13.04.2021 - 08:56

Hass im Netz Micaela Schäfer gegen Corona geimpft – nun wird sie angefeindet

Micaela Schäfer hat sich gegen Corona impfen lassen und bekam daraufhin böse Mitteilungen auf Instagram. Julian F. M. Stoeckel (links im Bild) griff ein.

Foto: IMAGO / Torsten Helmke

Micaela Schäfer hat sich gegen Corona impfen lassen und bekam daraufhin böse Mitteilungen auf Instagram. Julian F. M. Stoeckel (links im Bild) griff ein.

Micaela Schäfer hat den Arm – und noch etwas mehr – freigemacht, um die Corona-Impfung zu erhalten. Damit hat sie den Zorn vieler Instagramer auf sich gezogen...

Auf Micaela Schäfers Instagram-Account sieht man viel nackte Haut. Da stechen angezogene Personen, wenn sie denn mal zu sehen sind, natürlich gleich deutlich hervor. Beispielsweise die bekleidete Dame, die neben dem bekannten Erotikmodel steht, das gerade den Impfpass nach oben hält. Ja, Sie vermuten das Richtige: Micaela Schäfer ist nun gegen Corona geimpft. Doch dafür wird sie prompt im Netz angefeindet.

Impftermin absagen – und dann?
Impftermin absagen – und dann?

Micaela Schäfer hat Corona-Impfung und dazu einen Shitstorm erhalten

Nacktschnecke Micaela Schäfer kann es wohl einfach nicht lassen, sich auszuziehen. Eigentlich hätte sie bei der Corona-Impfung nur den Oberarm frei machen müssen. Wie auf dem Foto zu sehen ist, hat sie sich aber mal gleich des ganzen Oberteils entledigt. Ein Glück hat sie dieses Mal den BH noch an...

Zu der Aufnahme schreibt die 37-Jährige: "Juchu ! Endlich geimpft. Noch nie war ich so aufgeregt wie gestern bei einer Spritze! Toll, dass es jetzt mit großen Schritten vorwärts geht und wir hoffentlich bald wieder sorglos zusammen Zeit verbringen können, egal wo und mit wem." und setzt dazu Hashtags wie "#esgehtvoran, #danke #deutschlandkrempeltdieärmelhoch #fuckcorona". Nun könnte man meinen, dass die Instagram-Gemeinde Micaela Schäfer nun beglückwünschen würde oder ihr erzählen könnte, wie toll das ist, dass sie als bekannte Persönlichkeit als Vorbild in Sachen Impfen vorangeht.

Julian F. M. Stoeckel verteidigt Micaela Schäfer

Doch für die Ex-Dschungelcamp-Teilnehmerin geht das Ganze viel schlimmer aus. Sie bekommt Hasskommentare. Schreibt doch jemand: "Was denn, schon über 60 oder krank?", während sich zahlreiche andere wundern, warum Micaela Schäfer schon an der Reihe ist. Sie selbst äußerte sich noch nicht dazu, weder zum Shitstorm noch zu ihrer Corona-Impfung. Ein User holt bei den Beleidigungen noch richtig aus und meint: "Das ist wohl der Promi-Bonus. Oh entschuldige C-Promi." So viel Hass und Urteile, ohne über die genaueren Umstände Bescheid zu wissen, hält dann aber ein bekanntes Gesicht nicht aus – und so schreibt Julian F. M. Stoeckel verteidigend zu diesem Post: "OMG – so viele negative, frustrierte und persönlich diffamierende Kommentare! Unsäglich".

Micaela Schäfer freut sich über ihre Corona-Impfung. Doch was ist noch so los auf Instagram? Das erfahren Sie auf unserer Themenseite.

Wieso nur werden immer noch Hasskommentare auf der beliebten Foto-Plattform zugelassen? Vielleicht sollte man sich besser mal darum kümmern. Doch es wird eher vermutet, dass Instagram Bilder löscht, die nicht dem Schönheitsideal entsprechen.

Promis und Royals

Promis und Royals

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe