachtung von Wildvögeln", sagte er dem "Hohenloher Tagblatt". Der 51-jährige fühle sich geehrt, "dass ich an der Feier in der St.-Georgs-Kapelle in Windsor teilnehmen darf".

Erbprinz Bernhard von Baden

Erbprinz Bernhard von Baden ist der Enkelsohn von Philips Schwester Theodora (1906-1969). In einer Pressemitteilung des 50-Jährigen heißt es unter anderem: "Prinz Philip war unserer Familie und Schloss Salem Zeit seines Lebens eng verbunden. Er nahm stets mit lebhaftem Interesse an der Entwicklung der jüngeren und jüngsten Familiengenerationen teil." Prinz Philip war 1933 Schüler im Internat Schloss Salem.

Prinz Heinrich Donatus von Hessen

Prinz Heinrich Donatus von Hessen ist ein Cousin des Herzogs von Edinburgh. Er ist Oberhaupt des Hauses Hessen, in das die beiden jüngeren Schwestern von Philip, Cecilia (1911-1937) und Sophie (1914-2001), eingeheiratet haben.

Quarantäne vor der Beerdigung

Es soll Prinz Philips ausdrücklicher Wunsch gewesen sein, dass die drei deutschen Familienmitglieder an seiner Beerdigung teilnehmen dürfen. Der Ehemann von Queen Elizabeth II. (94) schätzte seine deutsche Verwandtschaft sehr und besuchte die Nachfahren seiner Schwestern regelmäßig zu Taufen oder Geburtstagen. Die drei Adeligen sollen sich derzeit noch in Isolation in der Nähe von Windsor befinden. Sie sind schon vor einigen Tagen nach Großbritannien gereist.

Promis und Royals

Promis und Royals

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe