09.04.2021 - 09:54

Neuigkeiten zu Staffel 17 "Grey's Anatomy": Übersteht Meredith ihre Covid-19-Erkrankung?

Von Spot-on-news

Ellen Pompeo spielt ihre Paraderolle Dr. Meredith Grey in "Grey's Anatomy" bereits seit 17 Jahren.

Foto: imago images/Cinema Publishers Collection

Ellen Pompeo spielt ihre Paraderolle Dr. Meredith Grey in "Grey's Anatomy" bereits seit 17 Jahren.

Die 17. Staffel von "Grey's Anatomy" hatte bereits einige Überraschungen zu bieten. Wie geht es Meredith Grey, die an Corona erkrankt ist?

Die 17. Staffel von "Grey's Anatomy" (seit 2005) hielt bereits Überraschungsauftritte und Schocknachrichten für die Zuschauer bereit. Nachdem in den USA am Donnerstagabend (8. April) eine weitere Folge über die Bildschirme flimmerte, gibt es nun Neues über den Zustand der an Covid-19 erkrankten Serienprotagonistin Dr. Meredith Grey (Ellen Pompeo, 51) zu berichten. Achtung, Spoiler!

"Großartige Nachrichten" für die Covid-19-Kranke Meredith Grey

Wie das US-Magazin "People" schreibt, zeigte die in der vergangenen Woche ausgestrahlte Episode bereits, wie die Ärztin des Grey Sloan Memorial Hospitals vom Beatmungsgerät genommen wurde. In der neuen Folge der Dramaserie setzten ihre Freunde und Familie nun alles daran, Grey zum Aufwachen zu bewegen. "Das sind großartige Nachrichten", kommentierte Assistenzärztin Taryn Helm (Jaicy Elliot) Merediths sich bessernden Gesundheitszustand. Dr. Richard Webber (James Pickens Jr., 66) wollte sich jedoch keine zu großen Hoffnungen machen: "Großartige Nachrichten sind egal, wenn sie zu schwach ist, um wach zu bleiben."

Später konnte die Belegschaft der Klinik in Seattle dann aber doch aufatmen: Meredith wachte auf. "Es tut mir leid", waren ihre ersten Worte zu Webber. "Sie mussten mich an das Beatmungsgerät hängen, Sie mussten diese Entscheidung treffen", sagte sie und bezog sich damit auf ihre vorherige Entscheidung, ihrem beruflichen "Ziehvater" die medizinische Entscheidungsgewalt über ihre Person zu übertragen. "Ich bin froh, mich für Sie entschieden zu haben."

Einmal durchatmen konnten unterdessen auch Amelia (Caterina Scorsone, 39) und Link (Chris Carmack, 40). Nachdem seine Eltern die Kinder des Paars für ein paar Stunden in ihre Obhut nahmen, konnten die beiden dem Alltag für kurze Zeit entfliehen. Später sorgten dann jedoch falsch interpretierte Tränen - und ein unerwarteter Heiratsantrag - für unangenehme Momente. Amelias früheres Drogenproblem spielte dabei eine entscheidende Rolle...

Bald auch im deutschen TV

Für Begeisterung sorgten die Macher von "Grey's Anatomy" in den vergangenen Monaten bereits mit einigen Gastauftritte beliebter Ex-Charaktere. So kehrten unter anderem Patrick Dempsey (55) als Dr. Derek Shepherd alias "McDreamy" und T.R. Knight (48) als Dr. George O'Malley zurück.

Bis sich die deutschen TV-Zuschauer selbst ein Bild der Lage im fiktiven Grey Sloan Memorial in Seattle machen können, dauert es nicht mehr lange. Die 17. Staffel von "Grey's Anatomy" ist ab dem 28. April auf ProSieben zu sehen - immer mittwochs zur Primetime. Eine Woche zuvor sollen die Episoden jeweils beim hauseigenen Streamingdienst Joyn online gehen.

Promis und Royals

Promis und Royals

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe